• vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1447610398000

    Um erneuter Verwirrung vorzubeugen:

    schokoschoki kann nicht "selbst entscheiden", sie/er hat einen Flug bis Hurghada und nicht bis Marsa Alam und einen Veranstalter, der sich eben weigert, einen Rücktritt wegen erheblicher Änderung des Gesamtzuschnitts der Reise zu akzeptieren.

    Zudem wurde das besagte Urteil nicht "herangezogen" sondern lediglich zur Abwägung der Risiken erwähnt. Es gibt übrigens auch jüngere mit demselben Tenor, ich habe der Einfachheit halber ein öffentliches verlinkt.

    Schließlich halte ich es für ziemlich sportlich, einen für den Kläger positiven Ausgang einschließlich Gewährung eines Schadenersatzanspruches zu "prophezeihen" ...

    Zudem zeigt die Entscheidung des AG Hannover tatächlich nur sehr wenige Übereinstimmungen mit dem von schokoschoki dargelegten Sachverhalt.

    Zum einen geht es um den Zielflughafen, ob eine Beeinträchtigung der Nachtruhe (hierauf wurde im hannoveraner Urteil besonders abgestellt) zu beschweren ist, ist soweit noch nicht vorgetragen worden.

    Zum anderen liegt der Grund für die Änderung nicht in der Sphäre des Veranstalters, vielmehr hat die Fluggesellschaft entschieden, das Routing zu ändern. Letztlich muss sich der Reisende auch nicht eigenmächtig um die Beförderung kümmern sondern wird diese selbstverständlich vom Veranstalter organisiert.

    Soweit aus dem Beitrag von schokoschoki zu erlesen scheint xfti wie erwähnt ja noch nicht einmal einem gebührenfreien Rücktritt zustimmen zu wollen und verlangt stattdessen eine nicht unerhebliche Stornogebühr, womit aus meiner unmaßgeblichen Sicht der erste Schritt zur Einigung eine Argumentation in dieser Richtung sein sollte.

    Dabei ist festzustellen, dass xfti den Vertrag nicht wie geschuldet erbringen kann und vorsorglich eine Alternativlösung unterbreitet.

    Streng genommen ist das ein neuer Vertrag, den der Betroffene annehmen oder ablehnen kann, jedenfalls ich halte das Begehren einer Stornogebühr für nicht rechtens.

    Im Übrigen sind seit dem starken Rückgang des Interesses an Buchungen von Ägytenflügen die beschriebenen Änderungen leider an der Tagesordnung - eine Prozessflut bleibt bisher jedoch aus.

    Sollte sich schokoschoki für den Klageweg entscheiden - was tatsächlich ihr/ihm überlassen bleibt! - betrachte ich es als richtig, die möglichen Risiken aufzuzeigen und nicht mit einem jovialen Schulterklopfen zu behaupten es würde schon werden ...

    :?

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1447611196000

    Wenn dem so ist, ich gestehe, ich habe nach meinem frei gestaltetem Sonntag nicht genügend recherchiert, bin von einem Flug nach Marsa Alam ausgegangen, der auf Grund vom Interesse des RV abgeändert wurde auf Hurghada. Ist zwar komisch was in meinen Augen an Fakten geliefert wurde, muss ich wirklich nachlesen. Einen grundsätzlichen Satz muss ich aber unabhängig davon loswerden, die jetzige Situation in Ägypten und ein daraus resultierendes Buchungsverfahren mit schwindender Auslastung haben mit geschlossenen Reiseverträgen nichts, aber auch gar nichts zu tun. Ich verspreche, ich lese nach und geben dann einen Kommentar ab. Aber: war fahrlässig von mir.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1447613448000

    Ich habe nicht behauptet, die Buchungssituation habe mit geschlossenen Verträgen zu tun - ich hab lediglich bemerkt, dass häufige Änderungen auf einen Bustransfer bislang noch keine Prozessflut gezeitigt haben.

    Insofern ist diese Erläuterung ebenso entbehrlich wie der wiederkehrende Aufschluss über die Gestaltung deiner freien Zeit ...

    Der Verursacher Airline ergibt sich allein schon aus dem Zusatz "x" beim betreffenden Veransltalter, du musst dich also nicht über Gebühr verausgaben hinsichtlich deiner Recherchen ...

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1447657237000

    gabriela_maier:

    "...Eine Busfahrt hin und zurück von je 5 Stunden ist eine wesentliche Veränderung. ..."

    Sicher?  ;)

    Ich würde sagen, daß entscheidet im Zweifelsfall der entsprechende Richter und nicht Frau g_m!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Urmel49
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1455283378000

    Sokrates:

    Da die Reise von @Urmel im Oktober stattfinden sollte, ist der User vielleicht unterwegs. ;)

    LG

    Sokrates

    Hallo Ihr Lieben,

    möchte mich im nachhinein nochmal bei allen bedanken. Ich war tatsächlich im Oktober im Urlaub.

    Vielen Dank nochmal an Alle

    Viele Grüße Urmel

  • manufalti
    Dabei seit: 1262217600000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1457126651000

    Hallo

    ich habe nur eine kurze Frage , wir haben eine Pauschalreise , in die Türkei gebucht , unsere Flugzeit wurde jetzt von 6 Uhr morgen auf 16 Uhr nachmittags verschoben ..

    Kann ich aus diesen Grund , die Reise kostenfrei Stornieren um dann eine andere Reise zu buchen ..

    Der Veranstalter ist TUI

    und das Flugunterhnehmen ist die Condor

    Vielen dank und lg Manuela

    Türkei , wie jedes Jahr ...
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1457127413000

    Ja kannst du - nur komm bloß nicht auf die Idee Mehrkosten vom Ex-Veranstalter zu beanspruchen.

    Viel Erfolg!

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18973
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1457127425000

    Frage doch bitte im Thread Flugzeitänderung vor Urlaubsbeginn

  • manufalti
    Dabei seit: 1262217600000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1457128900000

    vielen Dank für die Antwort aber welche Mehrkosten ?

    Darum fragte ich ja ob ich kostenfrei Stornieren kann , dann

    entstehen für mich ja keine kosten , oder steh ich jetzt auf den

    Schlauch ??

    Lg Manuela

    Türkei , wie jedes Jahr ...
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44665
    geschrieben 1457646510000

    Ja, scheints stehst du auf dem Schlauch ...

    Du kannst kündigigen wegen der geänderten Flugzeiten. Du kannst auch neu buchen - nur falls diese neue Reise teurer ist kannst du den Ex-Veranstalter nicht etwa für die Mehrkosten der Neubuchung in Anspruch nehmen.

    Studie: 80% aller Hummeln sind stark übergewichtig!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!