• Colibri
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1278783361000

    Linsen fänd ich ja auch optimal. Daher habe ich es im letzten Urlaub auch damit versucht. Vielleicht war/bin ich zu sensibel, weil ich immer Panik hatte, dass mir Wasser oder Sonnencreme ins Auge kommt.

    Klar ist das Salzwasser und der Sand nicht gut für die Brille. Aber ich sehe immer so viele Brillenträger im Wasser, dass ich dachte, so schlimm kann es doch nicht sein.

    Ich werde mich mal bei Gelegenheit auf die Suche nach den von Dahabfan angesprochenen seewasserbeständigen Brillengestelle machen und mal schauen was die so kosten.

    Eine richtige Schwimmbrille kommt nicht wirklich in Betracht, da ich keine Bahnen ziehen will, sondern einfach zur Abkühlung ins Meer möchte.

    Ansonsten versuche ich es vielleicht doch noch mal mit Linsen, dann aber Tageslinsen, wo das Wegwerfen nicht so wehtut, falls man sie am Strand rausnehmen muss, wenn was sein sollte, und da dann ja keine Lösung parat hat.

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1278783795000

    @ colibri: Habe auch auf Tageslinsen umgestellt, ist für mich die Optimallösung. Habe immer ein Paar, also 1 Linse pro Auge, auf Reserve dabei, falls tatsächlich mal eine Linse rausgehen sollte (erst 1 x passiert). Denn so ist die Auswahl an Sonnenbrillen auch größer ;) ...

  • sonnenblume0309
    Dabei seit: 1227398400000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1278784452000

    Ich habe letztes Jahr zum ersten Mal mir Tageslinsen für den Urlaub besorgt. Dazu trage ich eine riesige Sonnenbrille, damit rundherum kein Licht reinkommt. Normalerweise brauche ich keine 5 Paar im Jahr daheim, da ich sie zum Arbeiten nicht vertrage. Meine erste Packung hat in einem Auge nicht optimal gepasst, jetzt habe ich welche ohne Hornhautkrümmung, die ich leichter einsetzen und rausnehmen kann und die auch gut am Auge haften. Ich würde mich mal beim Optiker beraten lassen. Mit der Brille war ich noch nie schwimmen, da ich Angst habe, meine 500-Euro Brille zu verlieren und dann bin ich wirklich eingeschränkt. Früher war ich immer ohne Brille im Meer und mein Mann hat mich dann am Strand an der Hand genommen. Aber bei über 4 Dioptrin hätte ich es alleine nicht gepackt, zurückzufinden zur Liege.

  • Colibri
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1278785524000

    @carsten: erstens das, und man muss nicht ständig normale Brille gegen Sonnenbrille wechseln.

    Ich habe mir mal im Netz diese seewasserbeständigen Brillen angeschaut... Naja.... sehen eher sportlich als stylisch aus. Nicht so meins.

    Dann doch lieber noch ein Versuch mit Tageslinsen. 

    Hat auch den Vorteil, dass man keine weißen Streifen von den Bügeln (wo die Sonne nicht hinkommt) im Gesicht hat :D

    Mein Optiker hat mich schon super bei den Monatslinsen beraten, ich denke, dass bekommt er genauso gut mit den Tageslinsen hin.

  • usei
    Dabei seit: 1174003200000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1278785868000

    Hallo Kollibri,

    warum willst du es nicht mit einer Schwimmbrille versuchen?- Ich finde das optimal!

    Ich habe mir vor zehn Jahren erstmals eine Schwimmbrille mit Gläsern in meiner Stärke gekauft, die ich nur zum Schwimmen nehme und bin damit gut beraten. Sie kann nicht verloren gehen und auch nicht beschädigt werden. Für mich und meinen Mann ist das das "Non Plus Ultra".

    Wenn du näheres wissen möchtest, schreib´einfach eine PN.

    Gruß vom heißen Strand der Spree

    Usei

    Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
  • barriga
    Dabei seit: 1273881600000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1279105276000

    hallo

    also ich trage schon seit meiner kindheit eine brille

    mitlerweile kontaktlinsen da die neuen kunststoff gläser mir mit knapp 400euro zu happig sind da meine augen sich immernoch jedes jahr verschlechtern.

    jedenfalls bin ich immer mit brille ins wasser gegangen egal ob normales, salz oder chlor wasser, der brille hats nie geschadet.

  • Charly019
    Dabei seit: 1285891200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1285936364000

    Ich, als Brillenträger, bin anfangs noch ohne Brille schwimmen gegangen...aber da sich die Stärke etwas verschlechtert hat, hatte ich ohne Brille keine schöne Aussicht mehr. Deswegen begleitet mich meine Brille auch beim Schwimmen...sollte kein Problem sein, darfst nur nicht tauchen! :laughing:

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1285937713000

    Ich versteh das Problem nicht. Selbst bei 4 od. 5 Dioptrien sollte man beim Schwimmen eigentlich auch ohne Sehbehelf auskommen. Was anderes ist, wenn man die Stufen in den Pool nicht mehr sieht.

     

    Weiche Tageslinsen haben sich für mich vor allem im Urlaub bewährt. Ich brauche  keine Pflegemittel mitzunehmen, und wenn eine Linse abhanden kommt, dann hält sich der Verlust in Grenzen (ca. 50 Cent).

     

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8245
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1285938358000

    Ich habe das Problem, wenn ich ohne Brille aus dem Wasser komme, lege ich mich immer auf fremde Standliegen und quatsche fremde Männer, die ich dann für meinen Mann halte, an ;) .

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • mogan13
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 1122
    geschrieben 1285939853000

    Macht doch nix, wenn da was schnuckeliges bei ist ;)

    Ich bin ich und anders gibt´s mich nicht!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!