• Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1180011664000

    Waldschrat, jetzt bin ich aber ein klein bißchen verwundert.

    Du hast so eine eingeschränkte Sichtweise, oder sollte ich sagen "einfache Art zu feiern"?

    Dann halten wir mal banal fest :laughing:

    Musik => laut => Stimmung?

    Publikum => unter 35 => gute Stimmung?

    in der Disco rauchen => lustig => ergibt automatisch gute Stimmung?

    :verwirrt:

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • MaraIswed
    Dabei seit: 1163030400000
    Beiträge: 5896
    gesperrt
    geschrieben 1180013003000

    @waldschrat

    ich würd Dir den Goldstrand in Bulgarien oder besser "Bulle" empfehlen :bulb:

    Da ist es viiiiiiiel preiswerter als auf Mallorca, dort ist auch ein Strand und Meer und ein Paradies für Partyfreaks und Ex-Ballermänner und wie ich gehört habe sollen das keine 35 jährigen Greise sein, sondern viel jünger. ;)

    Da werden sogar extra Partyreisen angeboten.

    Wäre das bekannter, dann wären an der Playa de Palma nur noch die Urlauber die auch ohne laute Musik, Qualm und Party ihren Urlaub genießen wollen und können. Das wär wünschenswert! :D

    salu2 :D

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2349
    geschrieben 1180014723000

    @Mujer - Top, mehr gibts nicht zu sagen.

    äääääh, ich hab doch noch was ;): ich kenne die Zeiten noch ganz genau, als die Kampftrinker über die Insel herfielen. Nun sind sie fast ausgerottet, aber eben noch nicht ganz.

    Inzwischen hat die Insel ein gutes Niveau. Es war sicher ein langer Weg.

    Aber: wer denkt das nun tote Hose herrscht hat sich getäuscht. Saufende, gröhlende "D-Urlauber" gibt es immer noch zur genüge.

    Bin selbst Raucher und berüße es, das nicht mehr überall munter drauf los gepafft werden darf. :D

    Schlußwort: ich bin mal gespannt wieviele UraubsBesoffskis in den drei Wochen die ich in kürze dort bin - von Balkonien fallen. Bisher waren es immer zwischen 3-4

    LG

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1180097450000

    @'Brigitte' sagte:

    Waldschrat, jetzt bin ich aber ein klein bißchen verwundert.

    Du hast so eine eingeschränkte Sichtweise, oder sollte ich sagen "einfache Art zu feiern"?

    Dann halten wir mal banal fest :laughing:

    Musik => laut => Stimmung?

    Publikum => unter 35 => gute Stimmung?

    in der Disco rauchen => lustig => ergibt automatisch gute Stimmung?

    :verwirrt:

    Ich will mal aufklären:

    zu 1..: Am Ballermann 6 und diversen anderen Biergärten läuft GAR KEINE Musik mehr. Stand April 07.

    zu 2.: Ich selbst bin 43 und weiß mich mit der Mehrheit meiner Altersklasse in Übereinstimmung,das "Disco" (in der Regel Nachts ab 0:00 Uhr) nicht das ist,was wir suchen,sondern Spaß am Tage und im Freien!

    zu 3.: Natürlich gibts diverse Biergärten,die AM TAGE auch drinnen (im angeschlossenen Restaurant)Musik machen. Nur,ich bin RAUCHER,und möchte nicht jede 10 min von Drinnen nach Draussen pendeln,um Rauchen zu können! Der spanische Gesetzgeber hat leider das Rauchverbot DRINNEN eingeführt,ohne zu berücksichtigen, das auf Malle DRAUSSEN tote Hose ist!

    Die Biergartenstimmung MIT Musik war doch gerade ein Grund,an die Playa de Palma/Arenal zu fliegen. Wenn ich NUR Baden+Sonne will,kann ich das weltweit überall haben;günstiger und auch landschaftlich reizvoller!

    Ich glaube nicht,das man in Zukunft dort noch überwiegend Deutsche Urlauber trifft. Die bisherigen Stammkunden,die jedes Jahr immer wieder gekommen sind (wie ich auch,sogar 2xjährlich),suchen sich neue Ziele,wo es "gemütlicher " ist. Aufgefüllt werden dann die Hotels immer mehr mit Osteuropäern,die ja auch in Sachen Tourismus Nachholebadarf haben. Es wird also NICHT dazu kommen,das die Hotels dort reihenweise Pleite gehen. Nur wir Deutsche sind halt nicht mehr willkommen.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1180098580000

    @'arkadas' sagte:

    @Mujer - Top, mehr gibts nicht zu sagen.

