• Chantay
    Dabei seit: 1183939200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1246826976000

    Danke für deinen Rat, Bernat.

    Ich dachte, für so nen kleinen Roller bräuchte man keinen Extra Führerschein? Würde ja keine große Maschine fahren wollen.... Aber du hast vermutlich Recht: sicher ist es nicht.

    Ich hatte so eine Inselrundfahrt schon vor drei Jahren gemacht, deshalb würde ich die so nicht nochmal buchen wollen. Ist halt auch zeitlich immer sehr terminiert und begrenzt.

    Ich hätte gerne mehr Zeit bei Sa Calobra

    Nun, mal sehen, wie sich das ergibt.

    VG

    Chantay

  • Bouchibou
    Dabei seit: 1147219200000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1246899255000

    An alle die sich Sorgen machen am Flughafen von Palma den reservierten Wagen nicht zu bekommen:

    Waren die letzten 2 Wochen auf Mallorca und hatten einem Mietwagen.

    Hatte große Bedenken, dass wir am Flughafen leer ausgehen, hat aber alles geklappt. Vermittler war driveFTI und Vermieter National/Atesa. Haben einen Wagen der nächsthöheren Kategorie bekommen, da Kleinwagen aus waren. Außer das die Mitarbeiter am Schalter unfreundlich und nicht sehr kompetent waren, war alles super. Auch der Preis. Ca. 1 Monat vorher gebucht 2 Wochen für 266 Euro.

    Im Parkhaus in Palma standen sehr viele Mietautos und auf den Straßen waren auch viele unterwegs. Auf den ersten Blick ist nichts von Engpässen zu sehen. Aber es wird trotzdem schwer für alle die noch nicht gebucht haben, noch einen Kleinwagen zu einem guten Preis für die Hochsaison zu bekommen. Kurz nach meiner Buchung gab es auch keine mehr. Aber wer über seriöse Anbieter gebucht hat kann sich sicher sein dass er sein Auto auch bekommt.  Hände weg von Auriga Crown. Am Schalter war die Hölle los und es schien so als gäbe es mit diversen Kunden Probleme.

    Überall auf der Welt ist der Himmel blau. 13.03.2013-22.03.2013 Malediven im Robinson Maldives
  • SandraJürgenJonah
    Dabei seit: 1194134400000
    Beiträge: 188
    geschrieben 1246999010000

    Bin seit Freitag aus Malle zurück und kann folgendes berichten: hatte Anfang des Jahres einen Kleinwagen über doyouspain für 115,- für 11 Tage gebucht. Bekommen haben wir einen Citroen C3  (od. war es C4?!) Diesel über Record. Der war zwar nicht der Neueste mit 80.000 km und einigen Dellen, aber sehr sparsam und geräumig.  Also irgendwie müssen die sich auch verrechnet haben, da ich für Tank + Kindersitz insgesamt nur 50,- gezahlt habe...  Denke mal, die haben den Sitz vergessen zu berechnen.. 

    Sandra
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2940
    geschrieben 1247147575000

    @Birgit0175 sagte:

    So, ich hatte ja ursprünglich auch für Ende August bis Anfang September für 14 Tage einen Mietwagen über doyouspain.de reserviert.

    Nach der nur noch negativen Berichterstattung, hatte ich dann direkt bei RECORD zu dem doppelten Preis reserviert  

     

    Da fehlen mir wirklich die Worte.

    Ich hoffe das Du wenigstens so fair warst bei doyouspain zu stornieren, damit nicht einem anderen Urlauber das Auto was für Dich vorgehalten wird, vorenthalten wird.

    Klasse, ich haben mein Auto auch bei RECORD - allerdings zum doyouspain Preis

    Sie beobachten Dich
  • Kalostaxidi
    Dabei seit: 1128816000000
    Beiträge: 111
    geschrieben 1247215128000

    Sind mittlerweile wieder aus Malle zurück. Wie bereits berichtet, hatten

    wir gleich zwei Mietwagen bereits vor vielen Monaten über hispar.com

    als Vermittler von aurigrown gebucht. Kurz vor der Reise wurden uns

    beide Autos storniert. Aber welch Wunder ein paar Stunden vor Abreise

    erhielten wir doch noch ein Mail, dass die Stornierung wieder zurückgenommen wurde.

    Weiss nicht an was es gelegen hat. Hispar.Com hat sich jedenfalls sehr gut

    gekümmert und mehfach Gespräche mit Auriagrown geführt.

    Na ja jedenfalls ist für unsere Gruppe alles gut ausgegangen. Zur Betreung kann ich

    aber nur sagen, dass alles ziemlich reibungslos und unkompliziert ablief. Auch die

    Autos -übrigens Grösse wie bestellt-, waren in einem sehr gutem Zustand. Die Mitarbeiter waren zwar etwas genervt, kann man aber einerseits bei dieser Situation, die dort zur Zeit herrscht, verstehen, aber dennoch höflich und sie sprechen auch alles Deutsch bzw. es waren sogar Deutsche Mitarbeiter vor Ort. 

    Hoffe für alle künftigen Malle-Urlauber, dass sich die Mietwagensituation wieder entsprannt. 

    Reisesüchtig
  • Casimira1907
    Dabei seit: 1247270400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1247328881000

    Guten Tag,

    wir haben vor mind. 6 Monaten ein Fincahotel im Norden gebucht. Inkl. eines Leihwagens, den die Besitzer uns auch zugesagt haben. Es steht ja auch fett auf deren HP: Wir empfehlen Ihnen, gleich vom Flughafen aus mit einem Mietwagen zuuns zu kommen, den wir für Sie preisgünstig bestellen können. DieAbwicklung am Flughafen ist schnell und unkompliziert. Für die Fahrtnach Ca´n Poma erhalten Sie eine detaillierte Wegbeschreibung.

