• Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1569
    geschrieben 1367697047000

    :laughing: ja, an die 2 obligatorischen Biere (sogar Corona!) kann ich mich auch  gut erinnern!

    Danke für deine post´s.

    LG Aida :kuesse:

    -- Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus)
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367744832000

    Es fehlen wirklich nur ein paar Kleinigkeiten die sich rein auf das Essen beziehen - alles andere ist perfekt ! - um Kuramathi aus meiner Sicht als absolut perfekt bezeichnen zu können. Das betrifft diese Dose Bier in der Minibar, beim Büffet jeden Abend Pommes, Pizza, Nudeln und Burger so als eine Art Ergänzung der anderen hervorragenden Speisen , sowie ein vor allem früchte- und eismäßig erweitertes Nachspeisenbüffet. Wenn diese Dinge noch vorhanden wären würde ich mich der 99% Weiterempfehlungsrate sofort anschließen bzw. sogar auf 100% gehen. Mehr geht dann wirklich nicht.

    Ich rätsel die ganze Zeit welche andere Malediven Insel mehr oder besseres bietet als Kuramathi. Mir ist jetzt als Vergleich natürlich nur Veligandu als kleine und reine Barfussinsel bei einem 2 stündigen Besuch bekannt und die Insel ist natürlich auch ganz toll, bietet aber nicht so viel wie Kuramathi. Durch die geringe Grösse auch etwas verbaut - vor allem auf dem Wasser. Und sie ist außerdem noch weit teurer als Kuramathi. Auch ein Aspekt den es ja - zumindest für viele - zu berücksichtigen gilt. Die Grösse von Kuramathi mag ja einige stören, ich fand diese aber gerade hinsichtlich der vielen Möglichkeiten ( verschiedene Strände, Bars, Restaurants, tolle Spaziergänge etc.)  und der wohl einmaligen Vegetation sehr gut. Welche andere Insel der Malediven bietet so eine Vegetation in der Vielfalt und im dem Umfang ? Mir haben jedenfalls die unzähligen Palmen, Bananenpflanzen, Papaya, Banyan Tree , Brotfruchtbäume und Blumen sehr gefallen. Und die Sandbank am Ende der Insel mit dem allabendlichen tollen Sonnenunterang ist ja wohl der Oberhammer schlechthin.

  • jackpot 777
    Dabei seit: 1233619200000
    Beiträge: 1103
    geschrieben 1367757768000

    @rico

    Gratuliere dir zu deinem 1000 Beitrag(wenn du auf diesen noch antwortest). Kuramathi ist wegen dem hervorragenden Gesamtkonzept so beliebt. Du hast die Vorteil richtigerweise schon alle genannt. Trotzdem gehen die Präferenzen oder Geschmäcker doch weit auseinander, auch was das Essen oder die Inselgröße betrifft. War für mich schon gewöhnungsbedürftig, dass da Autos herumfahren. Oder dieäußerlich hässlichen Gardenbungis ohne Terrasse. Da es auf den Males auch mal regnet, wie momentan die letzten Tage hier auf Ihuru ist die großzügige Terrasse mit den superbequemen Möbeln auf Kuramathi echt ein riesen Vorteil. Wir haben hier oft von den Beachbungis auf Kuramathi gesprochen, als es hier mal wieder regnete.

    PS Veligandu ist eine tolle Insel

    18.06-2.07.17 Wynn Las Vegas-Grand Canyon-Monument Valley--Page-Las Vegas. Males Nov/Dez 17
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367760299000

    Ach du sch... 1000 Beiträge. Hab ich gar nicht gesehen. Im Laufe der Jahre und aufgeteilt auf meine 3 " Spezialgebiete " Mexico, Dom. Rep. und Malediven , kommt eben einiges zusammen. Gibts jetzt eigentlich dafür von HC 2 Wochen Kuramathi Urlaub gratis ???