    äääääh, ich hab doch noch was ;): ich kenne die Zeiten noch ganz genau, als die Kampftrinker über die Insel herfielen. Nun sind sie fast ausgerottet, aber eben noch nicht ganz.

    Inzwischen hat die Insel ein gutes Niveau. Es war sicher ein langer Weg.

    Aber: wer denkt das nun tote Hose herrscht hat sich getäuscht. Saufende, gröhlende "D-Urlauber" gibt es immer noch zur genüge.

    Bin selbst Raucher und berüße es, das nicht mehr überall munter drauf los gepafft werden darf. :D

    Schlußwort: ich bin mal gespannt wieviele UraubsBesoffskis in den drei Wochen die ich in kürze dort bin - von Balkonien fallen. Bisher waren es immer zwischen 3-4

    LG

    Was bitte,hat Musik mit "Kampftrinker" zu tun????

    Was sind in deinen Augen "Kampftrinker"???

    Ich denke mal, das DEINE Denkweise sehr Arrogant und voreingenommen ist. Du kannst nicht die ...zig Tausend Urlauber,die einfach nur mit deutscher Musik fröhlich sein wollen,mit ein paar ausgeflippten jugendlichen Idioten vergleichen,die dann beim Klettern besoffen vom Balkon fallen. Meinst du ,ich mag diese Typen??? Aber wegen einer Hand voll dieser Gattung muß man doch nicht Tausenden die Urlaubsfreude nehmen! Und wie gesagt-ich gehöre schon zur älteren Generation-;

    gerade im September/Oktober ,wenn "Wir" (die älteren) da sind,wirst du diese Vorfälle nicht haben,obwohl die Umsätze der Schinkenstrasse sicher ein vielfaches der Ferienzeit waren!

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1180098938000

    @'Waldschrat' sagte:

    Ich glaube nicht,das man in Zukunft dort noch überwiegend Deutsche Urlauber trifft. Die bisherigen Stammkunden,die jedes Jahr immer wieder gekommen sind (wie ich auch,sogar 2xjährlich),suchen sich neue Ziele,wo es "gemütlicher " ist. Aufgefüllt werden dann die Hotels immer mehr mit Osteuropäern,die ja auch in Sachen Tourismus Nachholebadarf haben. Es wird also NICHT dazu kommen,das die Hotels dort reihenweise Pleite gehen. Nur wir Deutsche sind halt nicht mehr willkommen.

    Waldschrat, Du kannst Dir sicher sein dass "wir" Deutsche auf Mallorca jederzeit willkommen sind - wenn wir uns dort nicht aufführen würden wie Hedonisten ohne Sinn und Verstand, sondern uns auch für das Gastgeberland interessieren.

    Mallorca möchte sich seit Jahren ein anderes Image geben, und beginnt nun langsam, dies auch wirklich umzusetzen. Ich begrüße das ausdrücklich, weil ich es nicht ertragen kann wenn sich die Allgemeinheit in Deutschland immer abwertend über Mallorca äußert.

    Party in allen Ehren - aber die "Abartigkeiten" der deutschen Partykultur in einem fremden Land gehen langsam zu Ende. Und das ist auch gut so!

    PS: Glaube kaum dass Deine Analyse stimmen wird. Die "Osteuropäer", die inzwischen zu Geld gekommen sind, reisen ja eh schon in die ganze Welt. Die Deutschen werden auch weiterhin Mallorca treu bleiben und es genießen, das die wenigen, die ihren Ruf mit zerstört haben, sich nun andere "Partylocations" suchen werden.

    Ein kurzer Vergleich: Der Ballermann ist ähnlich der Love Parade völlig verkommen. Waren früher echte Fans der Musik auf der Love Parade, gehen dort inzwischen nur noch alkoholisierte und agressive Kiddies hin, die keinerlei echte Verbindung zur Technoszene haben.

    Ein echter Partyfan genießt das Nachtleben in Spanien, welches sehr lange ist und auch musikalisch immer wieder neues und aufregendes zu bieten hat. Auch die Stimmung in einer spanischen Disko ist eine ganz andere als in einer deutschen Ballermannkneipe: respektvoll, ohne übermäßigen Alkoholgenuß und "cool sein" muß man da auch nicht. Probiere es doch mal aus.

