• Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    gesperrt
    geschrieben 1369505462000

    bernhard707:

    Erkennbarer Sarkasmus bedarf nicht zwingend irgendwelcher Emoticons!

    Es kommt halt immer darauf an, welche Seite einer Nachricht man zu Verstehen wählt ;)

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
  • Carmen2104
    Dabei seit: 1252540800000
    Beiträge: 486
    geschrieben 1369507190000

    Ist ja auch egal jetzt und zudem auch völlig OT.

    Ich hab den Beitrag eben anders aufgefasst.

    Dream World Aqua 2015 :-)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17505
    geschrieben 1369508484000

    @Carmen

    Neee... ;)   Das war ironisch gemeint.  Guck doch mal:

    "Gerade in der Medizin sollte man sparen, :shock1: :D ... wo man kann. Zahnprothetik in Ungarn, Augen-Lasern in der Türkei, billige Arzneimittel in Ägypten und natürlich..."

    ... mir fehlen da noch die Silikon-Implantate in... ???  Keine Ahnung.  :D

    Aber macht doch nix, wenn du's falsch verstanden hast.   ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1369510422000

    Mit dem Kauf von preiswerten Ersatzmedikamenten "spart" man ja noch nicht direkt an seiner medizinischen Versorgung sondern zunächst einmal an den Kosten der - bestenfalls identischen - pharmazeutischen Erzeugnisse.

    Ich würde den Erwerb von beispielsweise jüngst verordneten Kontrazeptiva in identischer Zusammensetzung, jedoch zum Bruchteil des hier üblichen Preises nicht gerade gleichsetzen mit einem medizinischen Eingriff.

    Die falsche Note kommt imho erst mit dem Hinweis ins Spiel, dass es mit dem teutonischen Gyn "nicht so toll läuft" - halte ich aber für ne andere Baustelle. 

    Zum Absaugen nach Istanbul, für die Veneers nach Budapest und die Zornesfalten in Thailand glätten zu lassen ist wohl doch noch eine andere Liga als der Erwerb einer Vierteljahresdosis "Valette" ...

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • Carmen2104
    Dabei seit: 1252540800000
    Beiträge: 486
    geschrieben 1369523074000

    Aber mal ehrlich:

    Ich kann/konnte es deswegen auch nicht als ironisch erkennen denn es ist ja eigentlich wirklich so.

    Schönheits-OPs im Ausland werden ja immer populärer.

    Ein Freund von uns hat sich die Augen in der Türkei läsern lassen, eine Freundin hat sich in Ungarn die Brüste machen lassen......... ;)

    Mir ging es eigentlich auch nur darum das die regelmässigen Untersuchungen beim FA nicht vernachlässigt werden sollten.

    Eine Bekannte von mir ist erst letzte Woche an Unterleibskrebs verstorben.Wenn sie regelmässig zur Kontrolle beim FA gegangen wäre, würde sie heute warscheinlich noch leben. Natürlich sind die Untersuchungen nicht sehr angenehm -  mit Hinblick auf die Risiken sollte man diese aber schon alle 6 Monate über sich ergehen lassen können.

    Dream World Aqua 2015 :-)
  • LeRacou66
    Dabei seit: 1330300800000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1369524984000

    Noch einmal zum Thema zurück – wenn Userin „sabsy&ole“ in diesem Forum nach einem Ersatzpräparat für ihre hormonelle Kontrazeption fragt und gleichzeitig erkennen lässt, dass sie sich in einer, für sie augenscheinlich unlösbaren Konfliktsituation befindet, besteht ein Handlungsbedarf. Unter dem Abwägen zwischen „Ratschlag am Rande der Legalität“ und praktischer Hilfe, weil „sabsy&ole“ das erforderliche Vertrauensverhältnis zu einem Gynäkologen nicht aufbauen kann, ist meine Antwort bezüglich der Inhaltsstoffe und Handelsnamen sicherlich verzeihlich. Die Not ist manchmal größer, als wir es uns vorstellen können und Lösungsstrategien erscheinen uns vielleicht logisch, sind aber für den Betreffenden einfach nicht umsetzbar. In erster Linie steht der hilfesuchende Mensch und sein Wohlergehen im Vordergrund. Mein Unbehagen zu dieser Art der Beratung dürfte sich dennoch im letzten Satz meines Beitrages wiederspiegeln.

