• hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1229260909000

    Hans,

    aus meiner Sicht ist dem nichts mehr hinzuzufügen.

    Danke. :kuesse:

    Gruß

    hema

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1229261040000

    Sorry, da waren einige schneller, die es "besser" wissen.

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1229263244000

    Na,

    bis zum Zeitpunkt von maximax Beitrag waren die Beiträge echt hilfreich und dem Threaderöffner wurde nicht vorgworfen, einen Fehler gemacht zu haben. Der genaue Wortlaut der Ausschreibung ist nun mal rechtserheblich, ob uns das passt oder nicht.

    Inwieweit aber maximax Beitrag dem Fragsteller nutzen soll, ist mir schleierhaft. Mir kommen maximax Beiträge bzgl. Veranstalter und Reisebüros vor wie weiland das "Ceterum censeo...", also auf Biegen ud Brechen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit angebracht.

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • BarbaraLothar
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1229266723000

    Also vielen Dank für Eure "Hilfe", und ja es handelt sich um das von Bubilein angegebene Hotel. Was ich eigentlich nicht wollte, dass sich hier jemand in die Wolle kriegt. Lohnt sich nicht! :?

    Wir werden versuchen umzubuchen, denn Recht haben und Recht bekommen ist zweierlei und dann schaun mer mal...

    Danke nochmals an alle

  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1229267904000

    Hallo,

    also ich habe mir einmal die Bewertungen angeschaut und kann mir auch kaum vorstellen, daß wirklich alles fertig werden soll. Problem an der Sache ist aber nach wie vor, daß man das nicht vorab belegen kann.

    Andererseits gibt es ja durchaus auch positive Berichte, wobei ich den letzten nicht wirklich ernst nehmen kann und zumindest das Essen scheint ja auch ausgezeichnet zu sein.

    Daher stellt sich die Frage, ob eine Umbuchung den gewünschten Effekt hat, doch das muß jeder selbst beantworten. Wenn Du eine Umbuchung machst, dann könnte das dann kostenlos gehen, wenn sich der Reisepreis dadurch erhöht. Das wäre dann die eleganteste Lösung für Dich.

    Ansonsten wäre noch zu sagen, daß ich grundsätzlich etwas skeptisch werde, wenn eine neu eröffnete Anlage nur bei einem einzigen Veranstalter im Programm ist. Denn FTI, Big X-tra und vermutlich noch Sonnenklar TV sind alles Marken eines Veranstalters.

    Ich hoffe Ihr findet eine Lösung, doch der Tipp bleibt natürlich bestehen, daß Ihr Euch überlegen solltet inwieweit eine fachliche Beratung das nächste Mal vielleicht angebracht wäre.

    Gruß

    Berthold

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1229269896000

    @ADEgi sagte:

    .....Ob er irgendwie bewusst reingelegt werden soll, kann er nur erfahren, wenn er nicht storniert, oder sich die Anlage vor Ort zumindest genau ansieht. Alles andere hier ist reine Spekulation.

    ADEgi,

    wie soll das in der Praxis gehen? Soll er, womöglich noch in Begleitung seines Rechtsbeistandes oder eines unabhängigen Gutachters, vorher dort hin reisen, um sich über den Zustand der Anlage zu informieren? Selbst dann würde man ihm vermutlich noch sagen "Ja, so sieht es heute aus, aber bis zu ihrem Reiseantritt ist alles so, wie es in der Beschreibung steht". Hier wird doch überdeutlich, daß der Veranstalter auf Biegen und Brechen seinen Umsatz behalten möchte. Dazu läßt er die Urlauber auch knallhart anreisen, um ihnen dann an Ort und Stelle eine Alternative anzubieten.

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1229270334000

    Hallo maximax,

    selbst eine vorherige Besichtigung wird nichts nützen, so lange diese nicht erst einen Tag vor der Anreise erfolgt. Das ist nunmal so. Darum gibt es ja auch das Reklamationsrecht nach der Reise.

