• noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1249865200000

    Ich kann mich nicht gegen den Eindruck erwehren, dass diese letzten Anschläge von "Trittbrettfahrern" insziniert worden sind und auch weiterhin noch werden! So dilettantisch und dumm ist die ETA nicht. Sich selbst als verantwortlich dafür zu erklären und zu bekennen, bedarf nur eines Telefonates! Wer will die Authentizität beweisen und wie? Weiß, außer den Medien, jemand ganz genau und kann es beweisen, dass es die ETA war und ist? Die ETA weiß sehr wohl wie schnell und gründlich die spanische Polizei arbeitet; sie ist dafür bekannt! Also warum sollten sie sich dem Risiko ausliefern dort zu bleiben und auf der Insel isoliert zu werden, wo es kein Entrinnen für sie gibt! Es sei denn, auf Mallorca gibt es schon Ablegerzellen.

    Schon jahrelang schwelt ein Krieg zwischen der Regierung und den wirtschaftlichen in- und ausländischen Intressengruppen, die auf Mafia-Basis ausgetragen werden. Das weiß dort jeder!

    Die Gründe sind nur die wirtschaftlichen Interessen und der mobiliare "Ausverkauf der Insel" durch Immobilien, Kapitaleinlagen und Grundstücke. Und dabei scheinen mir die Mallorquiner noch am wenigsten beteiligt zu sein! Hier sind "Schlammschlachten" im gange! Für jede Interessengruppe gibt es eine Mafia, ob es um den Ballermann geht, um Firmenaufkäufe oder um Grundstücke! Nicht umsonst bezeichnet man Mallorca als das Portemonnaie Spaniens! Und die korrupte Regierung mischt kräftig mit.

    Wie eingangs schon gesagt: Dieser Stil scheint mir ein ganz anderer zu sein, als der, den die ETA allgemein benutzt und praktiziert.

    Gruß Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1249868804000

    Hab grad alle Beiträge der vergangenen Stunden gelesen!

    - nein delfi, Du warst nicht gemeint!

    -das, was heute passiert ist, meiner Meinung nach ETA-typisch (Warnung, geringer Schaden)

    -Urlaubsgünni etc. pp, solche Typen kann man doch wirklich nicht für ernst nehmen!

  • UrlaubsGünni
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1249894776000

    @gastwirt sagte:

    Hab grad alle Beiträge der vergangenen Stunden gelesen!

    - nein delfi, Du warst nicht gemeint!

    -das, was heute passiert ist, meiner Meinung nach ETA-typisch (Warnung, geringer Schaden)

    -Urlaubsgünni etc. pp, solche Typen kann man doch wirklich nicht für ernst nehmen!

     

    Nicht ernst nehmen? Was wäre passiert, wenn auf der Damentoilette gerade jemand gewesen wäre? Reicht die Vorstellung aus, um die Lage ernst zu nehmen?

    Wenn dieser Thread jedoch nur dafür gedacht ist, sich gegenseitig Mut zu machen, dann bitte weiter im Text... ;)

  • HagenSolberg
    Dabei seit: 1240444800000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1249894823000

    Wir sind gerade auf Mallorca und koennen (wo ist auf dieser Tastatur das OE?) keine Beunruhigung feststellen. Die einzige Auswirkung der Bomben/Feuerwerkskoerper (die wir mitbekommen haben) war eine Sperrung der Autobahn von Palma nach Inca gegen 18:30 Uhr. Am Abend war in Paguera alles wie immer - volle Geschaefte, Kneipen, Strassen.

    Vielleicht wirkt ein solcher Anschlag aus der Entfernung (und im Sommerloch) doch bedrohlicher als vor Ort. Habe gerade bei Spiegel.de den wohl zutreffenden Kommentar gelesen:

    König Juan Carlos erklärte in der Nacht zum Montag: "Dieser Bande von Mördern und Verbrechern wird es nicht gelingen, das demokratische Leben in Spanien oder die Normalität auf der Insel zu beeinträchtigen."

  • MaJaWa
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1249897171000

    @UrlaubsGünn sagte:

    Wenn dieser Thread jedoch nur dafür gedacht ist, sich gegenseitig Mut zu machen, dann bitte weiter im Text... ;)

      das könnte ich heute mal gebrauchen! in 5 tagen geht´s los. vorfreude = null

  • Limba
    Dabei seit: 1249862400000
    Beiträge: 265
    geschrieben 1249898251000

    ja genau, so geht es mir auch, seit gestern ist die Vorfreude auf Null gesunken. Habe eben das Reisebüro kontaktiert, da wir in 16 Tagen fliegen ist nicht mal mehr eine Umbuchung möglich, das ginge bis max 30 Tage davor. Und für 6 Personen etwas neues zu finden ist eh ein Ding der Unmöglichkeit.

    Ich hab nicht mal Angst vor einer Bombe, aber vor großen Beeinträchtigungen, Schließung von Strassen, vom Flughafen, von Strandabschnitten, von Übergroßer Präsenz von Sicherheitsleuten, von permanenter Angst - und das in einem Urlaub mit drei kleinen Kindern - na Bravo!

  • viorenela
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1249899017000

    Bei uns geht es in 38 Tagen los. Also noch ist Zeit zum Umbuchen und eine Alternative hätten wir auch, aber wir wissen im Moment nicht was richtig und was falsch ist. Da kann einem wohl auch niemand raten, dass muss letztendlich jeder allein entscheiden.

  • wins
    Dabei seit: 1164931200000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1249899043000

    So ist es auch bei uns. Wir sind auch 6 Personen und fliegen in 14 Tagen. Allein schon die Warnung: Mallorca Urlaubern wird zur  grossen Vorsicht geraten. Jaja......schlimm.

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4880
    geschrieben 1249899937000

    Derweil rät das Auswärtige Amt in Berlin Urlaubern zu Vorsicht auf der Balearen-Insel. "Reisende werden gebeten, den Anweisungen der örtlichen Sicherheitsbehörden Folge zu leisten und sich umsichtig zu verhalten, insbesondere Menschenansammlungen zu meiden", heißt es in dem am Sonntag aktualisierten Reisehinweisen für Spanien.

    Wenn ich diesen Blödsinn lese, geht mir der Hut hoch.

    Steht seit gestern so in den T-online-Nachrichten.

    Ich möchte mich  im Urlaub nicht abgeschirmt von Sicherheitsbehörden

    bewegen müssen und was heißt " sich umsichtig verhalten"?

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • wins
    Dabei seit: 1164931200000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1249900471000

    Wer Menschenansammlungen meiden will, müsste praktisch auf jeden Urlaubsspaß verzichten. Ein Bummel durch die Altstadt von Palma, Spaß am Ballermann und in den Discos, die gut gefüllten Strände - zur Zeit besteht Mallorca praktisch aus lauter Menschenansammlungen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!