• Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7595
    geschrieben 1177509741000

    @'sweetschnucki' sagte:

    ...ist das eine Wahrscheinlichkeit wie wenn man einen Lotto 6 macht.

    Die Lottogewinnchance auf einen normalen Sechser liegt bei 1:14 Millionen.

    Die Neuerkrankungen in Europa liegen pro Jahr bei 10'000 bis 12'000 Personen.

    Nach Meldungen des Robert-Koch-Insituts wurden Jahr 2006 in Deutschland 546 FSME-Neuerkrankungen gemeldet.

    FSME Situation 2006 in Deutschland:

    Die FSME-Fälle, bei denen ein Infektionsort in Deutschland in Frage kommt, verteilen sich zu 52,6 % auf Landkreise in Baden-Württemberg, 35,6 % auf Landkreise in Bayern, 10,8 % auf Landkreise in Hessen, 0,6% auf den Landkreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz, jeweils 0,6 % auf Brandenburg, Sachsen und Thüringen und 0,2 % auf den Landkreis Ostvorpommern in Mecklenburg-Vorpommern.

    (Quelle: Robert-Koch-Institut)

    Gemäß dem von "sweetschnucki" genannten Verhältnis "Lottogewinnchance" zu "Meningitis", müssten in Deutschland im Jahr 2006 ca. 7'644'000'000 Menschen und in Europa 140'000'000'000 bis 168'000'000'000 Menschen gelebt haben.

    @'sweetschnucki' sagte:

    Es gibt einen neuen Artikel (Weekend Österreich) da wird gesagt das, dass nur ******* ist...Also lasst euch nicht von den Medien manipulieren.

    Da Österreich in der letzten Wintersaison einen Urlauberrückgang verzeichnen musste, ist es nicht verwunderlich, dass solche verunglimpfenden Artikel in der österreichischen Medienlandschaft entstehen. Immerhin soll doch der Sommerurlauber von solchen FSME-Zahlen nicht abgeschreckt werden.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • ECILA
    Dabei seit: 1170288000000
    Beiträge: 271
    geschrieben 1177509923000

    @Hefe:

    Stimmt nicht!

    Österreich hat erstaunlicherweise auch in diesem Winter wieder ein Umsatzplus erreicht!!! :D

    Sonst geb ich dir aber in allen Punkten Recht! ;)

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7595
    geschrieben 1177510133000

    @'ECILA' sagte:

    @Hefe:

    Stimmt nicht!

    Österreich hat erstaunlicherweise auch in diesem Winter wieder ein Umsatzplus erreicht!!! :D

    Da muss ich aber mal mit meinen Informanten ein Wörtchen reden! ;)

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • schnuggel1980
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 3361
    geschrieben 1177510266000

    @paso

    Ich kann nur schreiben, was die Allergologin mir gesagt hat. Wenn die mir da ne falsche Information gegeben hat, kann ich es leider auch nicht ändern. Sie impft auf jeden Fall niemanden mehr gegen FSME, weil sie mir erklärte, dass der Impfschutz nicht groß genug ist. Ich wollte FSME impfen lassen, aber die junge Ärztin riet mir eben davon ab, obwohl ich im Risikogebiet wohne.

  • paso
    Dabei seit: 1117238400000
    Beiträge: 303
    geschrieben 1177510332000

    für alle, die die epidemiologiedaten nicht lesen wollen:

    FSME - fälle 2006 (damit sind die schweren, neurologischen fälle gemeint!)

    deutschland: 530 (stand jänner 2007, da waren ev. noch nicht alle erfaßt)

    österreich: 84 (in Ö sind 88% der bevölkerung geimpft, 58% im regulären impfschema)

    tschechien: 1007 (drei tote)

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7595
    geschrieben 1177511643000

    @'schnuggel1980' sagte:

    ...was die Allergologin mir gesagt hat. Wenn die mir da ne falsche Information gegeben hat, kann ich es leider auch nicht ändern. Sie impft auf jeden Fall niemanden mehr gegen FSME, weil sie mir erklärte, dass der Impfschutz nicht groß genug ist.

    Ich kenne dieses Problem aus dem letzten Jahr. Die Hausärztin meiner Mutter verweigerte meiner Mutter permanent jene Schutzimpfung (meine Mutter zieht die Zecken magisch an, ob im Urlaub oder bei uns zu Hause im Garten). Als Grund gab die Ärztin an, dass es für unsere Region nicht nötig ist, auch nicht, wenn meine Mutter sich kurzzeitig (Urlaub) in risikoerhöhten Gebieten aufhält.

    Ich nehme an, dass das Medikamenten-Bugett der Ärztin verbraucht war. Nach kurzer Anfrage bei der Ärztekammer wurde die kostenfreie Impfung durch die Hausärztin dieses Jahr getätigt.

    Auch Ärzte, besonders Allergologen, lieben verschiedene Auslegungen. Denn auch sie müssen heutzutage "Wirtschaftsstrategen" sein.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Delfo
    Dabei seit: 1161388800000
    Beiträge: 331
    geschrieben 1177534063000

    @'sweetschnucki' sagte:

    Es gibt einen neuen Artikel (Weekend Österreich) da wird gesagt das, dass nur ******* ist. Wenn man eine Zecke erwischt, die Hirnhautentzündung auslösen kann, ist das eine Wahrscheinlichkeit wie wenn man einen Lotto 6 macht.

    Das stimmt so nicht. Denn dann gäbe es bei uns sehr viele Lottogewinner.

    Die bakterielle Menengitis tritt schon häufiger auf...

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1177534590000

    Wie sieht es denn mit Nebenwirkungen nach der Impfung aus?

    In Hessen werden zunehmend gefährdete Gebiete ausgewiesen, so daß ich mir auch schon überlegt habe, mich impfen zu lassen.

    Ich habe auch den Eindruck, dass jedes Jahr mehr dieser ekelhaften Viecher auftauchen...

  • gummiadler
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 208
    geschrieben 1177541505000

    @'Erika1' sagte:

    Wie sieht es denn mit Nebenwirkungen nach der Impfung aus?

    Hallo,

    Ich und meine Familienangehörigen, sowie die gesamte Verwandtschaft lassen uns, seit es die Zeckenschutzimpfung gibt impfen. Dabei hatte noch keiner von uns, irgendwelche Probleme oder Nebenwirkungen.

    Als Hobbyangler fange icch mir jedes Jahr etliche von diesem Ungeziefer ein.

    Ich denke, dass das Risiko von Nebenwirkungen sicher geringer ist als das Risiko wenn man nicht geimpft ist.

    Und die Kosten.................man gibt oft genug mal blödsinnig Geld aus, da sollte einem die Gesundheit die paar Euro schon Wert sein, aber das muß jeder für sich selber wissen.

    fG

    Robert

    Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird !!
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1177552172000

    Die Kosten spielen eine untergeordnete Rolle.

    Trotzdem gibts ja einige Widersprüche, was die Impfung betrifft.

    Die Zecken in BW sollen ja angeblich auch gefährlicher sein, als die in z. B. Brandenburg :disappointed:

    Das habe ich aber auch erst kürzlich erfahren. Ich dachte immer, das sind alles die selben Mistviecher.

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!