• Centauri84
    Dabei seit: 1394755200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1425393303000

    Hallo zusammen :)

    wir wollen im Juni nach Mallorca für 8 Tage. Wir, das sind zwei Pärchen 30&30 sowie 33&39 Jahre. Ich war bisher nur 2x als Jugendlicher auf Mallorca und einmal am Ballermann :)) meine Freundin war schon Cala Radjada (möchte aber gerne wo anders hin diesmal) und die anderen beiden noch nie am Mittelmeer in Urlaub! 

    Wir wollen zwei Dinge: Ein ruhiges Hotel, Strandnähe, netter ORt und in der Nähe eine Promenade oder eine schöne kleine Stadt zum Abends essen gehen.

    Ein wenig touristisch ist nicht schlimm, aber wir wollen auch nicht tausend Menschen und Kindertoben um uns haben am Strand..

    Und zweiten nehmen wir einen Mietwagen und wollen die ganze Insel sehen und viel fotografieren! Wir sind nämlich alle total fotobegeistert.

    Wir habe ein paar Optionen ausgesucht und haben Hotels in Can Picaford, Alcudia und Sa Coma gefunden. Außerdem hat uns ein Freund zu Sant Jordi oder Cala D'or geraten...er meinte da gibts halt tolle Buchten, nicht so viele Massen an Menschen. 

    Was meint ihr denn generell für unser vorhaben Strand + Insel erkunden?

    Im Norden gefällt uns, dass die Naturschutzgebiete und "Berge" in der Nähe sind für Fototouren. Aber sind jetzt unsicher ob uns Stadt und Strand zusagen oder uzu überfüllt.

    Im Osten scheint es mit den kleinen Buchten für Badetrips toll zu sein, aber ist es auch gut für Start der Touren in die Umgebung und abends flanieren/essen im Vergleich zu z.B. Picaford? 

    Danke für Anregungen  :D

  • Aib32w
    Dabei seit: 1305158400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1425400505000

    Ich würde mal sagen Port de Pollenca oder Port Alcudia

    oder Alcudia - Richtung Mal Pas

    Can Picafort/Playa de Muro ist gerade sehr touristisch und da hüpfen ne Menge Kinder am Strand rum, weil Familienhochburg aber dafür könnt ihr an jeder Ecke was essen und km weit am Strand laufen

    Ich persönlich (ich bin 33 J) bin ausgewichen auf Port de Pollenca, Pollenca und Umland, Alcudia-Mal Pas und jetzt Arta.

    Weil Auto habe ich eh und dann fahre ich lieber. Meiner Meinung nach auch die besseren Restaurants als in Can Picafort.

    Foto-Shoot in den Bergdörfern in der Tramuntana - Deia, Valldemossa, Fornalutx und dann rund um die Landschaften - Vorsichts Serpetinen-Fahrt - muss man mögen

    Fürs Wandern halte ich es im Juni für zu warm aber das muss persönlich jeder selbst wissen

    Bei 8 Tagen lieber nicht zuviel vornehmen, dass wäre zu stressig - Wir haben z. B. Norden - Nord-Ost erkundet in 8 Tagen, und ein Mix aus Kultur, Strand, Stadt - fertig

    Viel Spass

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1425401814000

    Port Alcudia ist seeehr touristisch und kein schöner Ort ! Es gibt zwar einen wunderbaren Strand, (mit vielen Kindern ) aber keine schöne Promenade. Für Eure Wünsche halte ich Colonia Sant Jordi für besser geeignet oder , wenn das Baden  nicht ganz so wichtig ist: Port Soller !

    wernerkörvers
  • Centauri84
    Dabei seit: 1394755200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1425403346000

    Vielen Dank für die ersten Antworten. Ich weiß, dass 8 Tage nicht so lange sind, wenn man viel sehen und auch an den Strand möchte...

    Wir haben auf jeden Fall eine Tour durch den Westen (Berge + Soller) vor und einen Tagesausflug durch die Mitte der Insel: Arta, Sineu und Inca

    Dann noch einmal nach Palma und Umgebung und auch etwas von der Ostküste sehen. Bleiben noch 3 Strandtage bzw kann man sich auch mal aufteilen, zwei gehen zum Strand und zwei fahren ein wenig was anschauen.

    Sant Jordi klingt auf jeden Fall interessant. Aber auch der Port de Pollenca Tipp klingt gut. Ich denke wirklich viel falsch machen kann man nicht auf der schönen Insel, aber wäre halt schön wenn die Hotelumgebung zu unseren plänen passt.

