• gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1203247555000

    Hallo,

    wir sind letzte Woche aus unserem Kenia-Urlaub zurückgekehrt.

    Eigentlich war der Urlaub sehr schön, zumindest die Safari.

    Allerdings gab es im Hotel einige Einschränkungen, weil wir im Durchschnitt nur ca. 25 Gäste waren (davon nur 3 Deutsche). Jetzt wollen wir uns an unseren Reiseveranstalter wenden, um evtl. Geld zurück zu bekommen.

    1. Lt. Katalogbeschreibung gab es im Hotel 4 à la Carte Restaurants. Diese waren bedingt durch die wenigen Gäste entweder komplett oder zum Teil geschlossen. Wir hatten nur 2 Möglichkeiten, wo wir etwas essen konnten und die Auswahl dort war recht überschaubar. Da wir HP hatten, mussten wir aber darauf zurückgreifen. Zum Frühstück gab es ebenfalls recht wenig zur Auswahl und die Speisen waren zum Teil recht zäh (weil schon alt).

    2. Zudem stehen in der Katalogbeschreibung 2 Poolbars. Diese waren natürlich auch geschlossen.

    Dann hatten wir leider auch noch mit Renovierungsarbeiten (Baulärm) im Hotel zu kämpfen und baten darum in ein anderes Hotel zu wechseln. Das wurde uns vom Reiseleiter nur mit einem Aufpreis von fast 30 eur pro Nacht angeboten. Das nette Angebot haben wir also nicht angenommen! Unser Reiseleiter war zu den angegebenen Zeiten auch nicht anzutreffen. (Wir waren ja die einzigen Gäste, die er betreut hatte in dem Hotel.)

    Zudem ist das Baden im Meer nur eingeschränkt möglich, da direkt vor dem Hotel ein Riff ist. Bei Ebbe kann man ohne Badeschuhe nicht ins Wasser. Bei Flut sind sehr viel Seegras und Algen im Wasser und am Strand. Das geht aus der Katalogbeschreibung nicht hervor.

    In der Katalogbeschreibung steht drin, dass es auf dem Zimmer ein Telefon gibt. Es steht aber nicht drin, dass man es nur benutzen kann, um mit der Rezeption zu sprechen.

    Kann uns jemand helfen, was wir an Mängeln geltend machen können?

    Wir haben diesen Urlaub mitte Dezember zu einem Preis von ca. 1.400 eur pro Person gebucht. Jetzt kostet es nur noch fast die Hälfte!

    Deswegen möchten wir die Einschränkungen, die wir hatten, nicht einfach so hinnehmen.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1203247855000

    würde ich auch nicht einfach so hinnehmen. Hoffe Ihr habt über all die Mängel Bestätigungen der Reiseleitung eingeholt sowie auch Bilder gemacht. Von Vorteil ist auch eine Rechtschutzversicherung. Wenn Ihr die habt, würde ich die Sache dem Anwalt übergeben. Und denkt daran, binnen 4 Wochen muüßt Ihr Euren Reiseveranstalter angeschrieben haben bzgl. dieser Sache, wenn Ihr etwas einfordern wollt.

    LG

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1203248426000

    Hi,

    wie gesagt, schau' mal hier rein:

    http://www.rechtspraxis.de/frankfurt.htm

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1245
    geschrieben 1203249597000

    Jambo

    schön dass ihr wieder zurück seid.

    Darf ich fragen in welches Hotel ihr gebucht habt?

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1245
    geschrieben 1203249751000

    Jambo nochma

    habe gerade im Kenia Forum gelesen ,dass ihr an der Nordküste gewesen seid.

    Dort weiß man aber schon dass es mit dem Baden schlechter ist.

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1203250555000

    Hallo,

    wir waren an der Südküste. Tiwi Beach Resort.

    Wir wußten das mit dem Riff auch, aber uns stört jetzt, dass es in der Katalogbeschreibung nicht drin stand. Denn wir wussten nicht, dass es so schlimm ist. Und eigentlich müssen die auf sowas doch hinweisen, oder?

  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1203267767000

    Hallo,

    die a la Carte Restaurants sind nicht (und waren es auch früher nicht) im HP-Angebot enthalten, ihr habt Halbpension im Hauptrestaurant gebucht und erhalten. Dies stellt also keine Mangel dar.

    Die geschlossenen Poolbars sind ein Mangel, falls sie in der Katalogbeschreibung enthalten waren. Gab es woanders Getränke ohne lange Lauferei?