  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1180099919000

    "Ausprobiert" habe ich früher,als ich noch jung war. Mittlerweile will ich mich eigentlich nur noch nach einem schönen Inseltag (und ich kenne die ganze Insel-weil immer Mietwagen) abends,in der Kernzeit von 19-23 Uhr ,bei MUSIK irgendwo im Biergarten entspannen,und nicht NACHTS ;weil ich dann nichts mehr vom nächsten Tag habe,wenn ich erst morgens um 7 oder 8 Uhr schlafen gehe! Übrigens , dieses Phänomen "Lautstärkeregelung" gibts wirklich nur in deutschen Urlaubsgebieten; ich halte mich auch öffters auf dem spanischen Festland auf (wenn auch meist nur freitags-montags) ;aber wenn da die Spanier so richtig feiern,macht keiner die Musik aus! Im Gegenteil,da steppt der Bär im ganzen Dorf!

    Aber,und da muß ich Dir Recht geben,feiern MIT den Spaniern ist viel schöner!

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1180158118000

    @Waldschrat, Posting Verfasst am: 25.05.07, 12:50.

    Hört sich einleuchtend an.

    Andererseits hatte ich mal eine Unterkunft in Ibizza, direkt neben "Sissi´s Biergarten". Ist schon gewöhnungsbedürftig, bis 24°° bayrische bzw österreichische Volksmusik.

    Wir sind ja "nur" 14 Tage dort, aber die Einheimischen werden damit das ganze Jahr berieselt.

    Ich habe ehrlich gesagt, nichts gegen Volksmusik, im Bierzelt, im Fernsehen (da kann man eventuell umschalten) oder bei irgend einem Heimatfilm.

    Aber bitte nicht in Spanien.

    Aber in solchen Biergärten, spielen vorwiegend solche Bands.

    Würde mich auch in Griechenland, Italien oder sonstwo stören. Dies ist aber vorwiegend auf den Balearen zu Hause. Wenn die Mallorciner dies ändern wollen ..... kann ich verstehen. ;)

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • winnie1178
    Dabei seit: 1167782400000
    Beiträge: 291
    geschrieben 1180189634000

    @'Brigitte' sagte:

    @Waldschrat, Posting Verfasst am: 25.05.07, 12:50.

    Aber bitte nicht in Spanien.

    Aber in solchen Biergärten, spielen vorwiegend solche Bands.

    Würde mich auch in Griechenland, Italien oder sonstwo stören. Dies ist aber vorwiegend auf den Balearen zu Hause. Wenn die Mallorciner dies ändern wollen ..... kann ich verstehen. ;)

    100 Prozent D´accord! Bitte,bitte nicht in Spanien...

    Ich meine, versetzt Euch doch mal in folgende Situation: Morgen entdeckt plötzlich eine Nation Euren hübschen, ruhigen Ort als Touristenbastion, bringt seine Essgewohnheiten mit, baut sich Freiluftdiskos mit lauter Musik und Open-Air-Biergärten mit einheimischen Schlagerstars als Gäste. Darüber hinaus interessieren sich diese Gäste nicht für Eure Art zu leben.

    Zunächst einmal würde das fast jeder mal tolerieren und versuchen, Geld damit zu machen. Aber irgendwann geht es einem dann so sehr auf die Nerven, das man es nicht mehr tolerieren kann. Oder?

    Fängt ja schon damit an wenn man, angefeuert von der Blöd-Zeitung, argumentiert, das alles sei schon völlig okay da Mallorca ja eh das 17.Bundesland der Bundesrepublik sei. Solche Sprüche sind wohl schon der Anfang vom Ende.

    Hoffentlich geht die Balearenregierung weiterhin den Weg der Verbannung von "Ballermännern- und frauen" aus dem öffentlichen Leben. Sorge, dass dadurch die Einnahmen weniger werden, brauchen sie auch nicht haben, der klassiche Ballermann kommt ja eh mit der billigen Pauschalreise für 300 € in der Woche. Zahlen die restlichen Touristen auch nur 50 € mehr die Woche, bekommen dafür aber mehr Flair und Originalität (welche schon am Flughafen anfängt..), werden diese dies sicher machen.

    Meine Meinung.

  • DonWollo
    Dabei seit: 1172448000000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1180202428000

    wenn man den ballermann mitte/ende der 90iger erlebt hat, und dann sieht, wie sich alles entwickelt, wirkt das alles nur noch traurig...denke, demnächst fangen sie an alt el arenal platt zumachen und im zuge dieser modernisierung wird auch der partybereich immer kleiner...würde zum "ballern" mittlerweile auch andere orte bevorzugen...napa, hersonissos, sonnenstrand etc...ansonsten taugt der "ballermann" nur noch für die saisonabschlussfahrt mit der fussballtruppe über pfingsten, oder für liebhaber von gräßlicher schlager mukke...gerade auf mallorca gibts wesentlich angenehmere orte.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!