Anfechtung Buchungsbestätigung wegen Irrtums durch Veranstalter

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2805
    geschrieben 1449066151000

    den gleichen text hatte ma-ko doch schon am 23.11. in einem anderen thread gepostet.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • amor0991
    Dabei seit: 1289260800000
    Beiträge: 461
    geschrieben 1449069676000

    Dieser Thread wurde geschlossen und ma-ko dieser hier verlinkt.

    Wo ist jetzt das Problem?

    Die besten Reisen sind die, die sich unerwartet ergeben.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40898
    geschrieben 1449072969000

    Es gibt keines.

    Der Hinweis sollte wohl gestattet sein, zumal 2 User bereits vorgreiflich geantwortet haben.

    Things aren't different. Things are things.
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17683
    geschrieben 1449084180000

    Blöd nur, daß ma-kon jetzt auch noch von der automatischen Verlinkung nen Tritt in den Pöppes bekommt... :disappointed:

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2805
    geschrieben 1449085060000

    ja, dumm gelaufen, aber wenn sie sich die mühe macht mal im thread nachzulesen, findet sie sicherlich ihre gewünschte antwort.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • MANU301172
    Dabei seit: 1369958400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1451934824000

    Hallo,

    ich habe am 31.12. eine Reise bei ab-in-den-urlaub.de zum absoluten Schnäppchenpreis von 735 € Gesamtpreis (Single+Kind) - (Veranstalter: alltours) gebucht und war überglücklich, diese Reise für mich und meine Tochter zu diesem Preis bekommen zu haben.

    Nach nur wenigen Minuten kam dann auch die Reservierungsbestätigung mit Buchungsauftragsnummer von ab-in-den-urlaub.

    Die endgültige Buchungsbestätigung soll mir in den nächsten Tagen vom Reiseveranstalter zugehen.

    Heute (04.01.)kam dann folgende Mail von ab-in-den-urlaub:

    Sehr geehrte Frau XXXXX,

    vielen Dank für Ihren verbindlichen Buchungsauftrag und das damit

    entgegengebrachte Vertrauen.

    Heute haben wir vom Reiseveranstalter Alltours die Mitteilung erhalten,

    dass es leider zu einer Preisänderung gekommen ist.

    Der korrekte Preis beläuft sich auf 2065 €.

    Wir bedauern sehr Ihnen diese Nachricht übermitteln zu müssen.

    Bitte teilen Sie uns bis zum 05.01.16 18 Uhr mit, ob Sie mit der Preisänderung einverstanden sind

    oder eine kostenlose Stornierung bevorzugen.

    Bei Fragen oder Problemen können Sie sich jederzeit gern an uns wenden.

    Viele Grüße

    xxKlarnamen editiertxx

    Nun meine Frage:

    Natürlich möchte ich diese Reise nicht zum Preis von 2065 Euro.

    Habe ich ein Recht auf Vertragserfüllung zum urpsrünglichen Preis?

    Muß ich jetzt tatsächlich ab-in-den-urlaub mitteilen, sodaß es zu einer kostenlosen Stornierung kommen kann? Oder kann ich mir die Mühe sparen, da der Vertrag ja sowieso nicht zustande kommt?

    Kann ich evt. sogar auf eine Entschädigung (z.B. Gutschein hoffen)?

    Schließlich ist mir dadurch ein Reisegutschein von weg.de, der nur bis 31.12. gültig war, durch die Lappen gegangen???

    Was passiert mit der Reiserücktrittversicherung und der Gepäckversicherung, die bereits von meinem Konto abgebucht haben? Muß ich mich selbst darum kümmern, mein Geld zurückzubekommen oder kann ich die Scherereien, die ich nun damit habe, an alltours oder ab-in-den-urlaub abwälzen?

    Ich hoffe, es bedarf in diesem Fall nicht auch noch eine extra Kündigung???

    Ich bedanke mich im Voraus für Eure kompetenten und hilfreichen Antworten.

    Liebe Grüße

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40898
    geschrieben 1451937639000

    Sehr schwere Kost ... in vieler Hinsicht!

    Daher nur erste Einschätzungen:

    Ein Recht auf Erfüllung des Vertrags zum Preis basiert auf strengen Reglements, die wohl weniger bedient sein dürften ... (immerhin eine enorme Diskrepanz!).

    Wie der Veranstalter mit Gutscheinen verfährt wird er dir bereits mitgeteilt haben, eine Basis für sonstige Erstattungen kann ich aus deinem bisherigen Vortrag ebenfalls nicht ableiten.

    Things aren't different. Things are things.
  • haraldelis
    Dabei seit: 1303776000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1457467956000

    Schlechte Erfahrungen mit holidaycheck.at:

    Ich möchte zuächst alle österreichischen Kunden, die eine Reise bei TUI buchen und mit dem Zug zum Flughafen Wien anreisen wollen, davor warnen, bei holidaycheck.at zu buchen, weil dieses Reisebüro die betreffende Reise bei Tui Deutschland bucht und Tui Deutschland trotz gegenteiliger AGB sich weigert hierfür kostenlose ÖBB Tickets zur Verfügung zu stellen, während Tui Österreich (tui.at) diesen Service selbstverständlich anbietet.

    Besonders ärgerlich ist auch das Verhalten der Mitarbeiter von holidaycheck.at, die die Frechheit besitzen, mich dafür verantwortlich zu machen, dass ich bei Tui Deutschland gebucht habe, und nicht einmal bereit sind darauf einzugehen, dass auch Tui Deutschland in den eigenen AGB kostenlose ÖBB Bahntickets für Abflüge von Österreich anbietet.

    Dr. Harald Anzinger

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 40898
    geschrieben 1457469230000

    Willkommen im Forum von HolidayCheck, haraldelis! ;)

    Wo genau gibt´s denn jetzt Berührungspunkte hinsichtlich des Themas "Anfechtung" in deinem Vortrag?

    Welche reiserechtlich relevanten Fragen habe ich womöglich übersehen?

    Things aren't different. Things are things.
  • syncro1982
    Dabei seit: 1355788800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1459809576000

    Flug nachträglich durch Online Reisebüro storniert! 04.04.2016 19:54:48 Hallo,

    ich habe eine Frage zu meiner Flugbuchung und wollte fragen ob das Reisebüro rechtens handelt.

    Ich habe letzten Freitag für ein Meeting heute einen Flug von Altenrhein nach Wien und abends wieder zurück gebucht. Preis hierfür 260 Euro.

    Der Flug wurde durch eine Buchungsbestätigung bestätigt und auf Check my Trip als CONFIRMED angezeigt!

    Am Freitag in der Nacht (23:45) bekam ich von Travelstart eine Mail, dass der Flug aufgrund eines Fehlers im Buchungssystem storniert wird und mir das Geld zurück überwiesen wird. Sie können den Flugum das Geld nicht durchführen. Der Betrag wurde von der Kreditkarte aber bereits eingezogen.

    Durch Zufall habe ich gestern meine Mails gecheckt und konnte einen Flug bei EDreams für 265 Euro buchen. Bei der Airline hätte der Flug 560 Euro gekostet.

    Ist das Vorgehen von Travelstart rechtens? Eigentlich sollte man sich sowas nicht gefallen lassen! Weil wenn ich ein Fehler mache, werde ich gleihc zur Kasse gebeten!

    Danke für eure Hilfe!

    SG Philipp

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!