• sportsfreund81
    Dabei seit: 1346025600000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1367570507000

    natürlich mein ich das nicht ernst ;)

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367571954000

    Von 15 Uhr bis 17 Uhr gibts " Snacks " im Island Coffee Shop. War ich ehrlich gesagt nicht einmal, da erstens keinen Hunger um die Zeit und zweitens war dann um die Zeit immer schnorcheln angesagt. Ich denke aber nicht das das Angebot bezüglich der " Snacks " so prall war - bin da um diese Zeit manchmal vorbei gekommen wenn ich vom Schnorcheln zurück gekommen bin und da sassen immer recht wenig Leute.

    Eis für VP und AI Baisc Gäste gibt wie gesagt nur im " The Palm " gegen Bezahlung. Bei AI Select wird beim Abendessen in den Spezialitätenrestaurants selbstverständlich als Nachspeise falls gewünscht Eis gereicht. Es geht mir persönlich auch nicht ums Eis  an sich. Der ganz grosse Eisesser bin ich nun nicht. Nur finde ich, das Eis in einem Hotel dieser Kategorie wenn nicht täglich dann aber doch mehrmals wöchentlich einfach dazu gehört.  Ich habe noch nie ein Hotel - dieser Kategorie-  gehabt wo das in der Form wie jetzt auf Kuramathi bezüglich Eis so der Fall war. Da bin ich dann auch einfach stur und /oder konsequent und sehe es einfach nicht ein dann dafür noch extra zu zahlen. Bei dem was AI kostet muss m.M. nach Eis einfach mit dabei sein. Dabei bleibe ich. Wenn jemand das anders sieht ist das ja auch o.k. Für mich wäre dies und andere Dinge beim Büffetessen ( Thema Quantität in der Gesamtheit und einfach fehlenden Speisen ) ein Grund das Essen sicher nicht mit 6 * zu bewerten.  Geschmacklich ja 6 * , aber vom Angebot an sich 4 *.

    @Sportsfreund

    Ne. Zwischen 10 Uhr ( Ende Frühstück ) und 12.30 Uhr  ( Beginn Mittagessen ), von 14 Uhr ( Ende Mittagessen )  bis 15 Uhr  ( Beginn der Snacks ) und von 17 Uhr ( Ende Snacks ) bis 19.30 Uhr ( Beginn Abendessen ) musste echt schmachten. Aber ich denek Du wirst es überleben.....Ich hab es jedenfalls.

    Und ja , ich finde das mit dem Unterschreiben bei jedem Essen und jedem Barbesuch einfach nur lästig ( hatte ich wohl vor 15 Jahren letztmalig so bei RIU in Punta Cana, aber bei HP wo das ganze ja noch nachvollziehbar ist  ).  Würde das Bändchen am Arm darum immer vorziehen. Bei AI habe ich gar nicht gewusst das man das auch so handhaben kann. Aber wie gesagt sind das wohl interne Abrechnungstechnische Gründe die das Hotel dazu bewogen haben und die man dann als Gast auch so akzeptieren muss. Die Wartezeit auf die Abrechnung war sehr unterschiedlich. Manchmal wurde beim Essen die Abrechnung schon beim Dessert automatisch auf den Tisch gelegt, meistens musste man aber sagen  mit " Sign please " diese anfordern und dann dauerte es mal mehr oder weniger bis die dann kam.  Letztlich aber ist  zumindest alleine die " Wartezeit " darauf sicher kein Grund sich aufzuregen. Wollte das nur mal anmerken. Mir ist es nämlich so gegangen das ich am ersten Abend einfach nach dem Essen gegangen bin. Wusste das ja nicht wie das genau läuft... Der Kellner hat mich dann baer am Ausgang noch abgefangen. Die achten da schon sehr darauf , das jeder unterschreibt. Ist ja - aus deren Sicht - auch korrekt so.

