• levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 909
    geschrieben 1177244564000

    Es kommt halt immer drauf an, wie fit sich deine Frau fühlt.

    Ich hatte Dir ja bereits bei der Frage nach den Ausflugstips geschrieben, das ich das für den 5.ten Monat nicht empfehlen würde.

    Legt Euch einfach an den Strand, geniesst das Leben und lasst es euch gutgehen.

    Wenn der Arzt keine Bedenken hat, was sollen wir denn noch dazu sagen.

    Sie soll einfach machen was sie will und wobei sie sich wohl fühlt.

    Viel Spass in Sharm und wenn du Markus siehst, dann grüss ihn doch mal von mir ;)

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1177244617000

    @'09dirk75' sagte:

    Wie schon gesagt der behandelnde Frauenarzt hat keine Bedenken im Bezug auf Ägypten.

    Wahrscheinlich passiert ja auch nichts.

    Ihr müsst Euch aber darüber im klaren sein, dass Ihr in ein Land fahrt, was zur sogenannten 3. Welt gehört.

    Es gibt dort keine effiziente medizinische Notfallversorgung wie bei uns.

    In der Apotheke steht Euch womöglich ein ahnungsloser 17jähriger Azubis gegenüber.

    Der nächste Arzt kann weit sein und spricht wahrscheinlich englisch, aber kein deutsch, und ist kein Fachmann für Gynäkologie.

    Und wenn Ihr z.B. einen Ausflug bucht, so wird jeder dort eine Schwangere bedenkenlos auf eine holprige anstrenge Tour in einem unklimatisierten Jeep schicken, niemand wird Euch abraten. Und wenn dann was schiefgeht, haftet niemand.

    Seid Ihr in Sharm el Sheik? Dort gibt es zumindest ein internationale Krankenhaus.

  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 909
    geschrieben 1177244952000

    Sorry Alexa das ich widerspreche.

    Es gibt zwar den Beruf des Apothekers in der Form wie du ihn aus Deutschland kennst, in Ägypten wirklich nicht.

    Aber, die allermeisten Apotheken werden da durch Ärzte betrieben, die können dir die Spritze auch direkt vor versammelter Dorfmannschaft in den Hintern drücken ( Nicht lachen, passiert häufiger als man denkt)

    Mit den Ausflügen muss ich dir allerdings recht geben. In Ägypten besteht ein ganz anderes Verhältnis zu Schwangerschaften als hier.

    Dort werden die Frauen als gesund, belastbar und arbeitsfähig angesehen, bis kurz vor der Geburt. Und direkt anschliessend auch wieder.

    Es käme wahrscheinlich niemand auf die Idee, das diese Frauen besonders geschont werden müssen.

    In Sharm gibt es übrigens ein sehr gutes Krankenhaus, und wie ich in den Postings von Markus75 gelesen habe, sind sie im Calimera Moderna in der Nabq Bay Warum Markus auf einmal Dirk heisst, das weiss ich auch nicht, evtl ein Doppelname??

  • ernie
    Dabei seit: 1042156800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1177254694000

    Hallo,

    was meiner Meinung nach noch sehr wichtig ist, um gerade in der Schwangerschaft eine Durchfallerkrankung zu vermeiden, zum Zähneputzen bitte kein Leitungswasser nehmen, sondern wirklich Mineralwasser und beim Duschen darauf achten, dass deine Frau auf keinen Fall Wasser in den Mund bekommt, dies ist oftmals auch ein Grund für plötzlich auftretende Durchfallerkrankungen. Es ist halt schon gefährlich gerade in der Schwangerschaft Durchfall zu bekommen und ich habe schon oft die Theorie gehört, wer das 1. Mal nach Ägypten fliegt bekommt auf jeden Fall Durchfall. Ich arbeite bei einer Zeitung und dort verkaufen wir Leserreisen und auch da werden wir immer wieder mit diesen Durchfallerkrankungen in Ägypten konfrontiert, also besondere Vorsicht.

    LG

    Marion

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1177255813000

    @'levesmaedche' sagte:

    Sorry Alexa das ich widerspreche.

    Es gibt zwar den Beruf des Apothekers in der Form wie du ihn aus Deutschland kennst, in Ägypten wirklich nicht.

    Aber, die allermeisten Apotheken werden da durch Ärzte betrieben, die können dir die Spritze auch direkt vor versammelter Dorfmannschaft in den Hintern drücken ( Nicht lachen, passiert häufiger als man denkt)

    die allermeisten?

    ich weiss nicht recht, ich war grad kürzlich in mehreren Apotheken, z.B. in Luxor, da waren zwei wirklich liebe Mädels hinter der Theke, die allerdings überhaupt nicht verstanden, was ich wollte, und mir hilflos einige willkürlich ausgewählte Packungen zeigten. "Doctor will come" haben sie mir allerdings denn auch gesagt, nur wann?

    wer das noch nicht erlebt hat, kann sich das nicht vorstellen: man steht mit 40 Grad Fieber in einer Apotheke an einer heissen staubigen Strassenecke und niemand kompetentes da, der helfen könnte.

    Man wünscht sich einfach nur heim nach Deutschland.

    in der Apotheke in Dahab war da ein ganz junger Angestellter, vielleicht gerade mal 20, der mir ein ziemliches Hammer-Antibiotikum lediglich mit der Anweisung "2 per day" in die Hand drückte. zum glück hatte es einen englischen Beipackzettel

    in Hurghada habe ich mehrere Apotheken abgeklappert auf der Suche nach einem ganz bestimmten Medikament - bis auf einen waren die Angestellten ebenfalls sehr jung, habe mich kaum verstanden, und konnten mir in keiner Weise weiterhelfen.

    keiner von denen machte den Eindruck, dass er überhaupt irgendeine Ausbildung hatte.

    als Schwangere würde ich auf jeden Fall immer zum Arzt gehen.

