• Frank2206
    Dabei seit: 1267920000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1282286575000

    Vielen Dank erst einmal für eure Beiträge.

    Meine Eltern haben jetzt eine Beschwerde an JT verschickt. Mal schauen, was dabie rumkommt. Notfalls haben sie dann ja noch die Möglichkeit rechtliche Schritte einzuleiten.

    Falls es was neues gibt, meld ich mich.

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1271
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1282300851000

    Passt hier nicht ganz rein, aber mich würde interessieren, wie das grundsätzlich rechtlich aussieht, wenn eine Pauschalreise mit Ryanair-Flug durchgeführt. Ich nehme an, es bestehen die üblichen Einschränkungen (Check-in, Gepäck und Verpflegung kostet extra) - muss der Reiseveranstalter mich darüber informieren oder muss ich mich selbst informieren?

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1282301147000

    @gastwirt sagte:

    Zum Flug: Ryanair hat knallharte Bedingungen. Ob es Pflicht des Veranstalters ist, darauf zu verweisen, ist mir leider nicht bekannt.

    darauf bekam ich schon auf Seite 1 keine Antwort :kuesse:

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1271
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1282303052000

    naja, man kann´s ja mal versuchen  ;)

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1282318246000

    Evil_Eva

    Da verschiedene Veranstalter Pauschalreisen mit Flug Ryanair anbieten können auch verschiedene Bedingungen gegeben sein.

    Im Zweifel die jeweiligen Reisebedingungen lesen oder den betreffenden Veranstalter telefonisch kontaktieren und nachfragen.

    Verpflegung inkl. dürfte generell ausgeschlossen sein, was erwartest Du noch bei den Preisen?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1271
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1282399477000

    Ich erwarte gar nichts und würde von so einer Pauschalreise vermutlich auch die Finger lassen, mich würde lediglich die Rechtslage interessieren, inwieweit der Veranstalter in der Pflicht mich über mögliche Leistungseinschränkungen zu informieren.

  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1282400248000

    Die verschiedenen  Reiseveranstalter weißen in Ihren Katalogen sogar darauf hin das sich Gepackgewichtsgrenzen etc. bei den verschiedenen Flugesellschaften ändern können bzw. anders sein können.

     

    Oder aber auch ob die Bordpverpflegung inklusive ist oder nicht.

    Meist steht dies auf den ersten Seiten bevor die richtige Blätterei im Preisteil los geht,

    ich denke aber auch dass die sogenannten Virtuellen Veranstalter auf ihren Internetseiten darauf hinweisen.

     

    Das ist aber auch der Grund warum ich am liebsten Tuifly/Condor oder Air Berlin nehme, auch bei einer Pauschalreise.

     

    Da weiß ich wo ich dran bin, und ich habe schneller einen Ansprech Partner, oder find die Info´s auf den Seiten der Airlines.

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1282400492000

    Evil_Eva

    Und noch einmal, sowohl beim Reise-Angebot als auch bei der Buchungsbestätigung für eine Pauschalreise sind Leistungsumfang, als auch Einschränkungen beschrieben. Nachlesen muss man schon selbst, oder bei Unklarheiten oder Verständnisproblemen beim Reisebüro/Veranstalter nachfragen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Bifi44
    Dabei seit: 1106956800000
    Beiträge: 583
    geschrieben 1282418546000

    ... und nicht vergessen das der Veranstalter die Flugzeiten und Fluggesellschaft als unverbindlich beschreibt. Das heißt er kann sie im letzten Moment noch ändern, mit allen dann entstehenden Problemen.

    MfG  rainer

    Non Je ne regrette rien (Edith Piaf)
  • blaesiusw
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1282513905000

    Mich würde mal interessieren, wer überhaupt eine Pauschalflugreise bucht, wo Ryanair drin steht.Hatte zuletzt hier bei HC einige Angebote gesehen, und war überrascht, dass Reiseveranstalter sowas überhaupt im Angebot haben. 

    Wie soll dann bitte schön ein gelungener Start in den Urlaub erfolgen?

    Wer schon überlegt, Stehplätze im Flugzug einzuführen, oder fürs Klo cash zu verlangen, mit dem kann man sich eigentlich bei einer Pauschalreise mit Familie oder Bekannten nur Feinde machen. 

    Da geb ich für Tuifly/Condor oder Air Berlin aber gerne ein paar Cent mehr aus, bevor ich mir dies oder meiner Familie zumute.

    Da Ryanair für seine "außergewöhnlichen Leistungen" bekannt ist, dürfte es daher nicht nötig sein, auf weitere Gebühren hinzuweisen. Schließlich wird ja die Fluggesellschaft vorher benannt. Also keine Geheimniskrämerei durch den Reiseanbieter und damit alles von vorn herein klar.

     

    Manchmal ist es eben zu teuer, billig zu buchen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!