  • DieStachelbeere
    Dabei seit: 1242345600000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1367573676000

    Wir sind letztes Jahr am ersten Abend auch einfach ohne unterschreiben gegangen *gg* an der Bar hat uns dann der Kellner den Zettel vom Essen mitgebracht (scheinbar sehen die das im Computer) und wir haben ihn mit unterschrieben. Er hat uns da dann gesagt, dass man immer unterschreiben muss wenn man geht. Wir haben einfach, wenn wir wussten, dass wir demnächst "aufbrechen" wollen, den Zettel gleich mitbestellt - und schwupps war er unterschrieben. Ob ich da jetzt 10 Minuten drauf warte oder nicht ist mir bei leisem Meeresrauschen und dem tiefschwarzen Sternenhimmel auf Kuramathi sowas von schnurzpiepegal ... Hab ich halt weitere 10 Minuten meine Zehen in den Sand gebohrt und einfach nur die Ruhe genossen ;)

    .. Leaving nothing but bubbles ..
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367575589000

    Mir hat man beim Check Out sogar noch den Zettel der Sunset Cruise zum Unterschreiben vorgelegt, obwohl diese ja auch im AI Basic enthalten ist...

    Am Anfang - so ging es mir jedenfalls - hatte ich immer ein schlechtes Gefühl bei dem ganzen unterschreiben.  Meine Unterschrift gebe ich grundsätzlich nicht so gerne raus.  Ich meine,  einfach mal eben solche Summen zu unterschreiben ist ja schon etwas gewöhnungsbedürftig und nicht Alltag. Man denkt ja doch immer im Hinterkopf  ein wenig,  na hoffentlich wirds am Schluss nicht doch berechnet, weil ja nun schon der Originalpreis auf dem Beleg steht. Und unten dann nur " im AI enthalten " .

  • kathi**182
    Dabei seit: 1264291200000
    Beiträge: 305
    geschrieben 1367576502000

    ich wollte nur mal erwähnen, dass das nicht nur auf Kuramathi so ist...wir durften auf Angaga auch jedes Mal die Zettel unterschreiben.

    Und so dramatisch fand ich das nun auch nicht. Mussten dann abends auch meist die Zettel vom Mittagessen unterschreiben und da kamen dann schon mal um die 5-8 Stück zusammen ;)

    Juni - Kroatien Insel Rab * Sep - Kuramathi die 2te :)
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367576941000

    Das ist dann wohl ganz offensichtlich ein auf den Malediven nicht unübliches Verfahren. Was dafür spricht das dies gesetzlich ( event. aus Steuergründen etc. ) den Hotels so vorgegeben ist.

    Da auf den Belegen durch den Preis dann ja auch die Service Charge ausgerechnet werden kann - die angeblich ja allen Angestellten des Hotels zukommt - wird dies ein weiterer Grund sein alle ausgeschenkten Getränke und zu zahlenden Essen zu erfassen. Anders könnten die das ja sonst gar nicht errechnen und diese SC auf die Angestellten gerecht aufteilen.

  • Sam99
    Dabei seit: 1116374400000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1367584652000

    Auf Reethi Beach unterschreibst Du auch.

    Und als wir vor ein paar Jahren im Sheraton Miramar in El Gouna waren, hast Du auch unterschreiben müssen. Das war auch kein klassisches AI-Hotel und deshalb hat eben jeder unterschreiben müssen. Wir fanden es aber super und viel besser als dieses lästige Armband. Aber auch dort gab es etliche, die sich darüber aufgeregt haben. Man kann es halt nie jedem recht machen.

    Aber ich persönliches sehe es so wie Stachelbeere. Ich genieße die Zeit und bin nicht auf der Flucht.

    LG Sam

    Sam
  • DieStachelbeere
    Dabei seit: 1242345600000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1367604201000

    Zu den AI-Bändchen die man ja auch oft bekommt: ich selber tu mir damit eher mehr weh als dass sie mir helfen *gg* von daher stört mich das Unterschreiben nicht, solange es sich in Grenzen hält (also wenn ich jedes einzelne Getränk unterschreiben müsste wäre es mir zu blöd ;) )

    .. Leaving nothing but bubbles ..
  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367612304000

    Hab am Tag ca. 6 x unterschrieben. Beim Mittag - und Abendessen, den Minibarzettel, sowie meist 3 x  ( morgens , nachmittags und abends ) an den Bars.

