• Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1408895456000

    Auch bei diesen Ausflügen kann man Glück oder Pech haben.

    Bei unserem 1. von Athuruga aus, waren wir vom Boot 12 Personen. Gleichzeitig war noch ein Boot von Lilly Beach vorort. Also auch so ca. 10-15 Personen.

    Das war absolut ok.

    Beim 2. Ausflug war es leider so, dass bestimmt 10-15 Boote da waren. Es waren zwar insgesamt 3 Tiere, aber sie konnten einem schon leidtun.

    Das war sicher der letzte Ausflug dieser Art, den wir gemacht haben.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1408895895000

    Ich zitiere mich selbst aus meiner Bewertung ;) :

    Das Riff ist lebendig und wunderschön. Neben diversen Haiarten (Schwarz-, Weißspitzenriffhaie und grauer Riffhai) gab es zahlreiche Fischarten und -schwärme, Anemonenfische , Muränen, Adlerrochen, Kraken, Langusten und Wasserschildkröten zu entdecken.

    Mantas hatte ich leider keine. Auf Veligandu habe ich einen gesehen.

    Walhaiausflug haben wir nicht in Anspruch genommen, da wir nicht in der richtigen Saison dort waren.

    LG

    Roli

  • Akuma
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1409215942000

    Hallo, stimmt es wirklich das die Insel ein kleines Problem mit Chinesen hat? Die letzte Bewertung hört sich nicht gerade positiv an :(

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1409220054000

    Nahezu jede Insel hat ein "Problem" mit Chinesen. Siehe dazu auch diese Statistik hier.

  • Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1409222480000

    Hallo,

    wie DaniAlex bereits geschrieben hat, sind auf vielen Inseln Chinesen unterwegs. Auch ich hatte starke Bedenken deswegen (hatte es auch zuvor in Bewertungen gelesen), aber man kann das sowieso nicht beeinflussen (außer man fliegt nicht hin *g*).

    Es sind halt immer Momentaufnahmen von Urlaubern. Zu unserer Reisezeit waren auch einige Chinesen dort, welche sich aber eigentlich zu benehmen wußten. Auch das Buffet sah nach ihnen nicht aus wie ein Schlachtfeld.

    Ich habe damals mit dem (deutschen) Manager geplaudert. Er war auch immer wieder anzutreffen.

    Da wir aber absolut keine Beschwerden hatten, kann ich nicht beurteilen, wie damit umgegangen wird.

    Was das AI angeht (wir hatten zwar keines), ist es bei vielen Inseln üblich, das man unterschreiben muß (es steht auch der normale Rechnungsbetrag oben).

    LG

    Roli

  • Akuma
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1409223109000

    Ich kann mir nicht helfen aber 2012 im Veligandu hatten wir keinen einzigen Chinesen.

    Darum bin ich so verwundert, dass es ein Chinesenproblem gibt.

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1409223589000

    Da immer mehr Chinesen auf die Malediven reisen, haben nahezu alle Inseln sich auch diesem Markt zugänglich gemacht. Kann sein, dass Veligandu 2012 noch nicht für den chinesischen Markt buchbar war, jetzt aber schon.

  • Akuma
    Dabei seit: 1211155200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1409224303000

    Oh weh mir schwant Übles.

    Ich weiss von einer Bewertung sollte man sich nicht irritieren lassen.

    Schlimm wie einzelne Volksgruppen ganze Urlaubsgebiete "zerstören" können.

  • Roli77
    Dabei seit: 1301529600000
    Beiträge: 524
    geschrieben 1409249013000

    Ich verstehe deine Bedenken, die habe ich auch jedes Mal...

    Solange freie Platzwahl im Restaurant ist, haben wir auch immer versucht ein Stück abseits von ihnen zu sitzen, da vor allem meine Frau sehr empfindlich auf das doch immer wieder vorkommende Schmatzen reagiert. Hat gut geklappt.

    Aber wie bereits geschrieben, wars bei uns harmlos. Es waren jedoch Jüngere dort, eventuell haben die doch schon bessere Manieren.

    Chinesen sind auch immer wieder gerne in Gruppen. Damals auf Kuramathi haben die Kellner versucht sie "geschlossen", etwas Abseits der restlichen Gäste, zusammenzusetzen.

    LG

    Roli

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1409256916000

    So war es im April auf Bandos auch - die asiatischen Gäste saßen im einen Flügel des Restaurants, alle anderen im anderen Teil.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!