• Buckeye
    Dabei seit: 1167609600000
    Beiträge: 192
    geschrieben 1549357127011

    Hier ein kleines Update von uns.

    Bis jetzt hat sich bei uns noch nichts getan.

    Delta hatte uns im Novotel untergebracht. Hier gab es Abends ein kleines Buffet und Morgens ein Early Bird Frühstück für die Delta Gäste.

    Für den Transfer vom und zum Flughafen wurde gesorgt.

    Beim Check -In gab es eine Bescheinigung dass der Flug wegen technischer Probleme ausgefallen ist. Außerdem gab es ein Infoblatt mit

    der Vorgehensweise um die 600€ nach VO(EG)261/04 zu bekommen.

    Am Gate hatte Delta Wasserflaschen und Sandwich für die Passagiere kostenlos bereit gestellt.

    Nach unserem Urlaub haben wir unseren Anspruch geltend gemacht und Delta eine Frist von einem Monat gesetzt.

    Eine Standard E-Mail haben wir bis jetzt bekommen.

    Wir warten jetzt noch 4 Wochen und werden uns dann an die SÖP wenden.

    Im Urlaub haben wir eine E-Mail von Delta bekommen, dass man uns 12 500 Meilen gutgeschrieben hat. As a goodwill gesture.

    Insgesamt waren wir echt überrascht von Delta. Delta hat sich um alles gekümmert und uns mit Infos versorgt.

    Sicher haben wir uns geärgert , dass der Flieger nicht abgehoben ist aber Safety First.

    LG Claudia

  • ellenpass
    Dabei seit: 1454457600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1549667546806

    Wegen Rückflügänderung (anderen Flughafen,statt Hannover nach Hamburg) kann man Reise ablehnen,gibt Gebühren,wenn noch 3 Monate bis Abreise?

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44928
    geschrieben 1549667818296 , zuletzt editiert von vonschmeling

    a.) Ja

    b.) Nein

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1552060733031

    Ich habe gerade auch ein unschönes Problem, vielleicht kann mir jemand helfen. Meine Eltern hängen auf Kuba fest, der Rückflug, der gestern (7.3.) mit Eurowings stattfinden sollte, wurde annulliert und auf heute, gleiche Uhrzeit (22 Uhr) verschoben. Allerdings wurde nun schon wieder der Flug von DUS nach HAV annulliert, weswegen ich mal schwer davon ausgehe, dass bald auch der Rückflug heute nach DUS wieder annulliert wird.

    Meine Eltern haben die Nase gestrichen voll (verständlich) und möchten sich - sofern die Annullierung wirklich eintrifft und vom Veranstalter nichts organisiert wird - ihre Rückreise selbst organisieren, sprich heute Abend mit einer alternativen Airline fliegen und die Kosten für das Ticket entsprechend vorstrecken. So wie ich das bisher verstehe, ist das möglich und EW müsste die Kosten dafür erstatten. Muss ich da irgendwas beachten? Vermutlich nicht gerade den teuersten Flug buchen und nicht 1. Klasse, aber gibt es sonst noch irgendwelche Dinge, auf die wir unbedingt achten müssen?

    Danke!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44928
    geschrieben 1552065638384

    Aus Sicht des späteren Anspruchs musst du eigentlich nichts beachten, und sie sollten auch nicht verzichten, falls der passende Flug teuer ist.

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1293
    geschrieben 1552143574245

    Danke dir für die Auskunft gestern! Leider waren wir zu spät und als wir buchen wollten, waren alle Flüge ausgebucht. Auch für den heutigen Tag ist nichts zu machen, es sei denn, man investiert für 2 Tickets zwischen 6.000 und 10.000 € pro Person oder fliegt mit abenteuerlichen Zwischenstopps (20 Stunden in Panama zum Beispiel). Aber es gibt einen Silberstreifen am Horizont: Lufthansa ist wohl eingesprungen und will morgen nachmittag die Gestrandeten nach Hause holen. Halleluja.

  • Monikasy
    Dabei seit: 1194480000000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1553705177083

    Ich bräuchte mal Eure Hilfe. Mein Mann und ich haben eine Pauschalreise nach Hurghada ab München vom 09.05.-20.05., zur Zeit noch als Option gebucht. Die Flüge sind mit der Condor zu guten Flugzeiten angegeben. Allerdings scheint es ja wohl so zu sein, dass die Flugzeiten „unverbindlich“ sind. Jetzt hat mein Mann Angst, dass wir anstatt um 17:45 mit Condor womöglich schon um 03:50 mit Corendon Airlines fliegen müssten. Wir hatten letzten Dezember (Fly Egypt) Problem schon einmal einen solchen Nachtflug und er möchte dies nicht noch einmal. Wäre es sinnvoll Flug und Hotel separat zu buchen? Vielen Dank für Eure Hilfe

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 44928
    geschrieben 1553712641395

    Ziemlich sinnvoll - aber leider keine Garantie.

    Ändert Condor den Flugplan oder bedient sich einer Partnerairline müsst ihr das tolerieren und habt keine Aussicht auf eine erfolgreiche Einrede.

    Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Markus1989LiJo
    Dabei seit: 1556294944522
    Beiträge: 3
    geschrieben 1556295346727

    Servus zusammen!

    Wir haben leider gerade eine etwas knifflige Situation und ich finde im Netz einfach nichts darüber, was die beste Möglichkeit für uns ist.

    Zum Sacherverhalt: Wir haben einen Flug von Wien nach Spitzbergen über Oslo gebucht, über einen Reiseveranstalter aber das Ticket komplett bei SAS. Unser Flug morgen von Oslo nach Longyearbyen wurde heute annulliert, der Zubringerflug nach Oslo ist planmäßig.

    Bei SAS kommt man gerade überhaupt nicht durch und online kann ich nichts umbuchen, da über einen Reiseveranstalter gebucht. Der ist auch nur sehr schwer bzw. gar nicht zu erreichen.

    So, jetzt zur eigentlichen Frage: Was ist die bessere Variante für uns - den Flug nach Oslo wahrnehmen und dort abwarten oder besser in Wien bleiben? Ich befürchte nämlich, dass wir vor Ort um diverse Entschädigungen (Übernachtung in Oslo) umfallen, da wir ja wussten das der Flug gestrichen wurde.

    Besten Dank für jede noch so kleinen Hinweis!

    Liebe Grüße

    Markus

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!