• Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1299835044000

    Bei den ersten Verhandlungen zwischen den Parteien gestern kam es zu keiner Annäherung geschweigedenn Ergebnissen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1300039339000

    @Barpi sagte:

    Wenn unser Flug am 4. Juli betroffen ist, werden wir wohl den spanischen Tourismus zum letzten mal belästigen :shock1:

    mit einer derartigen drohung wirst du die streikenden sicherlich in die knie zwingen ;) :kuesse:

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2164
    geschrieben 1300101927000

    "In die Knie zwingen" kann ein einzelner die Streikenden sowieso nicht. Das könnten nur die Reiseveranstalter,mit einem sofortigen Buchungsstop-bis es eine Garantiezusage gibt,das es auch im Streikfall problemlos weitergeht. Beim letzten Streik der Lotsen hat sich ja auch die spanische Regierung eingeschaltet ,und das Militär hat übernommen...

    Nur leider sind ja die deutschen Veranstalter-wie die Deutschen allgemein - nicht gerade bekannt dafür , sich irgendwo einig zu sein,und gemeinsam Ziele zu erkämpfen. In diesem,unserem Land überwiegen da eher Neid und Mißgunst,als sowas gemeinsam anzupacken...

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1300106490000

    @Waldschrat sagte:

    Beim letzten Streik der Lotsen hat sich ja auch die spanische Regierung eingeschaltet ,und das Militär hat übernommen...

    1.) Handelte es sich um einen wilde, nicht angemeldete Arbeitsniederlegung und keinen Streik

    2.) Dürfte es kaum Aufgabe der Reiseveranstalter sein, sich in spanische Tarifpolitik einzumischen.

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1300109372000

    @Waldschrat sagte:

    Nur leider sind ja die deutschen Veranstalter-wie die Deutschen allgemein - nicht gerade bekannt dafür , sich irgendwo einig zu sein,und gemeinsam Ziele zu erkämpfen.

    Die RV werden einen ****** tun mit Buchungsstopp zu drohen. Die schneiden sich garantiert nicht ins eigene Fleisch (Umsatzverlust- bzw. Rückgang) und sind diesbezüglich garantiert 'egoistisch'. Umsatz geht VOR Kundenzufriedenheit (meine ich), denn letztendlich kann man sich immer auf höhere Gewalt beziehen (und somit Entschädigungen vermeiden).

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2164
    geschrieben 1300118798000

    @chepri sagte:

    2.) Dürfte es kaum Aufgabe der Reiseveranstalter sein, sich in spanische Tarifpolitik einzumischen.

    Wie würdest du es denn nennen,wenn Reiseveranstalter wissentlich ihre Kunden auf jetzt schon bekannte Streiktage einbuchen,obwohl die Folgen bekannt sind? Ich möchte das mir grad einfallende Wort nicht benutzen,ganz gelinde gesagt,wäre es hinterhältig...

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • heike0906
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 479
    geschrieben 1300119301000

    Vielleicht kommt es doch auch nicht zu Streiks.

    Ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Flughafenmitarbeiter alle genannten Tage streiken werden. Da wird man bestimmt ganz schnell in Verhandlungen gehen, denn gerade auf den Balearen ist ja dann gerade der Tourismus Boom.Und die Touristikbranche hat doch schon genug Geld aufgr.des Vulkanausbruch letzten Jahres verloren.

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1300121608000

    @Waldschrat sagte:

    Wie würdest du es denn nennen,wenn Reiseveranstalter wissentlich ihre Kunden auf jetzt schon bekannte Streiktage einbuchen,obwohl die Folgen bekannt sind?

    Stell dir mal vor, die Reiseveranstalter würden so handeln wie du vorschlägst.

    Und dann fällt der Streik aus. Was glaubst du, was dann hier los wäre?

    Angesichts der erpresserischen Streiktaktik unserer Lokführergewerkschaft ist das in Spanien ja geradzeu vorbildhaft.

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2164
    geschrieben 1300127228000

    oki,chepri,dann werd ich Deinen Argumenten mal folgen. Vorbildlich,wenn die Termine angekündigt werden. Nur,dann müßte sich auch in D jemand finden,der die Touristen aufklärt. Ist ja schön,das es HC gibt,aber,meinst du,jeder,der Mallorca bucht,ließt diese Seite???? Und da wären wir wieder beim Ausgangsthema-verantwortlich für die Kundeninformation wären die Veranstalter spätestens zum Buchungsabschluß!

     

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1300127610000

    Angeblich erschien die Nachricht ganz gross in der BILD ZEITUNG ....

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!