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1367613677000

    Da hier ja immer mal wieder die Diskussion aufkommt ob sich AI  lohnt oder nicht, möchte ich meinen " Getränkekonsum " für 2 Wochen mal veröffentlichen. Es ist vielleicht für den ein oder anderen ein kleiner Anhaltspunkt gerade auch kostenmäßig. Ich habe mir abends dann immer kurz notiert was ich so tagsüber getrunken habe, sodass die Aufstellung recht genau sein dürfte. Für mich war das einfach nur ein kleiner Gag am Rande und um mal am Schluss dann genau zu sehen ob sich AI Basic " gelohnt " hat oder eher nicht. Zu berücksichtigen ist natürlich dabei, das man bei AI schon dann das eine oder andere Getränk mehr zu sich nimmt, als wenn man es imemr einzeln zahlen müsste. Unter 6 USD geht nichts pro Getränk ! 

    50 Getränke aus der Minibar im Zimmer ( Sprite,Cola,Tonic and Soda Wasser a 0,3l )

    a 5 $ plus 18% Tax/Service Charge = 5,90 $

    Gesamt 295 $

    35 Bier/Radler beim Mittag - und Abendessen a 5,50 $ plus T/SC = 6,50 $

    Gesamt 228 $

    40 Longdrinks ( meist der günstigste , der Maiden Blush der als erster auf der Karte steht schmeckte mir am besten ) a 8,50$ plus T/SC = 10 $

    Gesamt 400 $

    Ergibt also Getränkekosten von insgesamt dann 923 $ oder 705 €.  AI Basic Aufpreis pro Tag und Person 34 € x 14 Tage = 476 €.  " Gewinn " also 229 €.

    Ich denke, diese Getränke in der Menge sind für 2 Wochen und als Mann normal. Andere haben da abends an den Bars ganz andere Mengen verkonsumiert was ich so beobachten konnte. Vor allem die Engländer waren da doch schon etwas mehr " aktiv " was die Vernbichtugn von Getränken anbelangte. Also für MICH hat sich AI Basic auf jeden Fall gelohnt und ich kann mir ganz und gar nicht vorstellen, das man bei VP besser fährt. Es sei denn, man verzichtet eben auf viele Getränke, trinkt 14 Tage nur Wasser ( ich habe das " Kuramathi Wasser " nicht 1 x probiert .. ) und/oder " schminkt " sich die leckeren Cocktails ( auch welche ohne Alkohol ) beginnend wie gesagt ab schlanken 10 $ gleich mal ab. Der teuerste Cocktail lag bei 15 $ plus Tax/SC , also schlanken 17,70 $.

    Die Getränkekarte auf Kuramathi und das was im AI Basic enthalten ist, ist einfach nur gigantisch. Niemals habe ich so eine Auswahl an hochwertigen Getränken auf einer Karte gesehen die im AI enthalten sind und es wäre m.M. eine erhebliche Beeinträchtigung des Urlaubsgenusses wenn man darauf verzichtet. Einziges " Manko " ist eben, das die Cocktails nicht aus frischen Früchten hergestellt werden ( können ) , sondern eben " nur " aus Tütensaft. Aber das erstere wäre auch ein bisschen viel verlangt und mindert den Geschmack keinesfalls.  Kenne dies aber noch von legendären, früheren Zeiten her aus der Karibik z.b. bei RIU ( ist aber auch da schon lange vorbei damit .. ) .

    Also bucht auf jeden Fall AI Basic und Getränkemäßig ist alles bestens. Es lohnt sich wirklich und ist absolut kein rausgeschmissenes Geld. AI select ist ein ganz anderes Thema , aber das bezieht sich ja hauptsächlich auch aufs Essen. Dazu kann ich nichts weiter sagen, da nicht 1 x genutzt. Menü mit Vor- und Nachspeise nicht unter 70-80 $. Meine Herren was für Preise...Insofern wird sich AI select preismäßig mit " nur " 24 € Aufschlag p.P. und Tag auf AI basic und bei täglicher in Anspruchnahme auf jeden Fall auch lohnen. Jedenfalls für die, die noch anspruchsvoller und in verschiedenen Themenbereichen und in stilvollem Ambiente in kleineren Restaurants statt im Büffetrestaurant speisen wollen. Nutzt man die Spezialitätenrestaurants dann aber nicht täglich, sondern isst auch mehrmals am Büffet wird die Rechnung eher nicht aufgehen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!