    Das mit den 2, 3 kleinen Autos und den Buggys des Guest Service und des Luggage Service die auf dem Hauptweg - der ja so ziemlich mitten auf der Insel verläuft fahren -  hat mich jetzt z.b. gar nicht gestört. In und vor den Wohneinheiten, den Bars und Restaurants und schon gar nicht am Strand bekommt doch davon gar nichts mit. Im Gegenteil habe ich diesen Fahrservice gerne in Anspruch genommen wenn es mal wieder zum Schnorcheln in den ganz anderen Teil der Insel ( z.b. Richtung Sandbank )  ging und zurück natürlich. Dieser Fahrservice ist natürlich einzig den weiten Wegen auf dieser grossen Insel geschuldet. Wenn man von einer Autofreien Insel kommt bzw. so eine kennt, mag einen dies dann u.U. stören bzw. nicht so toll erscheinen. Das ist natürlich klar und nachvollziehbar.

    Über die Gardenbungis streiten sich sicher die Geister. Ich bleibe dabei, das vom Preis - Leistungsverhältnisse die auf jeden Fall zu empfehlen sind. Nicht jeder kann oder ist bereits diese 300 € oder mehr für die Beach Villen zu zahlen. Für viele ist so ein Maledivenurlaub event. sogar nur in diesen im Verhältnis ja günstigen Garden Villas erschwinglich. Das darf man bei aller Kritik an diesen Wohneinheiten nie vergessen.

    Und wenn man dann noch einen " Außen Gardenbungi " bekommt wie ich, hat man auch zumindest auf einer Seite keine direkten Nachbarn. Terasse haben die doch auch mit 2 grossen Liegen und 2 Stühlen. Kann ich aber wie gesagt nicht so beurteilen , da auf der Terasse liegen nicht mein Fall ist. Entweder liege ich am Strand oder im Bett. Aber sonst nirgends.... Bei schlechtem Wetter ( was ich ja nicht hatte ) und am Strand nichts geht, hat so eine grössere, schönere Terrasse natürlich einen Vorteil.

    Kleiner Kritikpunkt  an der Garden Villa ist vielleicht die Grösse des Zimmers. Für 1 Person sicher ganz o.k. , aber für 2 Leute finde ich die Garden Villas etwas klein geraden. Vor allem gibst es m. M. nicht ausreichend Ablagemöglichkeiten für die Klamotten.

    Vom aeusseren Erscheinungsbild her kann ich keine Ähnlichkeit mit " Klohäuschen " erkennen. Für mich war das äußerliche Ambiente absolut o.k.. Waren ja auch schön hinter dem Grünzeug etwas versteckt.  Natürlich sind die Beach Villas und die anderen Wohneinheiten ( noch ) schöner . Auch keine Frage.

    Einziger Punkt der mich beim nächsten Mal u.U. nicht mehr in eine Garden Villa verschlagen würde, ist diese ewige Latscherei rüber zur Riffseite und zum Schnorcheln. Das geht einen dann doch in 2 Wochen mehr und mehr auf den Geist. Selbst Schnorchelkanal 1 sind ja einige Meter von da. Ich würde alleine vom Schnorcheln her nächstes Mal ein Zimmer auf der Riffseite buchen. Und da kommen - preislich - wohl nur die Deluxe Beach Villen in Frage. Alle die ich mal sprach und dort wohnten waren sehr zufrieden. Es ist eben sehr sehr ruhig da " unten " , man hat die Riff - und Lagunenseite

    quasi auf 20 Meter links und rechts zur Auswahl ( eben schnorcheln vor der Haustür und dann rüber auf die Lagunenseite zum Sonnen )  und eben die tolle Sandbank in Steinwurfweite. Wenn da unten jetzt noch die Fung Bar wäre wäre alles da was ich brauche...

  • barkley2000
    Dabei seit: 1268697600000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1367870265000

    kein kühles Blondes in der Mini-Bar ? eigentlich schwach....

    ---->  :disappointed: :sad: :sad:

    da lob ich mir das Presidente in der DomRep  :laughing:

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367871529000

    Si. Viva el Presidente !  Ja das dominikanische Maisbier...

