• JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1990
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1170425723000

    Och meinungsfreiheit, Du hast nicht richtig gelesen bei der Anschnallpflicht.

    Erstens gilt diese nur bei Lufthansa und außerdem gilt die, während Du sitzt, es ist Dir durchaus erlaubt aufzustehen.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2690
    geschrieben 1170426164000

    @Julie: möchte mal sehen, wenn Du noch spazieren gehst, wenn das viele tun.

    Reicht ja schon aus, dass die Flugbegleiter mit ihren Wagen unterwegs sind und man ewig gucken muss nen Eck zu finden um diesen auszuweichen.

    Die Flugbegleiter sind überwiegend auf den Beinen, gammeln sich nicht in die engen Sitze.

    Und, woher weisst Du, ob diese nicht auch Stützstrumpfhosen tragen?

    Die sind oft kaum mehr von normalen Strumpfhosen zu unterscheiden.

    Gruss

    Melly

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1170426323000

    @'JulieL.' sagte:

    Och meinungsfreiheit, Du hast nicht richtig gelesen bei der Anschnallpflicht.

    Erstens gilt diese nur bei Lufthansa und außerdem gilt die, während Du sitzt, es ist Dir durchaus erlaubt aufzustehen.

    neeeeeeee echt, dachte ich werde beim Stehen auch festgezurrt. Weiß ja nicht, ob man als Goldflieger in Zwangsjacke fliegt :D

    ja was denn nun, sitzenbleiben oder Waldspaziergang ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1170432128000

    @Petrajetset1

    eben, daß muß jeder selber wissen.

    Liegt auch daran, daß Leien ein anderes Hintergrundwissen haben als Leute vom Fach u. dies deswegen anders einschätzen.

    LG

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1170434271000

    mellygirl,

    warum ereiferst Du Dich so?

    Ich habe meine Meinung gesagt, was ich genau wie Du tun darf.

    Ich habe keine Empfehlung abgegeben und keinesfalls Vitamine mit Thrombosespritzen verglichen. Vielleicht liest Du meinen Beitrag nochmal?!

    Mit Gymnastik sind nicht Kniebeugen oder Hula Hoop gemeint, sondern kleine Übungen für die Bein- und Beckenvenen, die man im Sitzen jederzeit durchführen kann. Hierüber wurde an anderer Stelle im Thread bereits gesprochen.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2690
    geschrieben 1170437217000

    @Erika: ich schliesse mich dem Posting von Carsten an, als Fachpersonal hat man da schon mehr solch Thrombosen gesehen, als zb ein Laie.

    Deswegen auch meine Aufführungen.

    Und du hast selbst geschrieben, dass sich Leute lieber Medis reinstopfen, als zb Vitamine in Form von Lebensmittel essen etc.

    Da muss ich von ausgehen, dass Du auch schreibts, dass Gymnastik das A und O ist.

    Hier kann doch kein Mensch beurteilen, ob Gymnastik im Flieger ausrecht oder nicht.

    Das können nur die behandelnden Ärzte des Reisenden.

    Ich finde, dass das bisschen Gymnastik zu wenig sein kann.

    Gruss

    Melly

  • Denlux
    Dabei seit: 1155772800000
    Beiträge: 415
    geschrieben 1170439718000

    Es gibt gezielte Übungen die man machen kann im Flugzeug, die reichen sogar für gefährdete Personen aus! Ich kenne auch 2 Flugbegleiterinnen, die machen nie was in der Richtung.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1170442203000

    Hallo Denlux,

    es stimmt, daß es auch für die engen Sitzverhältnisse im Flugzeug gute Übungen für die Beinmuskulatur gibt. Für gefährdete Personen reichen diese Übungen aber auf gar keinen Fall.

    Wer Risikopatient ist und trotzdem fliegt (auch Langstrecken), der wird kein Risiko eingehen wollen und alle Vorsorgemaßnahmen treffen, die möglich sind, d.h. neben Gymnastikübungen, viel Trinken (kein Alkohol) usw. auf jeden Fall Kompressionsstrümpfe und eine Heparinspritze (es sei denn, man nimmt Marcumar). Aspirin reicht dann auch nicht aus, um eine Thrombose zu verhindern.

    Nicht vorbelastete Personen, z.B. auch die Flugbegleiter, müssen natürlich nicht all diese Vorsichtsmaßnahmen treffen.

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1990
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1170443699000

    @melly

    1. tragen die FB meist keine Stützstrumpfhosen, das weiß ich von einer FB im Bekanntenkreis.

    und 2. Ich gehe immer mal gerne ein paar Schritte oder stehe einige Zeit im Gang und hatte damit auch noch nie Probleme. Warum soll ich es nicht tun, wenn ich niemanden störe?!

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1170444062000

    Die Eingangsfrage wurde nicht von einer Risikopatientin gestellt. Nämlich, ob auch von Nicht-Risikopatienten vorbeugend Blutverdünner geschluckt oder gespritzt werden sollen.

    Zu dieser Frage habe ich meine Meinung geäußert, bereits am 30.01.

    mellygirl,

    Du willst es nicht verstehen, nicht wahr?

    Es ging nicht um Risikopatienten, die selbstverständlich Rücksprache mit Ihrem Arzt halten sollten, wie jeder, der Fragen zu einer Thrombose-Erkrankung hat.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!