    Mein zweites Posting war ebenso ernst gemeint, wenn auch nicht im wörtlichen Kontext. Es freut mich ungemein, dass es - augenscheinlich von einigen Lesern missverstanden – zum Nachdenken angeregt hat. Genau das war meine Intention.

    Bei @carmen2104 und @Brigitte bitte ich um Nachsicht und Entschuldigung – Eure Antworten zum Thema waren für mich der Grund, mich hier noch einmal zu erklären. Und zwar ganz ohne Smileys und Ironie.

    Bevor Du fragst: Nein!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1369525631000

    LeRacou66:

    ... wenn Userin „sabsy&ole“ in diesem Forum nach einem Ersatzpräparat für ihre hormonelle Kontrazeption fragt und gleichzeitig erkennen lässt, dass sie sich in einer, für sie augenscheinlich unlösbaren Konfliktsituation befindet, besteht ein Handlungsbedarf.

    ...

    ... der aber meines Erachtens in einem Urlauberforum und unter dem Titel "Meinungen zu Gesundheit und Medizin" nur höchst unzureichend bedient werden kann ...

    Sorry.

    Hoffentlich reicht das von dir angeregte Nachdenken über diese virtuelle Ebene hinaus!?

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • LeRacou66
    Dabei seit: 1330300800000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1369526873000

    @vonschmeling: Ich hoffe doch, weiß es aber nicht wirklich! Die „Ebene des Nachdenkens“ bewegt sich in diesem Fall nicht in der Höhe von geltenden Zollgrenzen eingeführter Medikamente aus dem Ausland, sondern eher in etwas abstrakteren Konstrukten. Konkrete Lösungen habe ich auch nicht parat, aber der Hinweis auf die Problematik dürfte auch in einem Urlauberforum schon erlaubt sein. Insbesondere, da der TO genau daraufhin ihren Hilferuf begründet. Ich wünschte, ich könnte konkret helfen. Aber ich kann es nicht. Diese Ohnmacht ist manchmal der Motor, hier zu posten.

    Bevor Du fragst: Nein!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42868
    geschrieben 1369527756000

    ... eine Option zur Distanzierung/ rein sachlichen Betrachtung ist z.B. der Hinweis auf Zollgrenzen.

    Wirklichkeitsnah zumindest.

    So ganz viele Möglichkeiten darüber hinaus gibt´s hier ja nicht ...

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?
  • LeRacou66
    Dabei seit: 1330300800000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1369531691000

    @vonschmeling: Die „patientenorientierte“ Medizin, auch in einem „Urlauberforum“, lebt eben gerade von der „Nichtsachlichkeit“ im Sinne einer generellen Nicht-Konformität. Die Daten eines Reisevertrages sind juristisch bindend, die Sorgen und Nöte eines Menschen lassen sich nicht in dieses Schema pressen, wie wir hier in der Diskussion um den fragwürdigen Erwerb von Hormonpräparaten im Ausland sehen.

    Als Jurist: Einfuhr erlaubt im Sinne der Zollgrenzen. Aus medizinischer Sicht: Risikoreich im Sinne eines unkontrollierten und möglicherweise schädlichen Gebrauches außerhalb einer ärztlichen Verordnung, einer fehlerhaften Indikation und fragwürdigen Qualitätskriterien bei der Herstellung, Lagerung und des Vertriebes. Aber genauso: Wie kann ich dem Dilemma gerecht werden, dass meine Patientin zwar sicher verhüten möchte, aber kein Vertrauen in den behandelnden Arzt hat? Soll sie dann selbst sehen, wie es für sie weiter geht? „Rein sachlich“ wird die Problematik nicht lösbar sein, oder?

    Bevor Du fragst: Nein!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!