• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1255778033000

    Fazit, Augenmaß und Toleranz bringen uns weiter...

    ich würde es erst einmal mit einer antwort auf die frage und/oder weiteren anregungen oder tipps versuchen. das bringt uns weiter.

    meine meinung.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • jjakobs
    Dabei seit: 1185235200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1256039120000

    Hallo Dobby,

    wer auf die Malediven fliegt, sollte wissen, daß dort alles was auf die Insel kommt auch wieder runter muß. Auf den Inseln gibt es außer Natur nichts. Dies wurde alles aufgebaut und wird auch so erhalten, mit sehr viel Aufwand. Und damit man alle Bequemlichkeiten wie zuhause hat, wird dem Tourist auch fast alles so geboten. Dies kostet auch und kann nur über den Tourist bezahlt werden. Die Wasserflaschen werden aus der Emirate auf die Inseln geflogen und auch wieder dort abgeholt. Ist ja alles o.k.. Aber der Tourist entsorgt seinen Scheiß wie Dosen oder Flaschen nicht. Und nach ein paar Jahren wird die Insel in Dosen- oder Flascheninsel getauft. Laß deine Dosen und Flaschen zuhause und laß die Entsorgung nicht die andere bezahlen. Wer auf die Malediven fliegt, sollte wissen warum er dort hinfliegt und sollte die Natur erhalten und nicht zerstören. Außerdem ist das Freigepäck bei Wasserflieger nur 20 kg und teilweise nur 12 kg. Laß deine Dosen und Flaschen zuhause, du tragst dadurch was zu Umwelt bei. Ansonsten wünsche ich Dir guten Flug mit geplatzten Dosen.

  • Clarki8
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 1718
    geschrieben 1256046616000

    dass man seinen müll, also leere sonnencreme-, shampooflaschen und andere verpackungen wieder mit nach hause nimmt, ist doch eigentlich selbstverständlich, oder?

  • silli288
    Dabei seit: 1139961600000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1256142121000

    Hallo,

    war dieses Jahr auf Coco Palm und haben meine ganzen leeren Sonnemilch-, Duschgel,-Shampooflaschen und was sosnst noch so anfällt, wieder mit nach Hause genommen.

    Für mich ist das selbstverstädnlich seit ich vor 17 Jahren das erste Mal auf den Malediven war.

    Da fuhren jeden Abend die Boote mit den großen blauen Müllsäcken raus und kamen 1 Stunde später ohne Säcke wieder.

    Hier ist es eben wesentlicher leichter und umweltschonender seinen Müll zu entsorgen ! ;)

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1256196552000

    Schön, wenn man hier den umweltpolitischen Gutmenschen gibt.........

    Ist nur leider etwas realitätsfern, wenn man unsere Dosendebatte hier verfolgt. Wenn man Usern ein schlechtes Geswissen einredet, weil sie ein par Getränkedosen mit auf die Insel nehmen wollen, sollte man daran denken, daß der gesamte Softdrink- und große Teile des Bier-Bedarfes der Gäste (außer Flaschenwasser) durch die Resorts mit Getränkedosen abgedeckt werden. Insofern kommt es auf ein par Dosen mehr oder weniger wirklich nicht an, weil die Resorts die Entsorgung ohnehin sicherstellen müssen. Geld genug zur Entsorgung ist da, die Resorts können vor Profit  nicht mehr geradeaus gucken, das sind Gelddruckmaschinen.

    Wenn die Resorts den Müll trotzdem einfach verklappen, passiert das aus Profitgeilheit, weil ordnungsgemäße Entsorgung / Recycling Geld kostet. Und daran ändert man auch nichts, wenn man ein par Dosen wieder mit heimnimmt. Natürlich sollte man seinen Plastikmüll wieder mitnehmen, da schwer abbaubar. Umweltpolitisch gesehen ist das aber mehr eine freundliche Geste, die nicht  wirklich hilft.

    Jedes Resort  hat die Umwelt schon massiv geschädigt, bevor der erste Tourist seinen Fuß auf die Insel setzt: Die Bungalows selber bestehen aus Korallengestein, daß aus den Lagunen abgeräumt wird. Und das schädigt die Ökologie  für lange Zeit. Wo gehen die Exkremente der Touristen hin ? Richtg! Ins Meer natürlich. Algenwachstum und Korallensterben ist die Folge. Sollen wir unsere Exkremente auch wieder mit heim nehmen?

    M.E. ist die Einzige Möglichkeit, die Ökologie der Malediven zu schützen, dort nicht mehr hinzufahren. Und das entscheidet jeder selber. Jeder muß einsehen, das seine Anwesenheit auf den Malediven ansich ein Problem ist.

    Mir erhobenem Finger aber die Mitnahme einiger Getränkedosen zu geißeln ist meiner Meinung nach nichts anderes als der ausgeprägte Sinn fürs Umwesentliche.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • Crashburn
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1256640431000

    Also als wir vor einem Jahr nach Holiday Island sind haben wir auch 3-4 1.5 Liter Petflaschen Wasser mitgenommen und das war kein Problem.

    Soweit ich weiss, ist nur die Einfuhr von Alkohol ein Problem. Wir werden in ein paar Wochen wieder etwas Wasser mitnehmen :)

    und bezüglich der Öko-Debatte: Wenn alle Reisenden wirklich den Umweltschutz als Priorität hätten, dann solltet ihr lieber auf die Malediven schwimmen als das Flugzeug zu nehmen :laughing:

    Nur aufs Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen (Friedrich Rückert)
  • riuloser
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1256649526000

      

    Der ist gut :p

  • vonRauchstein
    Dabei seit: 1230681600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1262236993000

    sorry, hab diese anfrage erst jetzt gelesen und hoffe noch euch helfen zu können.also:am besten ihr setzt schnell mal nach male rüber.dort um den hafen herum gibt es etliche shops die 24 er softdrinkflaschen ( 0,5 liter ) für 12, 13 Dollar im case verkaufen.mehr kann man wirklich nicht sparen.prost und viel spass.

  • Maiko
    Dabei seit: 1123459200000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1265996555000

    @vonRauchstein sagte:

    sorry, hab diese anfrage erst jetzt gelesen und hoffe noch euch helfen zu können.also:am besten ihr setzt schnell mal nach male rüber.dort um den hafen herum gibt es etliche shops die 24 er softdrinkflaschen ( 0,5 liter ) für 12, 13 Dollar im case verkaufen.mehr kann man wirklich nicht sparen.prost und viel spass.

    Na das ist doch ne "vernünftige" Alternative.. Das man sich am Airport nach mal kurz eindeckt und gut ist.. Ist ja auf den Phi Phi`s usw auch üblich, nochmal fix in 7eleven ein paar Einkäufe zu tätigen..

    Da finde ich auch nicht verwerfliches dran..

  • Samanu
    Dabei seit: 1236902400000
    Beiträge: 109
    geschrieben 1266234177000

    Eines solltest Du bezüglich des Übergepäcks beim Transfer mit dem Wasserflugzeug noch bedenken:  Bei Überkapazitäten kann es vorkommen, dass Gepäckstücke mit dem nächstmöglichen Flug transportiert werden. Muss nicht sein, kann aber vorkommen.

    Schönen Urlaub ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!