• Murmel66
    Dabei seit: 1122422400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1217278366000

    Wir haben vor, Anfang September Urlaub zu machen. Mir wäre ein kl. Hotel oder Appartment in Strandnähe lieber, als eine Unterkunft im Hinterland, da wir schon eher Strandurlaub machen wollen. Aber natürlich wollen wir auch einen Mietwagen nehmen um das Hinterland kennenzulernen.

    Gruß Susanne

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1217322113000

    @Bernat sagte:

    aber nur ein kleiner Prozentsatz der gesamten, mallorquinischen Küste ist von 'Bettenburgen' besiedelt. Diese befinden sich an den grössten Stränden (mit Ausnahmen von Naturschutzgebieten wie Es Trenc).

    Waaaasssss ? Nur ein kleiner Teil? Der Prozentsatz muss schon ziemlich hoch sein, denn fast ausnahmslos sind alle größeren Strände von Hotels zu gebaut und auch die kleinen Buchten. Sieh Dir nur mal den gesamten Norden an, angefangen bei Alcudia bis hinunter zur Playa del Muro :frowning: - Bettenburgen an der gesmaten Küste. Genauso sieht es rundherum um Palma aus, angefangen bei der Playa de Palma bis hinüber zur anderen Seite (Magaluf, Santa Ponca etc...).

    Einzig allein der Westen ist vom Tourismus noch recht verschont.

    Trotzdem sind natürlich noch kleine,beschauliche Orte zu finden, in denen man aber an der Strandpromenade dann auch nur wieder Hotels findet ...

    Gruss, Ivy

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1217325323000

    @ivy1974 sagte:

    Waaaasssss ? Nur ein kleiner Teil? Der Prozentsatz muss schon ziemlich hoch sein, denn fast ausnahmslos sind alle größeren Strände von Hotels zu gebaut und auch die kleinen Buchten. ....

    Gruss, Ivy

    Jahresbericht GREENPEACE 2006:

    Balearen: 1.428 Km Küste

    Davon bebaut: 5,30 %

    Google Maps: Mallorca einzoomen, vergrössern, die Küste entlang schauen, überprüfen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1217326442000

    @ ivy1974

    In einem anderen Thread (Costa de la Luz, Dir wohl nicht unbekannt) hat ein User - under anderem - folgendes geschrieben:

    "Novo Sancti Petri ist ganz klar ein Sündenfall an der eigentlich noch recht ursprünglichen Costa de la Luz. Ein seelenloser Hotel- und Appartementklops, der nichts mit Andalusien zu tun hat.".

    Man kann verschiedene Meinungen über NOVO SANCTI PETRI haben. Tatsache ist, dass der gesamte Komplex ca. 500 Ha Fläche hat, von denen lediglich 9% bebaut sind. Das war damals Auflage um die Genehmigungen zur Bebauung erteilt zu bekommen. Der Planer der Urbanisación ist der mallorquinische Architekt Juan Morro.

    Beim blosen 'hinschauen' würde das auch keiner glauben, stimmt aber. Ich weiss dass Du die Meinung des genannten Users NICHT teilst (ich, nebenbei bemerkt, auch nicht).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • nina42
    Dabei seit: 1217289600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1217328489000

    Wir waren dieses Jahr 2 Wochen auf Mallorca,waren auch am Es Trenc ,es war leider sehr ,sehr voll dort.Ihr solltet euch auf jeden Fall einen Wagen mieten ,dann findet ihr auch ruhige Ecken.Haben für nächstes Jahr schon ein Haus an der Cala Llombards gebucht .Wenn ihr viel ruhe haben wollt ,solltet ihr vielleicht Menorca buchen dort ist es sehr ruhig,leider spielt meine Familie nicht mit ,ich würde immer lieber nach Menorca Fliegen als nach Malle

  • Murmel66
    Dabei seit: 1122422400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1217450376000

    Ok, danke. Wenn es man Es Trenc dann natürlich ziemlich voll ist, ist auch nicht so toll.

