• langtang
    Dabei seit: 1350259200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1351528096000

    Es ist zwar schon ein bisschen her, dass ich in Ägypten war, aber von "Rache der Pharaonen" habe ich nichts mitbekommen. Dafür zwar in Indien, aber ich konnte mich einfach nicht von dem Strassenimbiss an der Ecke zurückhalten...Es gibt einfach nichts über ein frisches Chicken Tikka ;).

    Es gibt ja recht viele Medikamente rezeptfrei aus der Apotheke, da würde ich vielleicht 1 - 2 mitnehmen, wenn man einen empfindlichen Magen hat, und dann je nach Bedarf nehmen. Dünnpiff ist allerdings nicht gerade das gefährlichste an Ägypten....

  • radfahrerin69
    Dabei seit: 1252886400000
    Beiträge: 373
    geschrieben 1354654160000

    Was kostet Antinal zur Zeit ??

    Wenn man nicht im jetzt lebt, wann soll man dann leben ??
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1354691973000

    ...nach wie vor 500Pts... ;)

  • ulrike 6591
    Dabei seit: 1290211200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1362924381000

    AstridundFrank:

    Wir nehmen vor jeder Ägypten Reise 14 Tage vorher jeden Tag morgens und abends eine Perenterol Kapsel und auch den ganzen Urlaub durch! Hatten bis jetzt noch keine Probleme mit Durchfall!

    das machen wir auch und hatten noch nie Probleme. Fahren schon 5 Jahre nach Hurghada!

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14852
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1362924662000

    Hallo und Willkommen im HC-Forum, ulrike 6591!

    Zum Posten bitte den Button hier rechts unten "Beitrag verfassen" anklicken!

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • BaronCologne
    Dabei seit: 1358640000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1363797207000

    Hallo,

    ich habe mal eine furze Krage! ;)

    Das Perenterol gint es in 50mg, oder 250mg Einheiten.

    Welche soll ich bestellen, und wieviel sollte man am Tag nehmen?

    Morgends und Abends eine?

    Gruß

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1363799789000

    Ich würde mir die stärkeren bestellen und die einmal täglich nehmen. Steht aber auch in dem Waschzettel genau beschrieben!

    Oder du lässt dich einfach diesbezüglich in einer Apotheke beraten ;)

  • BaronCologne
    Dabei seit: 1358640000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1363800159000

    Alles klar, vielen Dank für die Antwort!

  • hexxe78
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1364149953000

    Wir fliegen jährlich 2x nach Ägypten und hatten noch nie richtigen Durchfall dh dauerhaft. Wenn man folgendes beachtet:

    eiswürfel vermeiden (wenn doch, kein Problem)

    viel trinken, jedoch nicht eiskalt

    auf die Gewürze achten

    zb nicht bei 40 grad Fette Pommes essen, eher etwas leichtes

    das wichtigste: nicht immer daran denken, das man Durchfall erhalten könnte!!!

    Geniesst euren ägypten Urlaub. Ihr könnt alles essen und trinken!!

    reis mit Salz stopft und ansonsten, Tabletten aus Ägypten nehmen

    Ich liebe das Leben, das Leben liebt mich - nur manchesmal gibts nicht immer nur schöne Seiten im Leben. Das Leben besteht nicht immer nur aus URLAUB :-( Deshalb genießt euren Urlaub und akzeptiert auch die Sitten und Gebräuche in anderen Ländern!
  • Onigiri
    Dabei seit: 1365811200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1365849536000

    Hallo künftige Ägypten-Urlauber,

    Als angehende Medizinerin und Opfer von Durchfall in Ägypten kann ich hoffentlich noch etwas zu diesem Thema beitragen.

    Zuerst: Bitte kauft auf keinen Fall das ägyptische  Antibiotikum Streptoquin! Es ist in Deutschland schon seit jahrzehnten aus dem Verkehr gezogen wurden, weil es sehr schlimme Nebenwirkungen hat. Im Zweifelsfall wird man dadurch noch kränker, als man vorher es vorher war.

    Auch das Antibiotikum Antinal (Nifurazid) ist problematisch. Ich empfehle euch dringend, euch aus Deutschland prophylaktisch Antibiotika mitzunehmen, auch wenn es um ein vielfaches teurer als in Ägypten ist!

    Ich selbst hatte mir Xifaxan (Wirkstoff Rifaximin) eingepackt, eich relativ neues Medikament, dass den Vorteil hat fast ausschließlich im Darm zu wirken und deshalb so gut wie keine Nebenwirkungen im Körper zu verursachen. Es hat bei mir zum Glück den Durchfall erfolgreich gestoppt.

    Noch ein Tipp: Lasst euch gegen Typhus impfen.

    Die Impfung ist ein Muss in Ländern mit so einer miserablen Hygiene wie Ägypten und hilft auch gegen andere Durchfallerreger. Meine Eltern, die als Einzige in der Gruppe gegen typhus geimpft waren, waren auch die Einzigen ohne Durchfall. 

    Auch eine Cholera-Impfung kann gegen die Rache des Pharaos vorbeugen.

    Und schließlich: Es ist nicht verkehrt Perenterol prophylaktisch einzunehmen. Im schlimmsten Fall macht es zumindest keine Nebenwirkungen.

    Auf Imodium (Loperamid) solltet ihr aber bitte verzichten. Es lähmt den Darm und stoppt somit den Durchfall, aber der Durchfall ist ein sinnvolles Mittel des Körpers schädliche Bakterien aus dem Darm zu entfernen. Hemmt ihr dies so können sich die Mikroben munter weiter vermehren. Nur im äußersten Notfall, wenn starke Dehydration droht sollte man den Durchfall stoppen.

    Ich hoffe das hilft einigen weiter, auch wenn der Tourismus in Ägypten momentan wohl nicht mehr ganz so beliebt ist.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!