• Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18978
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1424864147000

    Den älteren Thread aus 2005  schließe ich und verschiebe ihn zum nachlesen mal ins Archiv.

  • kkneip
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 943
    geschrieben 1424866849000

    @maria 45:

    Mögliche Nebenwirkungen sind:

    • Rötung
    • Schwellung
    • Schmerzen
    • Verhärtung der Einstichstelle
    • Schwellungen der benachbarten Lymphknoten
    • Des Weiteren können nach einer Hepatitis-Impfung Nebenwirkungen auftreten, die den ganzen Körper betreffen:
    • Abgeschlagenheit
    • Magen-Darm-Beschwerden
    • Fieber
    • Kopf- und Gliederschmerzen
    • allergische Reaktionen

    Bitte bedenke jedoch dabei, dass das sich genau so verhält, wie auf den Beipackzetteln von Medikamenten. Diese Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten.

    Wenn man aber jetzt die möglichen Folgen einer Infektion gegen diese "Risiken" abwägt, dann sind mir diese Nebenwirkungen tausend mal lieber.

    Etwas Anderes ist es, wenn du schwanger wärst.... (?)

    Cold war kid (Billy Joel)
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1434635525000

    Ich habe vor am 31.10.2015 nach Südafrika (Krügernational Park) zu Reisen.

    Nun bin ich gerade zu meinem Hausarzt gegangen und mich über Malariaprophilaxe und Hepatitis A + B Impfung beraten lassen.

    Die Malariaprophilaxtabletten hat er mir Verschrieben, und von der Hepatitisimpfung abgeraten mit der Begründung, dass die Zeit für die 3 Impfungen nicht ausreicht, da ich schon in 4 Monaten Fliege.

    Wie ist Eure Meinung dazu?

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • LeRacou66
    Dabei seit: 1330300800000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1434656500000

    Zwar keine Meinung, sondern aktuelle Impfempfehlung:

    Gegen Hepatitis A kann mit einer Impfung binnen 2 Wochen ein 95%iger Schutz erlangt werden. Da die Inkubationszeit mindestens 2 Wochen beträgt, ist aber auch eine Immunisierung kurz vor Reiseantritt noch sinnvoll. Nach 6-12 Monaten sollte eine zweite Impfdosis gegeben werden, so kann ein Langzeitschutz für 10 bis über 15 Jahre erreicht werden.

    Bei Hepatitis B gilt: In Ausnahmefällen, falls eine Reise innerhalb eines Monats oder später nach Beginn der Grundimmunisierung gegen Hepatitis B geplant wird, jedoch nicht genügend Zeit zur Vervollständigung der Immunisierung nach dem Schema 0-1-6 Monate zur Verfügung steht, kann bei Erwachsenen ein Schema mit drei Injektionen (i.m.) am Tag 0, 7, 21 angewendet werden. Bei Einsatz dieses Schemas wird eine vierte Dosis 12 Monate nach der ersten Impfung empfohlen. Vor der Reise sollten in der Regel 2 Impfungen erfolgt sein, um einen > 85% Hepatitis B-Schutz gewährleisten zu können.

    Ganz ausführlich nachzulesen auf den Web-Seiten der STIKO und des RKI. Für Zweifler gibt es Querverweise zu validen Studien.

    Und der Vollständigkeit halber auch meine Meinung: Der Rat Deines Hausarztes entspricht nicht der gängigen Lehrmeinung und lässt aktuellen Wissensstand vermissen. Die Schlüsse, die Du aus dieser Erkenntnis ziehen magst, bleiben Dir überlassen.

    Bevor Du fragst: Nein!
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    gesperrt
    geschrieben 1434707334000

    @LeRacou66,

    vielen Dank für Deinen Beitrag, dann werde ich nich wohl doch impfen lasse.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1434747943000

    Hallo,

    eine Hepatis-Impfung A+B zählt zu den Grundimpfungen selbst innerhalb Europa,

    um so mehr bei Fernreisen zu empfehlen.

    Ich/wir hatten keine Nebenwirkungen verspürt, das kann aber verschieden sein.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!