• Armin1601
    Dabei seit: 1249430400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1287591983000

    Ist schon o.k. bernhard707, sehe schon dass hier zwar sehr viel (vor allem von Dir)aber leider sehr wenig hilfreiches geschrieben wird. Und wenn dann die nächsten Tage bzw. Wochen auch die Flüge nach Koh Samui überbucht gewesen wären, hätte ich ja den ganzen Urlaub in Bangkok verbringen können und hätte ITS noch dankbar sein müssen, dass mir durch dieses Geschenk keine Kosten entstanden sind. Hatte ja echt Glück, dass ich wenigstens aus Deutschland weggekommen bin und nicht schon der erste Flug überbucht war. Bravo, bernhard707, tolle Einstellung und sehr hilfreich auf einer Seite mit Reiserecht.....

    Lassts einfach gut sein.

    Gruß

    Armin

  • svabri
    Dabei seit: 1125187200000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1287592772000

    @Armin1601

    Gib doch einfach mal ein paar mehr Informationen preis!

    Ansonsten wirst du als Antworten immer nur Spekulationen bekommen.

    Wieviel Umsteigezeit hattest du denn ursprünglich laut Buchung in Bangkok zur Verfügung? Und wieviel war es dann tatsächlich? Und wie begründete der Vertreter des Reiseveranstalter in BKK, dass ihr nicht noch am Abend weitergeflogen seit?

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1287595350000

    @Armin1601 sagte:

    ...Bravo, bernhard707, tolle Einstellung und sehr hilfreich auf einer Seite mit Reiserecht.....

    Denken ist auch beim Reiserecht nicht verboten, ebensowenig wie im Katalog der Veranstalter nachlesen.

    Nicht sonderlich motiviert mir 'nen Katalog von ITS zu besorgen zitiere ich aus dem von Neckermann:

    "Bei gebuchten Anschlusstransfers erwarten Sie Mitarbeiter der Agentur xxx am Ausgang nach der Gepäckausgabe am Flughafen Bangkok ...

    Abhängig vom internationalen Flug ... wird möglicherweise eine Zwischenübernachtung in Bangkok erforderlich."

    ITS ist sicherlich kein Veranstalter, der in der Wertigkeit über der von Neckermann einzustufen wäre.

    Und jetzt mal einfach Butter bei die Fische, welcher Schaden ist Dir konkret entstanden und welche grosszügige Entschädigung für nicht einen entgangenen Tag am gebuchten Hotel Strand erwartest Du eigentlich?

    Du machst wirklich 'ne Welle um Kinderka ...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Quakenbrueck
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1287596791000

    Man soll es nicht glauben, über was sich manche Reisende aufregen. Ich denke es ist Urlaub?

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1287603540000

    @bernhard707 sagte:

    "Bei gebuchten Anschlusstransfers erwarten Sie Mitarbeiter der Agentur xxx am Ausgang nach der Gepäckausgabe am Flughafen Bangkok ...

    Abhängig vom internationalen Flug ... wird möglicherweise eine Zwischenübernachtung in Bangkok erforderlich."

    Der Unglückliche wartete, wenn ich recht gelesen habe, aber noch innerhalb der Gepäcksausgabe.

    Der Unglückliche hat eine Fernreise, eine ferne Reise, angetreten und hat Anrecht auf Erbringung der Leistung, wie ihm in Europa zusagt.

    Der Unglückliche hat in der Sache recht, nur wir hier alle haben nicht seine Unterlagen,  seine tatsächlich erhaltenen Informationen vorliegen.

    Wie soll man Ferndiagnosen stellen, ohne Kenntnis der Details? Geht nicht. Nicht böse sein. Aber gratis Beratung hat auch ihre Grenze. Beratung gegen Bezahlung muss selbstverständlich umfangreicher sein.

  • coopeer_s
    Dabei seit: 1283126400000
    Beiträge: 113
    geschrieben 1287611486000

    Warum hast du innerhalb der Gepäckausgabe gewartet? Wie soll denn der Beauftragte des RV durch den Zoll kommen?

