• chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1300129907000

    @waldschrat

    Dass ich zur lobby der RV gehöre, wird ja wohl niemand behaupten. Aber wofür sollen die denn noch alles zuständig sein? Möglicher Streik von Personal, auf das sie keinen Einfluß haben? Und auch alle Kunden verständigen, die bereits gebucht hatten, als von Streik kein Mensch redete? Ach ja, und wer verständigt Individualbucher wie mich? Ich finde, das ist dann Sache des Auswärtigen Amtes!

    Auch Pauschalurlauber sollten sich angewöhnen, dass es im Zusammenhang mit Urlaub Risiken gibt, die ihnen der RV nicht abnehmen kann.

    Infos darüber gab es im Fernsehen (Nachrichten) und in der Presse. Neben dem von Bernat genannten Info-Blatt Nr. 1 auch hier: Spiegel

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1300180971000

    Der mallorquinische Hoteliersverband und der Verband der Hoteliers der Playa de Palma haben gestern bekanntgegeben dass es inzwischen zu den ersten Stornierungen für Ostern gekommen ist, bzw. dass sich die gut angelaufenen Buchungen für Ostern nun angefangen haben zu stagnieren.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2190
    geschrieben 1300192806000

    @Chepri, vielleicht hab ich mich nicht verständlich genug ausgedrückt, von mir aus soll ja auch weiter gebucht werden,ich wäre der letzte,der den Mallorcinern die Touristen nicht gönnt. Nur,die benannten Streiktage sollten für Neubuchungen gesperrt werden,dazwischen gibt es sicher genügend Flugkapazitäten. Und genau dann,wenn eben nur die bis dahin gebuchten auf den Flügen drauf sind, hat man genaue Zahlen,und kann anhand dieser (in Verbindung mit den Airlines) auch einen Notflugplan erstellen,der dann auch den Individualbuchern wie Dir zu Gute kommt.

    Ich gehe mal davon aus-bisher war es jedenfalls immer so-das ein Teil der Flüge durchgeführt wird. Und alle "normalen" Airlines werden auch dafür sorgen,das ihre Gäste zumindest am gleichen Tag fliegen können,wenn vielleicht auch mit Umbuchungen auf andere Flüge/Flughäfen/Airlines oder Umsteigevarianten(wenn beispielsweise an diesen Tagen nur einige wenige Großraumjets nach DUS,CGN oder MUC gehen,und man dort umsteigen müßte).

    Problematisch wird es natürlich für Gäste von Ryanair und Easyjet werden,denn,wie wir aus der Vergangenheit wissen,haben gerade diese beiden mit Ersatzbeförderung oder Umbuchung nicht viel am Hut...

    Nur,wer DA bucht,sollte das eigendlich wissen-in DIESEM Fall gebe ich Dir Recht,kann man die Eigenverantwortung niemandem abnehmen.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1300197549000

    @Waldschrat sagte:

    Nur,die benannten Streiktage sollten für Neubuchungen gesperrt werden

    Das war dann in der Tat ein Missverständnis.

    Aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass die Veranstalter oder airlines viel machen können. Jetzt umorganisieren im Hinblick auf die geplanten Streiks und was tun, wenn die doch nicht stattfinden? Wieder umorganisieren? Ich denke mal, hier überfordert man die Logistik ein wenig. Die RV und airlines wären sicher auch sehr interessiert daran, verläßliche Planungen aufstellen zu können, denn jedes Abweichen von der Norm kostet Zeit, Ressourcen und vor allem Geld.

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2190
    geschrieben 1300198930000

    Ich finde diesen Thread hier aber doch nicht ganz umsonst. Zumindest hege ich die Hoffnung,das doch der eine oder andere RB-MA mitließt,und seine potenzielen Kunden überreden kann,nicht doch am Tag davor oder danach zu reisen ;)

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • heike0906
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 479
    geschrieben 1300207729000

    Und was machen diejenigen die schon gebucht haben????Und zwar individuell????  :frowning: Wir haben dann Pech gehabt.....

  • utili
    Dabei seit: 1235088000000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1300271119000

    gerade gefunden:

     

    Verhandlungen - Einigung   :D

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1300273580000

    ... wobei die Betonung - noch - auf "VORRAUSSICHTLICH" liegt !!

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Antonia2005
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1300284670000

    Hallo zusammen,

    wie schon geschrieben fallen wir genau in diesen Zeitraum...Einmal im Juni und einmal im Juli...Wir habenbereits Mitte Dezember gebucht...Und...da wussten wir nichts davon....Wäre schon schade....

    Ich mein man freut sich das ganze Jahr drauf und dann soetwas...

    Na,ja wie gesagt abwarten.... :laughing:

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 945
    geschrieben 1300306168000

    @Bernat, als erstes möchte ich dir einmal danken für deine wirklich konstruktiven Beiträge und dass du uns immer auf dem Laufenden hältst. Allein dein Beitrag zum mallorquinischen "Transportwesen" ist erstklassig und hat sicher viel Mühe gekostet, den brauch ich mir aber nur noch ausdrucken und weiß in jeder Ecke von Malle Bescheid, wie ich wieder "nach Hause" komme. Das war jetzt zwar OT, mir aber ein Bedürfnis.

    @all

    Auch ich habe für dieses Jahr 2x Malle gebucht, einmal pauschal im Mai und einmal individuell im August. Da kann man natürlich schon mal richtig kochen bei dem Gedanken, dass einem durch den Streik vielleicht so der Urlaub vermiest wird, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, einen deutschen RV verpflichten zu wollen, für diese Zeit keine Neubuchungen mehr vorzunehmen, zumal es sich ja erstmal um eine Streikandrohung handelt, die gar nicht zum Tragen kommen muss. Ein Reiseveranstalter ist ein ganz normales Wirtschaftsunternehmen, was zwingend Umsätze erwirtschaften muss, um nämlich ganz nebenbei auch noch seine Angestellten zu bezahlen, die auch gern hier in Deutschland noch vernünftig leben wollen. So n Reiseveranstalter hatte ja in den letzten Jahren noch ganz andere Sachen abzufedern, wie Unruhen in Thailand und Ägypten, Aschewolke über Europa, Erdbeben in Chile, Neuseeland und Japan (wobei hier noch ganz andere Destinationen unter Umständen gefärdet sind), schwere Überschwemmungen in Australien, Streiks und viel Wetter bei wenig Enteiservorrat in Deutschland, um nur einige zu nennen und nicht zu vergessen der Tsunamie in Thailand, von dem sich so mancher RV auch erstmal langsam erholen musste. Wenn er also jetzt auch noch auf Verdacht die Buchungen für den Zeitraum streicht, weil vielleicht gestreikt werden soll auf Malle, wo sich doch gerade jetzt die Balearen und Kanaren als Pendant zu Ägypten anbieten, dann gehts bald vielleicht noch mehr RVs wie Royal Holidays. Und dann hoffen wir mal, dass die Türken nicht auch noch auf die Idee kommen zu streiken oder es zumindest mal androhen, dann braucht der RV gar keine Reisen mehr zu verkaufen. Auch ich betone an der Stelle nochmal, nicht zur Lobby der RV zu gehören (wobei ich mich auch nicht schämen würde, wenns so wär), aber wahrscheinlich bringt es mein Beruf einfach mit sich, auch mal die Unternehmerseite zu beleuchten und wirtschaftlich zu denken. Trotzdem drücke ich uns allen fest die Daumen, dass der Streik nun endgültig bald vom Tisch ist (leider nur bis zum nächsten Mal :? ) und wir alle in unseren wohlverdienten Urlaub starten können. :kuesse:

     

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!