    Dieser Leihwagen sollte uns 31,- Euro/Tag kosten. Klein aber fein. Es war alles in trockenen Tüchern.

    Heute bekamen wir eine Mail in dem uns das "Fincahotel" mitteilte, sie könne uns wohl keinen Leihwagen zur Verfügung stellen, denn es herrsche Knappheit auf Mallorca. Klasse! Was nun? Von Palma bis Soller laufen?? Was nutzt ein abgeschiedenes ruhiges Fincahotel, wenn wir dort ohne Wagen sitzen?

    Auch wir haben hier in D über die Mietwagenknappheit auf Mallorca gelesen. Machten uns aber keine Sorgen darüber, denn unser Wagen war ja gebucht.

    Natürlich hat mein Mann heute reagiert und auch das "Fincahotel" angemailt, dass er sich AUCH selber separat noch um einen Wagen kümmern würde. Den hat er auch über Sixt zugesagt bekommen. Natürlich zu einem überteuerten Preis.

    Wie sich jeder denken kann, bekommen nun unsere paar Tage auf Mallorca einen sehr übelen Beigeschmack. Wir haben auch die Fincabesitzer aufgefordert, sich darüber Gedanken zu machen. Es kann nicht sein, dass wir wenige Tage vor unserem Abflug von dem "Fincahotel" eine Absage des Leihwagens bekommen, welche uns vor der Tatsache stellt Unmengen an Geld auszugeben.

    Wie sieht es rechtlich aus? Hat jemand einen Rat? Wie würdet Ihr reagieren?

    Lieben Gruß

    Casi

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1247329914000

    "den wir für Sie preiswert bestellen können"

    Bestellen ja, aber der Vertrag wird vermutlich erst am Flughafen zwischen Dir und dem Mietwagenanbieter geschlossen. 

    Oder gehörte die Leistung "Mietwagen" fest zum Abschluß des Mietvertrages der Finca ?

    Wurde der Mietwagen schon gezahlt oder angezahlt?

    Wird schwer werden, da irgendetwas rechtlich durchzusetzen. Vielleicht ist der Finca-Vermieter ja aus Kulanz kooperativ und kommt Euch vor Ort etwas entgegen.

    Vielleicht ein großzügiges Abendessen oder ähnlich. 

    Wie auch immer, die "Vermittler" werden in der nächsten Zeit vermutlich schlechte Karten haben. Es wird darauf hinauslaufen, daß jeder Mietwagen-Interessent möglichst beim Mietwagen-Anbieter direkt und ohne Vermittler sein Fahrzeug bestellt.

    So wie Ihr jetzt bei Sixt - oder Recordcars, Europcar, Auriga Crown, Avis, Goldcar, Hertz oder National Atesa. Direktanbieter, die bei der Flughafengesellschaft AENA akkreditiert sind. 

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • mirius
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1247329943000

    31 Euro/ Tag ist schon ein stolzer Preis für Mallorca. Kommt allerdings auf die Wagenklasse an. Ihr könnt natürlich versuchen die Differenz zu Sixt vom Fincahotel wiederzubekommen- Aber ob ihr dann noch freundlich empfangen werdet??

    LG mirius

  • Casimira1907
    Dabei seit: 1247270400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1247333344000

    Erstmal vielen Dank für die Antworten.

    Man bot uns einen Fiat Panda zu dem Preis an, den wir natürlich akzeptierten. Für die Paar Tage legten wir keinen Wert auf eine große Kutsche. Die Hauptsache war, man ist mobil und kommt von A nach B.

    Wir sind natürlich nicht in Vorkasse gegangen. Warum auch? Es ist wie es immer ist, man verlässt sich auf das Hotel, geht zum AV-Schalter: Auf unseren Namen ist ein FZ gebucht......zahlt und düst ab. War immer so, ging auch all die Jahre immer glatt.

    Aber nun statt 155,- auf einmal 450,- Euro zu zahlen, wobei es nicht mal unsere Schuld ist, schmeckt schon verdammt bitter.

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1247346560000

    Es erscheint dass sich hier eine Art Trend abzeichnet die einem erlauben zu Schlüssen zu kommen:

    - Buchungen über Vermittler (oder sogar 2 'Zwischenmänner', Vermittler UND Veranstalter) könnten zu Problemen bei der Leistungserbringung führen, vor allem wenn die bestätigten Buchungen nicht im voraus bezahlt wurden.

    - Bucht man bei einer bekannten, grossen Mietwagenfirma (Besitzer der Fahrzeuge) ist dieses Risiko geringer (auszuschliessen?) - Ausnahme AURIGA CROWN ?

    - Je früher und billiger man über einen Vermittler ohne Vorkasse gebucht hat, desto grösser das Risiko möglicher Probleme

    - Billigbuchen ist 'vorbei'.

    Sogar ich, als TE, bin über diese Entwicklung etwas überrascht. Wenn man 'zurückliest' haben einige User anfangs wohl bezweifelt dass and den angesprochenen Problemen wirklich 'was dran ist' (nach dem Motto: sollen sich doch mal die Betroffen melden). Und das ganze hat wohl keine kurzfristige Lösung, es sei denn man findet eine Möglichkeit dass ganze so gross an die Öffentlichkeit zu tragen dass die Verantwortlichen (und die Behörden?) reagieren müssen. Aber das wird schwierig sein denn rechtlich kann man da wohl nichts machen (man lese die AGB der Vermittler).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!