• Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2492
    geschrieben 1439399004000

    Sehe auch nicht was der Anwalt machen soll. Der RV bietet ja Umbuchung oder Storno an.

    Und was soll ITS denn anbieten, sämtliche Länder aus ihrem Angebot :frowning:

    Da solltest Du @Urmel49 schon mal selbst schauen was Du Dir vorstellen könntest.

    Paradies ist, wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18041
    geschrieben 1439399558000

    @gabriela_maier

    Mag jeder halten, wie's ihm am besten in den Kram passt.

    Wie ich's machen würde, habe ich geschrieben. Du beschreibst vielleicht deine Vorgehensweise.

    Und wie @Urmel die Sache abwickeln wird... (?)

    Würde mich auf jeden Fall freuen, wenn er / sie es uns mitteilen würde.

    Und wünsche ihm / ihr einen schönen "Ersatz"-Urlaub.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1439399715000

    Rechtsbeistand ist eine Option (@gabriela_maier hat auf ein Beispielurteil verwiesen, es gibt allerdings "unzählige" in denen anders entschieden wurde!)...

    ...ein Versuch eines (weiteren?) "klärenden Gespräches" mit ITS und(!) HC eine andere!

    Welche Begründung gibt ITS denn für die 438 Euro Stornokosten an...wäre (bei der Faktenlage...oder hast Du vergessen irgendein Detail zu erwähnen?...das würde hier nicht zum ersten mal geschehen, das ein schimpfender user irgendein Detail zu erwähnen vergessen hat, welches die Situation und Bewertungsgrundlage komplett verändert) mal interessant zu erfahren, wie ITS auf den m.E. recht schmalen Grat kommt, hier Kosten weiterleiten zu können.

    Hast Du HC kontaktiert? Wie äußert sich HC zu der Geschichte?

    @Domino:

    Das Storno-Angebot von ITS ist ja grundsätzlich ok...nur wollen die hier 438 Euro von @Urmel49 haben.

    Grundsätzlich sehe ich es aber auch so, daß es durchaus zumutbar ist, das "man" sich (ggfs. in "Zusammenarbeit" mit HC) ein paar Alternativen raussucht und vorschlägt.

    Zugegebenermaßen hätte aber auch ITS wenigstens eine Alternative "ins Schaufenster" stellen können.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18041
    geschrieben 1439399941000

    Ja, aber die Stornierungsgebühr wurde vor 2 Std. nicht erwähnt...

    Frage: Was würde die Umbuchung kosten ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1439400101000

    Na, im Moment bietet ITS ja nur eine Stornorechnung an. Ich sage ganz klar, das ist eine Unverschämtheit hoch drei. Der geschlossene Reisevertrag wurde in wesentlichen Punkten gebrochen.

    Man stelle sich nur theoretisch die umgekehrte Situation vor: ich teile dem RV mit, das ich einige Änderungen aus dem Reisevertrag für mich beschlossen habe: statt von München will ich jetzt von Nürnberg abfliegen, und auch nicht mehr am 20...... sondern erst am 21......, oder nicht mehr um 20.00 Uhr, nein, nur noch vormittags.

    Ich gebe gerne zu, streitige Auseinandersetzungen vor Gericht sind nicht jedemanns Sache. Verstehe ich. Doch auch die Hilfe eines Rechtsanwaltes kann seine Tücken haben. Ich weiss das aus eigener Erfahrung. Um den Streitwert nach oben zu treiben setzen sie die Möglichkeit der  Schadensleistung durch das Gerichtsurteil gerne auch auf 100% an, und wecken damit Begehrlichkeiten. Wenn ich mich recht erinnere war das auch in dem von mir zitiertem Urteil so. Spricht das Gericht aber nur 50% Schadensersatz zu, werden die Gerichts- und Anwaltskosten entsprechend aufgeteilt. Und dann ist schon mal ein Teil des Schadensersatzes weg. Oder mit Rechtsschutzversicherung: die eigene Police wird belastet.

    Gruss Gabriela

  • Urmel49
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1439400431000

    Das ist eine Unverschämtheit von ITS

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18041
    geschrieben 1439400773000

    @Urmel

    In der Regel kann man bei einem "normalen" RV gegen kleines Geld bis zum 30. oder 31. Tag vor Reisebeginn umbuchen.

    Aber hast du mal in die AGB von ITS geschaut.

    Allerdings... Flugdatum und Flughafen wurden geändert. Das ist doch ein Grund für  kostenfreies Storno...

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1439401179000

    @Urmel:

    Was genau hat ITS denn geschrieben?

    Hast Du mit HC über diese Geschichte gesprochen?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Urmel49
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1439401850000

    Ich habe mit HC geschrieben

    Der größte Hammer ist, das ich im Flugplan meinen Flug nicht mehr gefunden habe. Da habe ich ITS angerufen und war 45  Minuten in der Warteschleife bis jemand zum sprechen bekam.

    Diese teileten miur dann mit, das es den Flug durch eine Flughafen und Flugänderung nicht mehr gäbe und ich es noch zugeschickt bekomme. Wenn ich nicht angerufen hätte, wüßte ich es heute noch nicht.

    ITS meinte dann noch, ich solle mich zur weiteren Veranlassung an HC wenden 

    HC hat sich mit ITS in Verbindung gesetzt, das es nicht kostenlos zu stornieren sei, sondern ich müßte 438,00€ zahlen.

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1439402059000

    Sehr abenteuerlich, erinnert mich irgendwie an die Haltung von Ögertours bei einer Flughafenänderung...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!