29 Stunden Flugverspätung / Punta Cana Flug DE 5233 Wer war dabei?

  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1201026294000

    Hallo Selyna,

    ich bin zwar kein Betroffener (ist ja bis jetzt keiner öffentlich aufgetaucht), die Sache interessiert mich aber trotzdem.

    Wieso zahlte der Reiseveranstalter 350€? Laut Mosaik ist rechtlich gesehen doch die Fluggesellschaft entschädigungspflichtig.

    Und wer klagt jetzt beim Europäischen Gerichtshof?

    Übrigens finde ich 350€ Entschädigung sehr hoch, das dürften bei einem normalen DomRep-Urlaub um die 25% des Reisepreises sein.

    Wie kommt es zu diesem unverhältnismäßig hohen Betrag? Hattet ihr zusätzliche Kosten, die damit abgegolten wurden?

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1201030952000

    In der Tat, 350 Euro sind eine Menge Holz. War das pro Person?

    Wie war sonst die Regelung (Unterbringung im Hotel) bis zur endgültigen Abdreise?

    LG

  • squacat
    Dabei seit: 1124496000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1202130309000

    Hallo sorry für die verspätete Rückmeldung.

    Also es gab 350 EUR für 2 Personen vom Reiseveranstalter. Gem. einer Frankfurter Tabelle aus der sich diese Erstattung ableiten lässt.

    Die Unterbringung war bis zum Ende der Abreise in einem anderen Hotel. Allerdings siehe hierzu die Hotelbewertungen Hotel Caribe Beach ex Garden.

    Beim Europ. Gerichtshof ist ein Verfahren anhängig, bei diesem klagen 2 Reisende aus genau dem selben Grund gegen die Condor. Diese Reisenden hatten 26 Stunden Flugverspätung. Der Unterschied ist nun liegt eine Verspätung oder Anulierung vor? Nur bei einer Anulierung gibt es Geld zurück von der Fluggesellschaft.

    Ich krame die Tage mal die Anwaltsschreiben raus und dann berichte ich genauer.

    Bis bald Selyna

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1202157587000

    350,- € ist doch eine Top-Entschädigung oder siehst du das anders, squacat? Klagst du selber auch?

    Übrigens nochmal für alle zum Verständnis, da immer wieder dieser Satz auftaucht. Die Frankfurter Tabelle ist lediglich ein richtwert und nicht verbindlich bei einer Gerichtsverhandlung. Zudem hilft in diesem Fall eigentlich die Fluggastverordnung der EU, die alles regelt!

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1202158053000

    @Ronny87

    Nicht nur eigentlich, bei dem Verfahren vor dem Europäischen

    Gerichtshof geht es ausschließlich um die Anwendung der

    EU-Verordnung 261/2004.

    Und dann stehen bei Fernflügen 600 Euro pro Person im Raum.

    Da sind 175 Euro pro Person nur relativ viel.

    Unabhängig davon ob angemessen. ;)

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1202213335000

    Ich sehe die Sache so:

    Der Reiseveranstalter bietet für den Mangel "verspätete Rückkehr" € 350.--an. Was auch korrket ist. Der Reiseveranstalter muss aber nicht Entschädigungszahlungen nach der Fluggastverordnung zahlen / anbieten.

    Unbeachtet davon muss aber die Fluggesellschaft aus dem Titel der Fluggastverordnung zusätzliche € 600.-- pro Person auszahlen.

    Die € 350.-- vom Reiseveranstalter werden in diesem Fall nicht auf die € 600.-- angerechnet, weil dies zwei verschiedenen Rechtsgrundlagen sind.

    Die Fluglinie wartet wahrscheinlich auf das EuGH Urteil, das eine Klarstellung zwischen "Verspätung" und "Annullierung" bringen soll, da hier die verschiedensten und kuriosesten Anschauungen bei Gerichten herum schwirren.

    meint

    Peter

  • Doromausi
    Dabei seit: 1290643200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1320847979000

    Ich hatte zwar nicht das Problem das ich dort "gefangen" war. Aber ich war dafür in dem Flugzeug "gefangen" das für die Strecke 28 Stunden gebraucht hat.....

    Das Problem das wir hatten war:

    Wir sind fast Planmäßig in Frankfurt gestartet, nach ca 5 Std waren wir über den Azuren.

    Die Crew konnte den Russen nicht dazu bekommen sich zu benehmen. Er hat den Laptop von seinem Sitznachbar zerstört sowie die Stuardessen betroht. Der Skymarschal hat Ihn dann an seinen Sitz gefässelt ganz hinten im Flugzeug. Aber unser Pilot xxxx (wegen Persönlichkeitsrechte editiert) wollte kein Risiko eingehen und landen. Geplannt war es den Fluggast aus dem Flugzeug zu werfen und weiter zufliegen. Leider haben Sie seinen Koffer nicht gefunden. Und der ganze Papiergram hat ewig gedauert. Nach knapp 3 std in dem Flugzeug auf der Landebahn wurde uns dann mitgeteilt das wir nicht weiter fliegen können da die Flugzeit überschritten ist.

    Das Flugzeug durften wir nicht verlassen da es ein Militärflughafen mit dem namen Latjes war. Nach einiger Zeit wurden wir dann in das Terminal des Flughafens gebracht wo wir Hotelzimmer zugeteilt bekommen haben. Nochmal ne halbe Std. Später haben wir dann unsere Koffer bekommen und wir wurden Bussen zugeteilt. Diese haben uns dann in das knapp 30 Minuten entfernte Hotel gefahren. Der Koch dort scheint mit den Knapp 275 Leute etwas überfordert gewesen zu sein. (Warum auch wenn plötzlich über nacht so viele Gäste kommen) Nach dem Frühstück sind wir dann wieder zum Flugzeug gefahren und durften weiterfliegen. Ca 6 Std später waren wir dann in Punta Cana (ca 13 Uhr Ortszeit) 28 Std verspätet!!!! Dann ist noch unser Bus ins Hotel verreckt und unser Hotel das Iberostar Dominikana war eine Baustelle aber das ist wieder eine andere Geschichte..... Jetzt kennst du Ihr die Geschichte warum das Flugzeug nicht da war ^^ Ich hätte lieber noch einen Tag länger in der Sonne gelegen wie auf Latjes aber naja...... Mein Urlaub wurde um einen Tag verkürzt........ Rechtschreibfehler könnt Ihr behalten :-)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17956
    geschrieben 1320866107000

    @Doromausi

     

    Eines ist mir nicht ganz klar:

    Wolltest du die Sache nur schildern oder hast du eine Frage in Zusammenhang mit dem Titel dieses Unterforums ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Lugansk
    Dabei seit: 1247184000000
    Beiträge: 686
    geschrieben 1320868559000

    Hallo!

     

    Doromausi hat keine Frage gestellt sondern nur erklärt warum damals das Flug aus der Dom Rep zurück des TO "squacat", so verspätet war.

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1320869206000

    Dann nicht eben brandaktuell, die Frage im Eröffnungsbeitrag ist vom 22.11.2007!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!