    Was stand denn genau auf dem Fax? Es kann doch sein das der Fax vorsorglich gesendet wurde und auch das Hotel vorsorglich gebucht wurden, weil eben die geplante Ankunft so spät war und bei einer allfälligen Verspätung alles glatt laufen sollte.

  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5469
    geschrieben 1287614703000

    Mich wuerde die Ankunftszeit in BKK interessieren. Dann laesst sich ganz leicht feststellen ob ihr noch einen Weiterflug nach USM erreichen haettet koennen.

     

    Alles andere ist Spekulation, wobei ich ein Fax am Vortag an das Hotel schon sehr suspekt finde.

     

     

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1287621216000

    Exakt diese Details glaubhaft zu übermitteln bleibt der liebe Armin schuldig.

    Sicherlich sind gerade Dir Rene die Gegebenheiten im Transit von BKK wohlbekannt ;) , externe Mitarbeiter der Veranstalter zum Coaching der Irritierten sind in diesem Bereich nicht zulässig.

    Ebenso fehlt eine konkrete Ansage, welche Trübung der Urlaubsfreude oder welcher extra Aufwand dem Reisenden nun widerfahren ist?

    Mit welcher grosszügigen Ausgleichszahlung bedenken eigentlich Gerichte die Notwendigkeit, den Rufknopf für einen Getränkeservice zu drücken?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Armin1601
    Dabei seit: 1249430400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1287648945000

    Hallo,

    für alle, welche weitere detaillierte Angaben erbeten haben, folgende Auskünfte:

    1. Die Ankunft in Bangkok sollte laut den Reiseunterlagen am 26.08.2010 um 19:00 Uhr erfolgen.

    2. Die tatsächliche Ankunft des Flugs EK372 erfolgte ca. um 19:15 Uhr.

    3. Daten für den Weiterflug nach Koh Samui sind den Reiseunterlagen nicht zu entnehmen, hierzu wird in den Reiseunterlagen lediglich angeführt: Das Ticket für den Flug von Bangkok nach Koh Samui bzw. von Koh Samui nach Bangkok erhalten Sie vor Ort von Ihrer Reiseleitung.

    4. Die Ankunft im Hotel auf Koh Samui war für den 26.08.2010 vertraglich vereinbart.

    5. Das auf uns wartende Fax hatte folgenden Inhalt:

    To: Hotel Sofitel Centara Grand

    Att: Mr. ..... (Datenschutz...)

    Check in 26.08.2010

    Fax: 02-5411088 Pages: 1 Date: 24.08.2010

    From: editiert/Reiseleitung

    Subjekt: Please forward to the guest

     

    Sehr geehrte Gaeste,

    Sie werden am 27.08.2010 um ca. 07:00 Uhr zum Flug PG - 805 abgeholt. Abflugzeit ist um 09:40 Uhr.

    Wir bitten Sie, sich ca. 5 Minuten vor der angegebenen Zeit in der Hotelhalle bereit zu halten.

    Aufgrund der Verkehrssituation in Bangkok kann sich die Abholung um wenige Minuten verzoegern. Wir bitten um Ihr Verstaendnis.

    Mit freundlichen Gruessen

    ... Reiseleitung

    6. Es wurde uns vom Mitarbeiter, der uns am Ausgang des Flughafens erwartete trotz Nachfrage nicht erläutert, warum eine Übernachtung in Bangkok nötig sei. Er sprach natürlich nicht deutsch, lediglich ein sehr schlechtes Englisch.

