• christinahansen
    Dabei seit: 1371168000000
    Beiträge: 444
    Verwarnt
    geschrieben 1389394176000

    Bucht man in Palma ein Hotel in der sagen wir in der 4* Kategorie, halbwegs ordentlich und in vernünftiger Lage, sind Frühstückspreise ab 20€ und höher keine Seltenheit, jedenfalls wenn man nicht pauschal bucht. Da muss ich curiosus recht geben.

    Gemeint sind auch keine überdurchschnittlichen Häuser die ins Luxussegment gehen.

    In Palma buchen wir deshalb grundsätzlich immer ohne Frühstück (verschlafen wir sowieso, weil wir uns meistens noch das nächtliche Leben in der Altstadt "antun") und gehen irgendwo in einem Strassencafe gemütlich brunchen.

    Ist a) billiger und b) keine Chance zum Frühstücksdieb zu werden :-D .

    LG Christina

    Best familiy ever!!! Ein Hoch auf uuuuunnnnsss!!!
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1389394704000

    christinahansen:

    Bucht man in Palma ein Hotel in der sagen wir in der 4* Kategorie, halbwegs ordentlich und in vernünftiger Lage, sind Frühstückspreise ab 20€ und höher keine Seltenheit, ......

    ***********************************************************************

    bucht man ein hotel nur mit ov und berechnet dann die preisdifferenz zu üf dann sind das pro person keine 20 € und mehr preisaufschlag.

    und nur darum gehts hier so eingermassen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1389394952000

    Für 25 Euro erält man doch niemals ein Frühstück in Hotels dieser Marken. Das wäre ja lächerlich.

    Aber wird da beim Frühstück die Stulle geschmiert und mitgenommen? Nächtigt da der Durchschnittstourist? Hatten wir nicht ein anderes Thema?

    ich denke das Thema an sich ist noch ergiebig genug - wenns auch keinen "Klau" gibt wie ich bereits erklärt habe.

    Curi aht halt den Fehler gemacht und mit seinem teuren Frühstück angegeben. Das ist noch lange kein Grund permanent themenfremd zu posten und immer auf ihm rumzureiten.

    Sie beobachten Dich
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9036
    Verwarnt
    geschrieben 1389396692000

    curiosus:

    mk116, ist zwar völlig OT, aber 20% sind eben doch "weit" mehr in dem Gesamtkontext.

    Wie blöd! Wenn Du das Zimmer über booking.com gebucht hättest, wären es nur - wie bereits erwähnt - ca. 24,80 € statt 42,00 € pro Nase gewesen... Aber: Wer hat, der hat...  :D

    P.S. Wieso gibt's eigentlich keine HB von Dir?

    Ende OT!

    @christinahansen,

    sorry, aber ca. 20 € für's Frühstück in einem 4-Sterne-Hotel in Palma? :frowning: Kann ich nicht so ganz nachvollziehen und wir wohnen (fast) immer in Palma...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Paulynchen
    Dabei seit: 1350172800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1389430491000

    Ich verfolge den Thread jetzt seit 3 Tagen und nach 20 Seiten hab ich das deutliche Gefühl, dass das Thema teilweise sehr persönlich und streckenweise recht unversöhnlich diskutiert wird. 

    Frei nach Karl Valentin fällt mir dazu nur noch ein:

    "Es wurde bereits alles gesagt, nur noch nicht von jedem!"

    :D , wünsche noch eine schöne Diskussion!

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1389430746000

    mk116:

    Selbst wenn der Hotelier eine 1.000.000%ige Gewinnspanne hätte, käme ich nicht auf die Idee (ungefragt) Essen mitzunehmen.

    In Branchen, in denen der Kalkulationsaufschlag (von manchen hier als direkter Gewinn verstanden, damit meine ich nicht mk116) tatsächlich um einiges höher ist, als in der Gastronomie und Hotelleries kommt doch auch keiner auf die Idee, einen Artikel ohne Bezahlung mit aus dem Geschäft zu nehmen, weil "das ja eh eingerechnet" ist, oder?

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1389435073000

    Düren:

    .....

    Wenn ich nun Speisen mitnehme, dann verstoße ich gegen das Verbot. Mitnichten begehe ich damit Diebstahl. Daher kann ich auch keine Polizei holen, sondern kann maximal den Gast des Hauses verweisen. Wer das "auf die Rechnung" setzen will, muss erst mal öffentlich machen was es kostet wenn man was ausführt. Dann kann man das Schild "Das Mitnehmen von Speisen aus dem Speisesaal ist verboten" aber auch nicht mehr aufhängen.....

    **************************************************************************

    @düren

    du verstößt in dem moment gegen die hausregeln, in dem du einen diebstahl verübst.

    du bist in dem moment dem hotel den preis für ein frühstück schuldig, genau so,wie jemand, der dort im hotel gar nicht wohnt, das frühstück bezahlen müsste, wenn er sich vom buffet bedient.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!