    In den Restaurants auf Kuramathi gibts leider nur das dänische  " Carlsberg " ( geht gar nicht )  und  " San Miguel "  ( erträglich ) gebraut auf den Philippinen. Biertrinker werden also auf Kuramathi schwer leiden müssen... Ich hab das Bier meist immer  als " Shandy " bestellt, was so viel ist wie hier ein Alster/Radler.

    http://www.nurbier.de/san-miguel-einmal-asiatisch-einmal-spanisch/

  • czmartin
    Dabei seit: 1318204800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1367876943000

    Hallo Rico,

    bin im August auf Kuramathi und wollte gerne wissen ob man sich auf der ganzen Insel gefahrlos Barfuß bewegen kann oder ob man sicherheitshalber auf den Wegen etc. Flip Flops tragen sollte. Habe eigentlich davon geträumt da das erste Mal die ganzen 2 Wochen nur Barfuß zu laufen. Leider sind in den Restaurants wie ich auf Bildern gesehen habe Fliesen etc. verlegt. Wie haben es denn die Urlauber überwiegend gehandhabt. Barfuß in den Restaurants oder mit Schuhen. Wäre schon komisch wenn ich als einer der wenigen ohne Schuhe rumlaufe. Oder wird das in den Restaurants gerade auch in den a la cart Restaurants nicht gern gesehen.

    Das mit den Liegen am Strand ist mir noch nicht ganz eindeutig hier im Forum. Sind es richtige Liegen am Strand zum hinlegen oder eher Stühle wie ich auf einigen Bildern gesehen habe ohne Auflage. Sind Zimmernummern an den Liegen oder freie Wahl? Falls es keine Richtigen Liegen sind dürfte man die Liegen von der Villa zum Strand tragen?

    Danke

  • castroper1904
    Dabei seit: 1229817600000
    Beiträge: 438
    geschrieben 1367912275000

    Es gibt auch leckeres Eiskaltes Fosters . Habe ich jedenfalls nur getrunken

  • DieStachelbeere
    Dabei seit: 1242345600000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1367913019000

    @czmartin: wie definierst du eine "Liege"? Es sind ganz normale Liegebetten am Strand verfügbar zum Drauflegen. Es gibt keine Auflage, dafür ist die Liegefläche so ein Textilgeflecht auf welches man bequem sein Strandtuch legen kann.

    Welche Zimmerkategorie hast du gebucht?

    Bei den DBV hast du je Bungalow 2 Liegen am Strand und 2 auf der Terrasse, die gehören aber nur "optisch" dazu - es stehen keine Nummern drauf. Bei BV bist du ja nicht direkt am Strand, daher hast du ebenfalls 2 Liegen auf der Terrasse und wenn du an den Strand nach vorne gehst nimmst du dir einfach 2 Liegen die dort herumstehen und frei sind.

    Bei den WV's hast du 2 Liegen auf der Terrasse und nimmst dir ebenfalls 2 freie Liegen am Strand.

    Du kannst ohne Probleme den ganzen Urlaub lang barfuß laufen - mach ich auch dort. Die Fliesen im Restaurant sind mir egal und es laufen viele auch im Restaurant barfuß. Wie es bei den à la carte-Restaurants ist weiß ich aber nicht da ich dort nicht war

    .. Leaving nothing but bubbles ..
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367913651000

    @castroper

    Fosters aber nirgends vom Faß sondern nur in Dosen oder ?

    Hier lt. Preisliste des Island Coffee Shop und des Island Barbeque gibt es das da z.b.

    nur in Dosen

    http://www.kuramathi.com/dining/menus/island-coffee-shop-menu-2012.pdf

    http://www.kuramathi.com/dining/menus/2013/island-barbeque-menu-2013.pdf

    Mein Kellner im Haruge hat mir vom Faß wohlgemerkt immer nur Carlsberg oder San Miguel angeboten. Habe an den Bars nie Bier getrunken, darum weiss ich nicht wie es da mit Faßbier und event. noch weiteren Sorten aussieht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!