    7. Rein nachrichtlich: eine Familie mit zwei kleinen Kindern wurde zufällig völlig verzweifelt am Ausgang auf uns aufmerksam, da wir deutsch sprachen. Diese kamen wie wir mit ITS vom selben Flieger, wurden am Ausgang von niemandem erwartet. Erst nach mehreren Diskussionen und Telefonaten des Mitarbeiters wurde diese Familie ebenfalls mit uns in das gleiche Hotel gebracht. Dadurch standen wir ca. eine Stunde am Ausgang des Flughafens herum, konnten so aber wenigstens der anderen Familie helfen, die sonst überhaupt nicht gewusst hätte, wohin mit sich.

     

    Auf die mehrmalige Nachfrage, welcher Schaden uns denn überhaupt entstanden sei:

     

    1. Nach mehr als 24 Stunden auf den Beinen bis Ankunft im Hotelzimmer in Bangkok (ca. 22.30 Uhr) ist es eine beträchtliche Verkürzung der Nachtruhe, wenn man am (eigentlich ersten Urlaubstag) bereits um 06.00 aufstehen muss, um zur Abholung um 07.00 Uhr fertig zu sein.

    2. Durch die Übernachtung in Bangkok hat sich die Anreise auf drei Tage verlängert, die Urlaubstage entsprechend um einen Tag verkürzt. Bis wir im gebuchten Hotel unsere Zimmer beziehen konnten, wurde es 14.00 Uhr, so dass nach Auspacken der Koffer der erste Urlaubstag fast vorbei war.

     

    Wer dies als normal oder nicht erwähnenswert hält, liest bitte in folgender Rechtsprechung zu vergleichbaren Fällen nach: OLG Frankfurt, Az: 16 U 118/97, LG Frankfurt, Az: 2/24 S 374/96, AG Düsseldorf, Az: 21 C 15471/00, AG Hamburtg, Az: 508 C 136/02, AG Hamburg, Az: 22a C 32/00, AG Neuwied, Az: 4 C 1881/03, AG Berlin-Schöneberg, Az: 11 C 581/01.

     

    Es wurde auch der Einwand gebracht, dass "Verschaukelung" kein Einwand wäre. Das BGB kennt aber zumindest die Begriffe der Täuschung bzw. der arglistigen Täuschung (§§ 123, 318 u.a. BGB).

     

    Ich hoffe, dass nun alle Unklarheiten beseitigt sind.

    Gruß

    Armin

     

    P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

    P.P.S. Wie schafft man es nur, innerhalb von drei Jahren annähernd 7000 Beiträge zu fertigen? Und die auch noch sinnvoll? Sachen gibts......

     

  • JanDom
    Dabei seit: 1201651200000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1287655790000

    Hallo Armin,

    wir hatten es in Asien wie auch in den USa schon häufig, dass Flüge innerhalb des Landes kurzfristig gestrichen wurde weil nicht genug Plätze gebucht waren. War dieses Jahr in Malaysia auch wieder der Fall. Da wir uns unsere Reisen selbst zusammen stellen mussten wir uns dann kurzfristig kümmern.  Dieses könnte in Deinem Fall auch passiert sein.

    Habt ihr denn vor Buchung des Pauschalpaketes mal geschaut, wann Flüge von Bankok nach Koh Samui gehen ? Dann wüsstest du zumindest ob theoretisch überhaupt um diese Uhrzeit noch Flieger gehen oder ob von Anfang an eine Übernachtung in BKK geplant war.

    Wir hatten im letzten Jahr das Pech das American Airlines uns einfach mal einen Flug gestrichen hat und wir sollten 2 Tage in Miami rum sitzen am Flughafen !! Mussten da erst mehrmals zum Airline Schalter nörgeln und sind dann über San Juan nach Santo Domingo geflogen. Da die Airline aber für unseren Transfer sowie die eine Hotelübernachtung übernommen hat und Essensgutscheine verteilt hat hatten wir hier auch keine Ansprüche.

    So etwas ist ärgerlich, kann aber wohl auf Fernreisen mit Zubringer Flügen immer wieder passieren.

    Wem das zu stressig ist, dem kann ich eigentlich nur raten Mallorca, Griechenland oder die Kanaren zu buchen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!