• Murmel66
    Dabei seit: 1122422400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1216937939000

    Hallo zusammen,

    gibt es auf Mallorca auch ruhige Urlaubsorte, die an schönen Sandstränden liegen? Mallorca soll ja eine schöne Insel sein, aber für mich wäre das nur etwas wenn das landestypische erhalten geblieben ist und nicht alles vom Tourismus geprägt ist.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank,

    Susanne

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 958
    geschrieben 1216967091000

    Hallo Susanne,

    Du suchst also ruhige Urlaubsorte auf den Balearen (siehe Ibiza-Thread). Bei Mallorca kann ich Dir helfen, denn auch wir suchen im Urlaub die Ruhe und können mit den ganzen Touristenhochburgen nichts anfangen. Wir haben mittlerweile schon die ganze Insel abgegragt und viele Orte gesehen. Unser absoluter Lieblingsort ist Colonia Sant Jordi im Süden, am berühmten Es Trenc Strand. Hier im Süden hat man viele Möglichkeiten, grade was unberühre Strände angeht. Es Trenc ist der schönste, und auch der sauberste. Hier findet man immer ein ruhiges Eckchen. Außerdem kann man vom Ort aus in ca. 45 min. den Platja Es Carbò zu Fuß erreichen, man läuft immer am Meer entlang. Dieser Strand ist fast menschenleer. Außerdem zu empfehlen der Platja Es Caragòl, wenn man Naturstrände mag und Seegras nicht scheut. Der Ort an sich ist schön ruhig, ohne viel Hotelbunker etc., dennoch ist alles in Maßen vorhanden, was man braucht: Bank, Supermarkt, Restaurants, Bars. Aber es kommt natürlich auch auf die Jahreszeit an, zu der man verreist. Wenn man das ursprüngliche, wahre Mallorca erleben will, kann ich nur einen Fincaurlaub empfehlen - traumhaft! Und das ist auch das wahre Mallorca ohne Touristen. An den Küstenorten findet man sie überall - wie Du und ich. ;)

    Liebe Grüße

    Soluna

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1216970833000

    Dem kann ich zustimmen,der Es Trenc Strand ist toll. Wir haben zwar nicht in Colonia Sant Jordi gewohnt sondern in Cala de Ors ,sind aber fast jeden Tag an diesen Strand gefahren,weil dort wirklich noch Ruhe ist.

    Beim nächsten Mallorcaaufenthalt werden wir uns auch in dieser Ecke ein Quartier suchen.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1216978596000

    Eine Alternative zum Es Trenc Strand, der natürlich im Sommer immer sehr voll ist, ist vielleicht Sant Elm !

    Im schönen Südwesten, zwischen Bergen gelegen, ist dies ein ganz kleiner Urlaubsort, mit einer schönen Strandbucht und eine paar Hotels.

    Außerdem kann man mit dem Bootshuttle zur unbewohnten Insel La Dragonera rüber fahren. Und: man hat die schönste Landschaft Mallorcas, die bergige Westküste, die vom Massentourismus verschont wurde, gleich vor der Haustür.

    Wenn Du schöne Landschaften, landestypische Orte, wundervolle Buchten und Bergkulissen magst, dann ist Mallorca genau das richtige für Dich.

    Gruss, Ivy

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1216981323000

    Hola,

    eine weitere Möglichkeit zu den beiden o. g. könnten noch die Cala Llombards oder die Cala Santanyi sein. Die Orte selber sind klein und beschaulich und sehr ruhig, die Strände sind aber in der Saison auch gut besucht - allerdings kein Vergleich zu Alcudia, Playa de Palma oder Cala Ratjada.

    Ansonsten kann ich mich nur Soluna's Rat anschließen... eine Finca mieten mit Mietwagen und dann die verschiedenen kleinen und mitunter sehr ruhigen Buchten jeden Tag auf's Neue abklappern ;)

  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1216982701000

    Es kommt auch ganz drauf an zu welcher Zeit man auf der Insel ist.

    Beispielsweise Anfang Mai oder im Oktober. Zu beiden Zeiten kann man den Strand genießen und auch baden, wenn man nicht unbedingt auf 25 Grad Wassertemperatur besteht.

    Juni - August hat alles Ferien. Auch die Einheimischen und da ist alles ziemlich frequentiert.

    Ich möchte fast sagen, landestypisch kann man wirklich nur im Inneren oder an der Westküste urlauben.

    So empfehle ich "mein Nest" Deia. ;)

    Wie gesagt einen Mietwagen und ab zu den Stränden und danach wieder die Ruhe genießen.

    Eine perfekte Mischung.

    Es gibt auch an der Westküste schöne ruhige Buchten und Badeplätze.

    Meiner Meinung nach muß man auf Mallorca schon eine Entscheidung treffen, ob landestypische Ruhe und Beschaulichkeit oder tolle Sandstrände. Beides an einem Ort habe ich in für mich zufriedenstellender Weise noch nicht gefunden.

  • Nightnurse02
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 3650
    geschrieben 1216995699000

    Hallo!

    Auch ich kann dir wie Mujer das Inselinnere empfehlen. Wir waren in Llubi (netter Ort) u. hatten dort ein Dorfhaus, oder die Umgebung von Sineu. Mit dem Auto bist du relativ schnell an der Playa de Muro.

    Lg Angela

    Ärgere dich nicht über die Schlaglöcher auf der Straße, sondern genieße die Reise.
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1216999470000

    Aber auch an der Küste (Norden) gibt es Orte,wo es ruhiger und beschaulicher zugeht. Z.b. in Puerto Pollensa. Ich finde diesen Ort überhaupt nicht überlaufen,und er bietet sich auch gut als Ausgangspunkt für Inseltouren an. Nur liegt er etwas abseits von Palma. Aber das dürfte für Ruhesuchende kein Problem sein.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Murmel66
    Dabei seit: 1122422400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1217005094000

    Danke für Eure schnellen Antworten,

    Ihr habt mir sehr geholfen.

    Liebe Grüße Susanne

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1217272661000

    @ Susanne (Murmel66)

    Leider geht aus Deiner Frage nicht hervor WANN Ihr vorhabt auf den Balearen (Mallorca?) Urlaub zu machen (siehe Komentar von "mujer").

    Bekannterweise ist es schwer ein 'Viereck rund zu machen'. Mallorca allein hat jährlich über 10 Millionen Besucher (ohne die einheimischen "Strandnutzer" dazuzuzählen), aber nur ein kleiner Prozentsatz der gesamten, mallorquinischen Küste ist von 'Bettenburgen' besiedelt. Diese befinden sich an den grössten Stränden (mit Ausnahmen von Naturschutzgebieten wie Es Trenc).

    Einige Möglichkeiten werden hier schon angedeutet, es gibt noch einige mehr. Das kommt alles auf Eure persönlich Vorstellung bzw. Euren Geldbeutel an. Aber - je nach Jahreszeit - kommt Ihr an anderen Touristen wohl kaum vorbei.

    Vorschlag (und hier wiederhole ich mich teilweise mit anderen Komentaren): Hauptreisezeiten meiden, kleinere Anlage aussuchen, etwas 'mehr' bezahlen, Leihwagen mieten .. und man kann auf Mallorca einen unvergesslich schönen Urlaub verbringen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!