Kinder auf den Malediven! Liebe Mütter, gaaanz ruhig bleiben...

  • Kuenstlerin0312
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1178720174000

    Hallo zusammen, habe selbst zwei Kinder und kann mich durchaus trotzdem von nörgelnden, unerzogenen Kindern genervt fühlen. Allerdings hat man dann ja auch einen Mund, um sich zu wehren, wenn es stört, dass andere Kinder vor den eigenen Liegen spielen.

    Was Strand und Meer betrifft, so denke ich, dass Kinder dort a) genauso andere Kids kennenlernen können wie auf dem Campingplatz am See und b) ist es dann in meinen Augen eher Gewohnheit, dass der Campingplatz dem meer vorgezogen wird.

    Wir haben mit unseren Kids schon die unterschiedlichsten Urlaube gemacht und wagen uns doch tatsächlich nächstes Jahr auch auf die Malediven. Mit zwei Kindern, die sich jetzt schon riesig freuen, mit Flossen und Schnorchel durch die Gegend laufen und auch durchaus fähig sind, 10 Stunden im Flieger zu sitzen und sich in einer 5-Sterne Anlage zu benehmen ;)

  • AndreaL
    Dabei seit: 1095984000000
    Beiträge: 279
    geschrieben 1178720490000

    Naja... wir hatten halt wie schon einige Male geschildert ziemlich schlechtes Wetter. Also den ganzen Tag in der Sonne liegen war nicht immer dirn. Da bleibt einem nicht sehr viel übrig... Im Häuschen zu sitzen ist auch fad, also saßen wir im Restaurant herum.

    Es ist ja nihct so, dass ich nur auf die Malediven geflogen bin um Billard zu spielen ;)

    In der ersten Woche war die Insel (Veligandu) zwar auch voll, aber nicht so viele Familien. Die zweite Woche (Weichnachtsfeiertage) sind sehr viele Familien (schätze mal ca. 15-20 Kinder) angereist.

    Wir waren doch eh viel tauchen, aber vor dem Abendessen, hätten wir gerne mal ein bisschen Nachrichten gehört oder eine Rund Billard gespielt. Außerdem war ich Wetterbedingt 4 Tage krank, mit starken Schnupfen, was mich vom Tauchen abgehalten hat.

    PS: @simi, die fuhren mit den Kinderwagen im Sand herum...

    Liebe Grüße aus Wien
  • Kuenstlerin0312
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1178720566000

    @ simi: Ähm sorry... aber mir ist im Kreißsaal nicht mein Gehör verloren gegangen. Ich kann mich auch durchaus gegen Lärm und Geschrei wehren. Und hoffentlich sagt jetzt niemand, dass es ihn stört, wenn Kinder lachen :? ...

  • simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1178720570000

    @xelchen

    flühl dich doch nicht immer angesprochen. Ich schreib ganz allgemein! Klar gibts immer ausnahmen, aber dies ist numal meine Meinung. Hab ja nie gesagt das du krach machst. Wenn es hier um die italiener gehen würde... ja dann würdet ihr alle ausrufen, wie laut die doch sind....

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
  • xelchen
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 551
    gesperrt
    geschrieben 1178721004000

    Glaub nicht das ich mal irgendwann gegen Italiener gerufen hab weil sie laut sind simi. Wie gesagt ich informier mich bevor ich irgendwohin fahre

  • simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1178721024000

    @künstlerin

    les dir doch meine Beiträge mal durch, dann muss ich jetzt nicht wieder alles erklären....

    Achja-dann sollte man mal die Kleinen ermahnen etwas leiser zu sein... dass ich nicht lache, da kommen dann die Eltern daher und beschimpfen einen wahrscheinlich noch als kinderfeindlich oder was weiss ich. Verständnis haben Eltern nämlich nie dafür, dass sieht man ja schon in diesem Thread....

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
  • simi23
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1208
    geschrieben 1178721298000

    @xelchen

    Ich hab mich vor dem Urlaub informiert. Hab mir ne suuper Insel ausgesucht, bei der nichts für Kinder geboten wird, ausserhalb der Ferienzeit, keine Wasserbungis usw. usw. unser Urlaub war perfekt. Hab nie geschrieben, dass es der horror war wegen kindern oder sonst was. Wie schon öfters erwähnt, hab nur den vergleich zur ersten Woche gemacht und gesagt, dass ich Leute, die sich darüber ärgern, vestehen kann.....