    PS: Bei Alcudia scheinen eure Meinungen ja etwas zu variieren. Ich habe auch schon von "zu touristisch" bis schöner Altstadtflair alles gelesen....

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1425403854000

    Man muß unterscheiden.

    Port Alcudia - sehr touristisch

    Alcudia - sehr schöne Altstadt, die uns immer wieder aufs neue gefällt.

  • smacks
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 852
    geschrieben 1425408612000

    Hallo,

    genau richtig. Port de Alcudia, Alcudia und weiter unterhalb in Richtung Can Picafort kommt der Abschnitt Playa de Muro. An der Playa de Muro gibt es drei 5* Sterne Hotels ( schön zu lesen hier bei HC). In der Regel werden diese Hotels ( auch andere auf der Insel) eher von Erwachsenen ohne Kinder gebucht.

    Ausflug ca. 1/2 Tag. Ab der Playa de Muro nach Son serra de Marina ( kommt nach Can Picafort in Richtung Cala Ratjada. Weiter nach Arta. Von Arta in Richtung Cala Ratjada und vorher runter zur Cala Mesquida ( traumhaft zu sehen). Bis C. Ratjada sind es nur noch 10 Minuten, dort am Hafen einen Kaffee trinken und weiter nach Cala Canyamel ( Fahrzeit ca. 10 Minuten). Direkt am Strand lecker zu Mittag essen.

    Eine Tour die ich öfter mit Freunden gemacht habe. Fotomotive gibt es mehr als genug.

    Viele Grüße. Uwe

    Das letzte Hemd hat keine Taschen. 51 x Mallorca. Dubai, USA, Thailand, Kanada, Senegal,Dänemark, Österreich, Schweiz, Portugal, Frankreich, Ungarn, England und zahlreiche andere Länder.Hotelbewertungen 124 bisher.
  • MoMaSi
    Dabei seit: 1265587200000
    Beiträge: 410
    geschrieben 1425480975000

    Bei den angegebenen Orten rate ich zur Playa de Muro, die ist noch am wenigstens touristisch wenn man es mit Alcudia, Can Picafort und Cala Millor vergleicht. Der Strand ist der Hammer und Kleinkinder muss man in fast allen Orten zu dieser Jahreszeit hinnehmen. Im Palace de Muro werdet ihr wohl wenig Kinder antreffen, im Las Gaviotas Suites auch eher weniger.

    Schönen Urlaub!
  • Aib32w
    Dabei seit: 1305158400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1425485134000

    Playa de Muro weniger Touristisch und kaum Kinder / Familie??!!

    bezweifle ich mal

    ich bin da schon so oft durchgefahren und am Strand gewesen

    im Vergleich zu Alcudia oder Pollenca ziemlich touristisch im Juni

  • Centauri84
    Dabei seit: 1394755200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1425487622000

    Mittlerweile sind wir wieder ein wenig am Einlenken in Sachen Kinder. Weil entweder liegt das Hotel halt in Strandnähe dann sind auch viel Familien da oder es liegt abgelegener, aber dann haben wir Abends vll nicht so schöne Möglichkeiten.

    Die meisten meiner Reisegruppe legen nun doch mehr Wert dass Abends tolle Ausgehmöglichkeit in Fußnähe sind und etwas weniger Priorität auf den Strand oder Kleinkinder. Wobei Gemischtes Publikum schon schön wäre und kein hellhöriges Hotel.

    Also quasi tagsüber mit dem Mietwagen unterwegs sein, auch mal nen Strandnachmittag dazwischen. Und dann abends vom Hotel loslaufen und den Ort genießen.

    Mittlerweile sind wir schon am überlegen ob nicht doch einfach in Cala Millor. Ist natürlich schon touristisch der Ort an sich. Aber Kultur haben wir ja hoffentlich auf den Ausflügen die wir geplant haben.

  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1274
    geschrieben 1425491618000

    Bei Eurer neuen Prioritätenliste kann ich Euch durchaus Cala Millor nahelegen. Da gibt es einen schönen Strand, eine sehr lange Promenade, eine sehr lange Fussgängerzone zum Bummeln und Einkehren, Spazierwege durch einen Wald nach Sa Coma, usw. Die touristische infrastrukturtur isthalt sehr gut....An  der Playa de Muro gibt es zwar schöne Hotels und einen super Strand, aber  keine Promenade und keine netten Kneipen!  Von Port Alcudia kann man zwar günstig mit dem Taxi oder tagsüber mit dem Bus nach Alcudia fahren- da gibt es viel zu Bummeln und Schauen und auch viele nette Kneipen, aber jeden Abend erst mal ein Stück fahren müssen ist auch nicht  so dolle.

    wernerkörvers
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!