    Praktisch ist das nur Lösbar, wenn der User dorthin fährt und reklamiert, oder wenn er etwas anderes bucht und dann eventuelle Mängel dokumentiert. Dann halt mit dem Risiko, daß doch alles in Ordnung sein könnte.

    Denn Madame Angela mit dem buten Kopftuch, der Glaskugel auf dem Tisch und dem Raben auf der Schulter wird halt leider vorab nicht anerkannt! :laughing:

    So ist das halt.

    Gruß

    Berthold

    p.s. Du als individualbucher könntest vorher auch nur auf Verdacht stornieren. Vielleicht einfacher, doch ob Du dann nicht einen Fehler machst, weißt Du ja auch nicht. Die Alternative anzureisen und sich ggf. vor Ort etwas anderes zu suchen unterscheidet sich ja auch nicht von der Möglichkeit des Pauschalurlaubers.

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1229270678000

    @chepri sagte:

    Ist neu eröffnet gleichzusetzen mit wieder eröffnet. Viele werden wohl sagen, in dem Wörtchen "neu" steckt drin, es sei noch nie eröffnet gewesen.

    Mein sprachliches Empfinden sagt mit, dass "neu eröffnet" eben nicht einer Erst-Eröffnung, sondern eine Wieder-Eröffnung meint. Andernfalls wäre das "neu" überflüssig und eine normale Eröffnung im Gange.

    Auch wenn es dem Thread-Eröffner ;-) nicht hilft, wäre vielleicht eine kurze Übersicht, wie diese Eröffnungs-/Renovierungshinweise zu lesen sind, eine hilfreiche Abschweifung. Wer wagt's?

  • maximax
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 1242
    geschrieben 1229272241000

    ADEgi,

    was würdest Du eigentlich davon halten, wenn der VA/RB dem Kunden von sich aus eine Annullierung oder ggf. eine Umbuchung anböte, anstatt die rechtliche Situation zum Schaden des Kunden auszuspielen und ihn ggf. auch knallhart anreisen zu lassen, obschon man genau weiß, daß der Gast seinen Urlaub auf einer Baustelle verbringen müßte.

    Als Individualbucher ist es uns schon zwei Mal passiert, daß ein Hotel auf unsere Anfrage hin mittelte (sinngemäß): Danke für die Anfrage. Wir bauen zur Zeit um und Sie müßten erhebliche Lärmbelästigung in Kauf nehmen. Das möchten wir Ihnen nicht zumuten. Wir würden uns freuen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt in unserem Hause empfangen zu dürfen."

    Individualbucher werden eben besser behandelt als Pauschalurlauber! Und jetzt sag' nicht, das stimmt nicht!

    Suaviter in modo, fortiter in re.
  • ADEgi
    Dabei seit: 1180828800000
    Beiträge: 4324
    geschrieben 1229272974000

    Hallo,

    das kann ich nicht beruteilen, da ich nur die Seite des RB kenne. Jedoch finden sich oft genug auch Hinweise auf Baustellen bei den Hotelbuchungen.

    Meine Mutter war gerade mit Ecco im Palm Beach in Hurghada. Da gab es vorher eine klare Information, daß dort noch Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück stattfinden.

    Ich darf auch behaupten, daß ich bisher noch nie jemanden hatte, der über eine nicht vorher bekannte Baustelle gemeckert hätte. Halt doch! In Antalya gab es mal vor vielen Jahren eine Straße die neu gebaut wurde. Ob das aber der Veranstalter und der Hotelier vorher wusste ist auch fraglich. Denn Straßenbuten haben ja eine gewisse Eigendynamik.

    Mal ein nicht fertiges Nilschiff und daher ein Ersatz und ein anderes Mal eine nicht fertige Hotelanlage mit ebenfalls gutem Ersatz. In beiden Fällen wurden die Kunden ausreichend und gut entschädigt. Also nicht wirklich große Probleme.

    Gruß

    Berthold

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!