• SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1229689358000

    ZUSAMMENSETZUNG und PREIS der IBEROGAST-Tropfen : SIEHE SEITE 2 OBEN !

    ;) ;) :D

    Gruß Uwe

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • joachimfr
    Dabei seit: 1224028800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1229704820000

    Hallo Noki,

    vielen Dank für Deinen Rat mit Buscopan. Ich wollte Buscopan ja auch nicht dauerhaft nehmen, sondern nur bei unserem nächsten Langstreckenflug (1 Tablette vor dem Start) + Harongan Tropfen (Lefax ist mir vom Geschmack her nicht ganz bekömmlich, wie ich ja schon erwähnt habe).

    Buscopan habe ich vor ca. 20 Jahren schon mal vom Arzt verschrieben bekommen und auch nur 1-2 Tabletten benötigt (unklare Bauchkrämpfe), welche schnell geholfen haben. Große Experimente will ich dabei nicht eingehen! Wie schon erwähnt, werde ich vor unserem Urlaub einen Arzt aufsuchen, um Möglichkeiten der Behandlung meines Problemes zu erörtern. Ich wollte dabei auch Buscopan ansprechen!

    Vielen Dank auch an Deine reizende Kollegin Michelle für Ihren Kommentar (ich gehe mal davon aus, dass Du sie treffend beschrieben hast :laughing:

    Im Übrigen habe ich Iberogast auch schon ausprobiert, hat mir aber auf Flügen nicht geholfen. Nach schwer verdaulichen Mahlzeiten (Weihnachten bei den Eltern steht ja wieder vor der Tür!) ist es, wie auch Harongan, ein sehr gutes Mittel Völlegefühle rasch zu beseitigen. Ich weiß zwar, dass man nicht so viel und fett essen sollte, aber "Mutter" meint es halt immer recht gut mit Ihrem Jungen ;) .

    Also dann bis bald!

    Joachim

  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1229706780000

    @joachimfr sagte:

    Ich weiß zwar, dass man nicht so viel und fett essen sollte, aber "Mutter" meint es halt immer recht gut mit Ihrem Jungen ;) .

    Joachim

    :laughing: :rofl: :rofl: ARMER KERL ! :rofl: :rofl: :rofl:

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • joachimfr
    Dabei seit: 1224028800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1229755019000

    Nee! Reich ist wer noch eine Mutter hat!

    Wer das nicht nachvollziehen kann oder wirklich keine mehr hat, der ist arm dran. :p

  • Matzmatz
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1230485022000

    @Wanderin sagte:

    Hallo Zusammen...

    Simcarpus hast recht..IBEROGAST heißen die Tropfen...

    Und da es sich um Bauchkrämpfe und nicht um Magenkrämpfe

    handelt, bin ich von diesen Tropfen überzeugt.

    Ich nehm diese Dinger nicht zum Wohl meiner Mitreisenden,

    sondern für mein Wohlbefinden, denn geht es mir gut, gehts

    auch den anderen nicht schlecht... :laughing: :rofl: ;)

    Hallo,

    jetzt muß ich mich auch mal mit einmischen hier.

    Also ich leide ja unter dem gleichen Problem und noch sobald ich etwas Aufregung habe oder irgendetwas anders läuft als normal, habe ich mit Durchfall zu tun. Im Urlaub im März bin ich während des 10 Std Fluges bestimmt jede Stunde zur Toilette gerannt. Es sind ja nicht nur die Blähungen, aber wenn man das GEfühl hat und man hat auch noch Durchfall.....ohje :shock1:

    Und hilft IBEROGAST da richtig? Oder sollte ich vorher auch noch etwas gegen Durchfall nehmen?

  • Matzmatz
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1234653732000

    Kann mir noch jemand Tipp´s zu dem Thema geben?

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1234700002000

    Hallo ihr Leidgeplagten, :disappointed:

    alternativ zu den hier schon erwähnten Medikamenten könnte Euch <<>> vielleicht Beschwerdelinderung verschaffen.

    Leider oder Gott sei Dank ist es allerdings auch ein rezeptpflichtiges Medikament. Denn wie schon von Noki angesprochen, würde ich ohne Rücksprache mit meinem Arzt nicht so ohne weiteres eines dieser Medikamente schlucken, da diese nämlich teilweise die Darmtätigkeit lahmlegen, was dann unter Umständen wieder zu weiteren Problemen führen kann.

    Ich wünsche Euch, trotz allem, einen " grummel- und geräuschfreien " Flug... ;)

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Matzmatz
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1234708151000

    Dankeschön.

    Aber ob ich allgemein Imodium Akut nehm und/oder noch dazu sonstige Mittel, dass ist dann auch egal :(

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1234713293000

    @ Matzmatz,

    bitte tue Dir selbst den Gefallen und nehme nur eins dieser hier empfohlenen Medikamente. :?

    Du weißt doch sicherlich, dass " doppelt gemoppelt " nicht unbedingt bei Medikamenten ratsam ist. Ansonsten sitzt Du nachher am Urlaubsort im Hotel und mußt Dir als erstes mal den Arzt rufen, weil Dein Darm nicht arbeitet. :frowning:

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • joachimfr
    Dabei seit: 1224028800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1252521542000

    Hallo zusammen,

    nachdem ich wieder von unserem Asienurlaub zurück bin, möchte ich noch kurz über meine Beschwerden während dieser Reise erzählen.

    Für den ca. 12 stündigen Flug nach Singapur hatte mir mein Arzt MCP-Tropfen verschrieben, welche ich 1 Tag vor der Abreise zu den Mahlzeiten (je 15 Tropfen) eingenommen habe, sowie zum Frühstück und zum Essen während des Fluges. Zusätzlich habe ich Simeticon - Kautabletten gegen Blähungen genommen. Dies hat wunderbar funktioniert. Ich musste erst nach ca. 5 Std. das erste Mal auf die Toilette - kaum Blähungen und kein Durchfall. Erst nach ca. 10 Std. stellten sich leichte Blähungen ein, die aber nach einem erneuten Toilettenbesuch und einer Simeticontablette wieder verschwanden. Bei unseren 3 jeweils ca. 2-3 Stunden Flügen hatte ich dank dieser Kombination von MCP und Simeticon gar keine Beschwerden mehr, weshalb ich auch gar nicht mehr mit Beschwerden auf dem Rückflug rechnete und erst beim Flugzeugessen MCP Tropfen nahm. Dies war eindeutig zu spät, stellten sich doch nach ca. 4 Stunden Blähungen und leichter Durchfall wieder ein, wie ich es ja schon auf früheren Reisen gewohnt war. Auch die Simeticontabletten konnten diese Symptome nicht mehr beseitigen.

    Fazit: Das nächste mal wieder zeitig zu den vorbeugenden Mitteln greifen, dann sollten solch lange Flüge für mich auch kein Horror mehr sein.

    Grüße Joachim

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!