Anfechtung Buchungsbestätigung wegen Irrtums durch Veranstalter

  • charli1
    Dabei seit: 1116288000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1471110173000

    @vonschmeling-

     

    Danke für die Antwort.Werde einfach mal Buchen.Entweder -oder...

    Werde eventuell auch das Hotel anrufen.Hatte früher auch mal einer Pauschalreise gebucht wo das Hotel mir nichts sagen konnte....ob Zimmer oder nicht.

    Naja beim Mietwagen habe ich wohl die Qual der Wahl.

    Interrent, Europcar über Billiganbieter,muß ich mich schlau machen.

    Naja habe auch nur Navi im Handy und wie ich hörte haben die Zigarettenanzünder keine Sicherungen oder wurden gekappt,wenn´s stimmt.

    Hatte allerdings fest mit einer absage seitens Veranstalter gerechnet sonst wäre schon alles in trockene Tücher.

    Beim Flug habe ich Angst bei Ryanair oder Norwegian,obwohl besonders Norwegian als sicher hervorgeht.

    Nochmals danke und schönes WE

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42284
    geschrieben 1471127518000

    Irgendwie verstehe ich deinen letzten Beitrag nicht, @charli - erst recht nicht im Zusammenhang mit dem Thema?!

    Falls noch reiserechtlich relevante Aspekt ungeklärt sind melde dich einfach ...

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • Jo1961
    Dabei seit: 1210204800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1472204418000

    Anfechtung von 5vorFlug...

    aktueller Fall:

    :shock1:

    Gebucht am 12.08. über HC, 8 Tage Kreta, Abflug am 06.09. zum Preis von 1.916,- €

    Am 15.08 bezahlt und anschl. Reiseunterlagen per email zugesendet bekommen.

    Am 22.08. per email Info, dass aufgrund eines Eingabe/Tippfehlers der richtig eingegebene und kalkulierte Preis unrichtig dargestellt wurde. Aufgrund der Anfechtung bestehe kein Reisevertrag mehr.   

    Angebot bekommen, die gebuchte Reise im Wert von 2.512,- kulanterweise für 2.214,- zu bekommen. 

    Rückmeldung bis Montag, 29.08. 

    HC sofort am 22.08. informiert, sie haben sich eingeschaltet...

    Leider bisher keinerlei schriftliche Infos.

    Nach Telefonat mit HC heißt es, geduldig sein und abwarten...

    Und in 11 Tage ist Abflug.... 

    :frowning: :frowning: :frowning:

  • HABERLING
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 1481
    geschrieben 1472208929000

    aber den bezahlten Betrag von 1.916,- € hat 5vF behalten :frowning:

    Betrag ist bei bekanntwerden des Eingabe/Tippfehlers unverzüglich zu erstatten :shock1:

    Das Gehirn ist übrigens keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1472209792000

    @HABERLING,

    Da die Zahlung von 1916 € ja erst  am 15.08. getätigt wurde und die Anfechtung am 22.08. erfolgte und ein Ersatzangebot  gemacht wurde mit der Bitte um Rückmeldung bis zum 29.08. ist es doch in Ordnung das das Geld noch nicht Rücküberwiesen wurde, vielleicht will ja @Jo1961 das neue Angebot annehmen. Soweit noch alles O.K.

    Was mich aber wirklich wundert ist, dass 5vorlug offensichtlich 10 Tage brauchte um den Eingabe-/Tippfehler zu Bemerken und einen Erklärungsirrtum festzustellen.

    Da interressiert mich die Meinung von @vonschmeling doch stark.

    Übrigens, die Reaktion von HC. finde ich durchaus in Ordnung, was sollten sie denn sonst machen?

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42284
    geschrieben 1472220191000

    Ein Irrtum muss unverzüglich nach seiner Entdeckung erklärt werden. 10 Tage sind noch ziemlich plausibel.

    Die Einbehaltung ist nicht ungewöhnlich, immerhin wurde ein neues Angebot unterbreitet und müssen sich die Parteien hierüber verständigen.

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • Jo1961
    Dabei seit: 1210204800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1472420660000

    ist das unverzüglich:

    Richtig ist, dass wir darüber zeitnah informieren müssen. Der Fehler wurde am 17.8. bei uns bekannt und wir haben uns dann umgehend bemüht, noch andere evtl. preisgleiche Alternativen zu bekommen, da auch uns daran gelegen ist, den Gästen den Urlaub zu ermöglichen. Leider in diesem Falle ohne Erfolg. Dies alles verursacht ebenfalls Zeit, weshalb die Anfechtung erst am 22.08.2016 erfolgen konnte (bitte vergessen Sie auch das Wochenende nicht). Somit haben wir durchaus zeitnah darüber informiert.

     

    ????

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42284
    geschrieben 1472422679000

    Ja, ist es leider ... :?

    Den Erklärungsirrtum gerichtlich anzugreifen halte ich nicht für ratsam, obwohl es ein Paradebeispiel für den Missbrauch des Rechtsmittels sein könnte.

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
  • ShortyMC
    Dabei seit: 1474243200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1474285707000

    Hallo Leute,

    Habe gestern eine Reise für Sommer 2017 online bei einem Resevermittler gebucht.

    5 Sterne Griechenland All Inclusive

    Die Buchungsanfrage kam auch direkt vom Vermittler mit den korrekten Daten.

    Heute kam dann die Buchungsbestätigung vom Reiseveranstalter:

    2,5 Sterne Griechenland All inclusive, also ein falschen Hotel.

    Der Reisevermittler bietet an die Reise kostenfrei zu stornieren. Habe ich hier eine Möglichkeit auf meine gewünschte Reise zu bestehen, denn eine Umbuchung würde gut das doppelte kosten???

    Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42284
    geschrieben 1474289882000

    Nein, kannst du nicht.

    Offenbar war das Angebot fehlerbehaftet, der Veranstalter hat´s gemerkt und ein neues Angebot unterbreitet. Kannst du nun annehmen oder ablehnen - mehr Optionen kann ich nicht erkennen.

    Wie intolerant!? Friseurmeisterin Susanne H. forderte eine türkischstämmige Frau unmissverständlich auf, ihr Kopftuch abzunehmen. Andernfalls werde sie ihr das Haar weder waschen noch schneiden.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!