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1989
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1177257127000

    Es geht hier immer nur im Durchfall odr auch einmal eine Impfung.

    Aber denkt doch bitte auch mal daran, der Arzt hat zwar im Moment keine Bedenken, aber was ist, wenn dort wirklich etwas passiert? Und zwar nicht so, dass ihr einfach spontan mal in die Apotheke geht und eine Tablette kauft, ganz davon abgesehen, ob die ägyptischen Medikamente für Schwangere geeignet sind, sondern ihr müßt zu einem Arzt oder ins Krankenhaus. Die medizinische Versorgung ist dort absolut schlecht, ich würde es nie empfehlen, in der Schwangerschaft dorthin zu fahren.

    Da würde ich eher Länder wie Spanien nehmen, wenn es denn ein Urlaub sein muß in der Sonne.

  • levesmaedche
    Dabei seit: 1160092800000
    Beiträge: 909
    geschrieben 1177258687000

    @'Alexa33' sagte:

    [als Schwangere würde ich auf jeden Fall immer zum Arzt gehen.

    Als Schwangere im 5ten Monat (und dazu wahrscheinlich noch die erste Schwangerschaft, sonst würde Markus/Dirk hier erst gar nicht so oft fragen) würde ich erst gar nicht nach Ägypten fahren.

    Das hat nix mit der medizinischen Versorgung an sich zu tun, die ist in Sharm nämlich ausgezeichnet, sondern einfach mit dem Weg dorthin.

    Du kannst dich halt nicht, wie in Deutschland, mitten in der Nacht schnell in dein vor der Haustür stehendes Auto setzen und deine Frau mal eben schnell zum nächsten Krankenhaus bringen. Jeder versteht deine Sprache, alles bestens

    Nein, du musst raus, dir ein Taxi bestellen, hoffen das es schnell kommt. Aber erstmal hoffen, das an der Rezeption auch jemand sitzt und der dann auch begreift wie dringend das alles ist.

    Im Krankenhaus angekommen, musste hoffen das ein Arzt Deutsch versteht und auch Ahnung von Gynäkologie hat.

    Ob Dein Englisch in diesem Moment so perfekt ist, ist ja nunmal leider fraglich (total nervös, medizinische Begriffe usw).

    Das alles dauert meineserachtens viel zu lang.

    Ich erlebe hier immer wieder Leute, die extreme Probleme mit der Klimaumstellung haben. Und die sind nicht schwanger.

    Weiss halt nicht, wie es im 5ten Monat so ausschaut, mir wäre es das Risiko nicht wert, jedenfalls nicht für zwei Wochen Sonne.

    Aber das Thema fahren oder nicht, scheint bei ihm ja bereits abgeschlossen zu sein, glaub man kann ihm nur noch davon abraten sie auf Ausflüge quer durch die Wüste mitzuschleifen.

    Danach fragt er ja nun auch häufiger.

  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1177280053000

    Ich bin doch immer wieder erstaunt darüber, daß es Menschen gibt, die eine jederzeit wiederholbare Urlaubsreise in ihrer persönlichen Prioritätenliste über das Wohl ihrer (auch ggf. noch nicht geborenen) Kinder stellen. Verantwortungsbewußtsein auch gegenüber dem Ehepartner scheint hier der Erlebnisgier völlig zu unterliegen.

    Gut daß wenigstens der behandelnde Arzt keine Bedenken hat. Obwohl ich schon Zweifel habe, daß dieser im Urlaub jemals über das Sauerland hinausgekommen ist.

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1177284512000

    @'levesmaedche' sagte:

    Nein, du musst raus, dir ein Taxi bestellen, hoffen das es schnell kommt. Aber erstmal hoffen, das an der Rezeption auch jemand sitzt und der dann auch begreift wie dringend das alles ist.

    Im Krankenhaus angekommen, musste hoffen das ein Arzt Deutsch versteht und auch Ahnung von Gynäkologie hat.

    Ob Dein Englisch in diesem Moment so perfekt ist, ist ja nunmal leider fraglich (total nervös, medizinische Begriffe usw).

    Hi levesmädche, ja, genau das meinte ich.

    natürlich gibt es ein Krankenhaus, aber das ist evtl immer noch 30 km vom Hotel entfernt, und es ist unter Umständen niemand da, dem man sich verständlich machen kann und der weiterhilft.

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1177316264000

    @'09dirk75' sagte:

    Hallo, meine Frau ist im 5.Monat Schwanger und wir fliegen diese Woche zum ersten mal nach Ägypten Sharm el Sheik worauf müssen wir besonders achten?

    Hallo,

    du betonst hier immer wieder, dass der Arzt keine bedenken hat... nun gut. Aber du oder deine frau haben ja anscheinen bedenken sonst ständ hier nicht die Frage.

    Auch ich bin der Meinung, als Schwangere ist man zwar nicht krank oder behindert, aber man muß das Schicksal nicht herraus fordern.

    Ich würde während einer Schwangerschaft nicht wegfahren/fliegen und schon gar nicht nach Ägypten.

    Es kann immer etwas passieren, in den 9 Monaten.

    Wie sieht es aus mit den Impfungen ? Ist deine Frau geimpft ?

    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ihr die Reise stornieren könnt. Denn Schwanger im 5 Monat bedeutet, ihr wisst davon schon seit min. 4 Monaten ! Ist also keine akute Geschichte.

    Ansonsten hast du ja schon einige Tipps erhalten.

    Viele Grüße
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!