    Mal schaun, vielleicht wirds auch eine griechische Insel

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1217451466000

    @Murmel66 sagte:

    Ok, danke. Wenn es man Es Trenc dann natürlich ziemlich voll ist, ist auch nicht so toll.

    Mal schaun, vielleicht wirds auch eine griechische Insel

    Naja, Es Trenc ist auch ziemlich popolär und angesagt. Es gibt wundervolle Buchten auf Mallorca,die auch über kristallklares Wasser verfügen, aber nicht ganz so gut besucht sind.

    Darüber hinaus hat Mallorca wirklich viel zu bieten und ist schon einen Besucht wert ...

    Gruss, Ivy

  • Soluna81
    Dabei seit: 1144627200000
    Beiträge: 957
    geschrieben 1217483706000

    @murmel:

    Ich kann der Aussage von Nina42 folgendes hinzufügen:

    Ich hasse nichts so sehr wie überfüllte Strände.

    Dieses Jahr waren wir zu einer Zeit am Es Trenc als sowohl Deutschland und Spanien Schulferien hatte. Wenn man bereit ist, 15 min. Fußweg auf sich zu nehmen, kommt man sowohl von Sa Rapita aus, als auch von Colonia Sant Jordi aus zu den Stellen, die etwas leerer und etwas ruhiger sind. Sofern Du keine Liege brauchst und bereits bist, Dich mit der Strandmatte in den Sand zuu legen.

    Viele Grüße

    Soluna

  • nina42
    Dabei seit: 1217289600000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1217514356000

    ich denke es gibt schönere Buchten auf Mallorca als den Es Trenc.Nur für die meisten braucht man einen Mietwagen je nachdem wo man auf der Insel ist.

    Das laufen ist zwar richtig,aber lauf mal bei 35 grad voll bepackt mit,Strandmatten,Sonnenschirmen,Kühlbox,Luftmatratzen 15 Minuten durch den Sand das macht nicht wirklich Spass.Ich persönlich fand es sehr voll dort Mir gefällt die Cala Llombards am besten.

  • NexaLotte
    Dabei seit: 1212883200000
    Beiträge: 512
    gesperrt
    geschrieben 1217516592000

    Waren dieses Jahr auch zum erstenmal während der Hochsaison auf Mallorca (was bleibt einem übrig mit schulpflichtigen Kindern).

    Wir lieben die Insel wirklich sehr, aber wir waren echt geschockt!

    Haben alle Strände im Südosten abgeklappert die normalerweise wirklich friedlich sind (Llombards, Mondrago, Es Trenc, Santanyi etc.) jede Sardine in der Dose hatte mehr Platz, grausig.

    Hatten zwar noch Glück im Unglück, weil wir für die 4 Tage die wir dort waren den Robinson in der Serena gebucht hatten, der hatte ein eigenes Badeplateau auf den Klippen, dadurch hielt sich das Sardinen-feeling noch in Grenzen. Allerdings viel zu teuer dieser Club.

    Da wir nächstes Jahr zwangsweise, geht leider nicht anders, wieder im Juli hinfliegen, haben wir diesmal ein Ferienhaus im Südosten mit direktem Meerzugang gebucht, also entgehen wir den Massen und aalen uns am eigenen Pool und der eigenen Badeleiter. Zwar auch nicht billig, aber wenn ich das auf die Anzahl der Personen hochrechne (in das gebuchte Haus passen 8 Leute) funktioniert das. Eigentlich billiger als Hotel, allerdings natürlich Selbstverpflegung, aber essen und trinken und einkaufen muss ich auch wenn ich zuhause bin.

    Fazit: Mallorca ist eine tolle Insel, aber vorzugsweise in der Nebensaison. Hotel würde ich in der Hauptreisezeit dort nie wieder buchen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!