    2014: Khao Lak, Rom, Kefalonia, Elsass, Venedig 2015: Zypern
  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1178721656000

    Hallo nochmal,

    hier ein Artikel zu Fernreisen mit kleineren Kindern. Hier wird sogar ausdrücklich abgeraten mit Kindern unter 8 Jahren Fernreisen zu unternehmen. Wenn das die Eltern dann trotzdem tun, dann hat das doch sehr viel mit Egoismus der Eltern zu tun. Es wird von den Eltern ja immer gesagt, aber mein Kind will dahin und freut sich schon so. So kann man sein Gewissen natürlich auch beruhigen.

    Urlaub mit Kindern

    Bitte keine Fernreisen!

    Urlaubs-Fernreisen sollten mit kleinen Kindern möglichst vermieden werden. "Wenn Kinder in tropische oder subtropische Regionen reisen, sollten sie mindestens acht Jahre alt sein", rät Ursel Lindlbauer-Eisenach vom Ausschuss Prävention des Berufsverbandes der Kinder und Jugendärzte in München. Nötig ist außerdem eine langfristige und sorgfältige Planung. "Am besten lassen sich Eltern schon einige Monate vor der Abreise von ihrem Kinder-und Jugendarzt über erforderliche vorbeugende Maßnahmen wie Impfungen und eine Reiseapotheke beraten. Da der kindliche Organismus länger für eine Klima- und Zeitumstellung braucht, empfiehlt sich eine Reisedauer von mindestens 14 Tagen."

    Grüße Ute

  • Kuenstlerin0312
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1178721749000

    Simi, ehrlich gesagt ist es mir völlig egal, was die Eltern davon halten. Außerdem, wie heißt es doch so schön "der Ton macht die Musik" und ich denke, wenn man nett zu einem Kind sagt, dass es doch bitte woanders spielen soll, dann funktioniert es auch. Wenn nicht, wird der Ton halt etwas schärfer und wie gesagt, dann interessiert mich die Reaktion auch nicht wirklich.

    Im übrigen weiß ich nicht, auf welche Beiträge Du anspielst??

    Ich hab durchaus Verständnis, dass man im Urlaub auch seine Ruhe haben möchte, vor allem wenn man selbst kinderlos ist. Ich bin auch schon alleine verreist und dann auch froh, mal Abstand von Kindern, nicht nur von meinen zu haben. Trotzdem finde ich es ziemlich vermessen, jemandem Egoismus vorzuwerfen, der mit seinen Kindern auf die Males fliegt. Egoistisch würde ich es eher bezeichnen, die Kinder in der Zeit woanders unterzubringen (wir zahlen mit unseren doppelt soviel wie zu zweit!) bzw. die Kinder den ganzen Urlaub in irgendeinem Club zu parken.

  • xelchen
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 551
    gesperrt
    geschrieben 1178721784000

    Du simi, also ich schätze mal du hast keine Kinder, messe ich jetzt einfach mal an deinem Alter.

    Ich glaub auch nicht das kuenstlerin der Typ von Frau ist der andere Eltern beschimpft, warum auch. Grins, wahrscheinlich weil sie genau wie ich ein paar Jahre Lebenserfahrung mehr hat wie du und sehr gut weiss was sie tut ( bezügl. Buggys durch den Sand fahren etc. ). Zweitens hast du dir doch selber ein Bein gestellt mit diesem Thread. Ich denke mal nicht das du das Recht hast über Leute mit Kids zu urteilen die urlauben. Ich eröffne ja auch keinen Thread: Bin genervt, auf unserer Insel waren total viele Leute die besser taten als sie sind

    :D Deshalb bin ich auch völlig froh das ich mich rechtzeitig informiert habe über die Males, und noch viel froher bin ich nächstes Jahr eine Urlaubspartnerin wie kuenstlerin zu haben.

    Dort wo wir urlauben können wir sicher sein das wir niemanden mit unserer Einstellung auf die Nerven zu gehen. So long.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!