    Dass das Riff euch plötzlich störte weil es nicht in der Beschreibung stand, ihr es aber vorher wusstet, finde ich etwas merkwürdig.

    In anderen HC-Bewertungen konnte ich nichts darüber finden, dass das Riff als sehr störend empfunden wurde.

    Den einzigen wirklichen Mangel sehe ich in der Bautätigkeit. Wie lang und wie oft hielt das an?

    Übrigens braucht ihr euch über den gezahlten Reisepreis nicht zu ärgern, momentan wird das Hotel für 1100€ Last-minute angeboten, der regüläre Preis ist nach wie vor ab 1400€ aufwärts.

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1203268540000

    Hi,

    ich denke mit dem Baulärm wird es kein großes Problem geben, wir hatten

    das in Griechenland auch mal, ist nur schon ewig her, weiss nicht mehr

    wieviel wir da wiederbekommen haben, aber es war nicht wenig, zumal

    dieser Lärm 2 Wochen Tag und Nacht andauerte...Der Veranstalter zeigte

    sich sofort bereit für Rückzahlungen.

    Bei dem Rest bin ich mir nicht sicher, was hat Chrissy dazu gesagt, als

    Ihr Euch getroffen habt?

    Ich glaube, dass das mit dem Riff nicht zwingend in den Katalogen stehen

    MUSS. In einigen Reiseführern wird auch auf die Badeeinschränkungen

    hingewiesen - an der Nordküste sowieso, aber auch teilweise an der

    Südküste. Und mit Algen muss man immer rechnen.

    Habt Ihr schon Kontakt zu dem Veranstalter aufgenommen?

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1203274636000

    Mit Chrissy hab ich noch nicht drüber sprechen können. Werd ich aber noch nachholen, sobald sie wieder im Lande ist.

    Mit dem Baulärm war es so, dass der von morgens 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr immer wieder auftrat. (Wir vermuten, dass das Dach eines Gebäudes neu gemacht wurde, denn es wurde ständig gehämmert.) Der Lärm war sowohl auf dem Zimmer, als auch am Pool zu hören. Es gab sogar ein Schreiben an der Pinnwand welches besagte, dass seit Mai 2007 (!!!!) Renovierungen im Hotel gemacht werden und es deswegen zu Lärmbelästigungen kommen kann. Hätten wir darüber nicht informiert werden müssen, als wir gebucht haben??? Was kann man da fordern???

    Das die á la Carte Restaurants nicht im HP-Angebot enthalten sind ist mir auch klar, aber wir haben HP genommen, weil die Auswahl an Restaurants groß war und man immer wo anders hätte essen können mittags. So hatten wir aber keine Auswahl, weil die Restaurants geschlossen waren oder man der einzige war, der dort bedient wird.

    Wenn man am Pool lag und etwas trinken wollte, musste man an die Lounge-Bar im Eingangsbereich des Hotels gehen. Manchmal gingen aber die Angestellten rum und fragten ob jemand etwas trinken wollte.

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1203276540000

    Ok, das mit dem Baulärm ist nicht ohne...

    Denke mit den Poolbars da werdet Ihr wenig Chancen haben, die

    Angestellten sind rumgelaufen und somit konntet Ihr bestellen.

    Das war im Southern nicht anderes, tagsüber waren die beiden Poolbars

    geschlossen, eine generell, die andere hatte mal zwischendurch kurz auf,

    wobei aber auch hier die meisten Getränke von der Hauptbar geholt

    wurden. Auch hier sind die Angestellten rumgelaufen und haben gefragt,

    ob jemand was trinken möchte.

    Im Voyager war es genauso, auch hier waren die Poolbars geschlossen.

    Es lohnt einfach nicht bei den Gästezahlen.

    Ich habe keine Ahnung mit dem Essen, bei uns war es im Voyager auch

    so, die A la carte Restaurants waren zu, gegessen wurde im Hauptrestaurant, das allerdings hatte eine nette Auswahl. Natürlich nicht

    in dem normalen Umfang, aber für wen denn? Hier haben wir den lieben

    Gott mal einen guten Mann sein lassen - allerdings war das Essen wirklich

    superlecker! Ich denke keiner kann im Moment nach Kenia fliegen mit den

    Erwartungen an ein Buffet wie es sonst ist.

    Im Southern war das Grillrestaurant und das ital. Restaurant geöffnet.

    Sprecht mit dem Reisebüro, vielleicht läßt sich ja was machen.

    Lg

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!