• Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2440
    geschrieben 1467300773000

    Hallo Karina,

    im Moment kommen die ganzen Angebote für Winter 2016 online. Da kannst Du Dich an den Preisen schon mal orientieren, dann noch ca. 10% draufschlagen und Du hast die Richtwerte für 2017.

    Ich gehe mal davon aus, dass das Budget inkl. Flug ist?

    Eventuell könnte Thudufushi im Wasserbungi passen, könnte allerdings knapp werden.

    Was ich nicht verstehe ist, warum Du HP oder AI an der Inselgrösse festmachst? Generell ist es bei allen Inseln so, dass Du auf die Restaurants der Insel angewiesen bist, da eben nicht mal schnell ein Supermarkt um die Ecke ist.

    Paradies ist, wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • FrauKeks
    Dabei seit: 1358121600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1467367118000

    Hi Domino,

    danke für deine Infos.

    Ja ich war tatsächlich so naiv und hab gedacht, wenn die Insel etwas "größer" ist, kann man ja außerhalb einen Mittagssnack zu sich nehmen oder auch mal eine Flasche Wasser kaufen. Aber dann weiß ich da Bescheid und orientiere mich ein bisschen an den Bewertungen.

    Falls noch weiter Menschen Hoteltipps haben - gerne her damit :)

    Danke und LG

  • SonneStrandMeer2017
    Dabei seit: 1467331200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1467402721000

    Hallo ihr Lieben, 

    wir wollen Ende Oktober / Mitte November auf die Malediven. Es ist unsere verspätete Hochzeitsreise. Es wird unser erster Urlaub dort sein und wir stellen uns was wirklich besonderes vor. Wir hätten gerne ein tolles Resort mit WasserBungalow und viel Luxus. Da wir wissen, dass das kein Schnapper wird, haben wir ein recht ordentliches Budget von um die 10000€. Kann uns jemand ein HMotel empfehlen? 

    Herzlichen Dank 

    Isi

  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1731
    geschrieben 1467404523000

    Hallo und herzlich Willkommen im  Forum,

    na, die erste Frage wäre dann aber auch gleich für wie lange denn das Budget reichen soll und was es alles abdecken soll (also inkl. Flug, welche Verpflegung..)

    Gerade die Verpflegung ist nicht uninteressant, da Luxusinseln meist kein AI anbieten, nur mit Frühstück scheinbar bezahlbar und da selbst HP/VP gut zu Buche schlägt und die Nebenkosten vor Ort exorbitant sind.  Wobei wir beim Thema Budget wären, Mit Wasserbungi, AI und Luxus werden 10.000, also 5pP schon knapp, (wenns länger als 1 Woche werden soll), aber gute Mittelklasse Hotels 4,5 Sterne kanns schon werden, aber ab 5Sterne denke ich wirds im WB nichts.  

    Am Besten, ihr filtert eure Reisezeit , Dauer und und Abflugort schonmal hier in HC und seht, was in eurem Budget so angeboten wird.  

    Wenn euch die Wasservillen auf Thudufushi gefallen, könnte das was für euch sein. Wobei besonderer Luxus, da gibts andere Inseln. 

    LGAida3

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • FrauKeks
    Dabei seit: 1358121600000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1467549478000

    Also ich hab mir jetzt mal ein Angebot schreiben lassen, da man viele Wasserbungis nur auf Anfrage bekeommt. So wie auch die im/auf Thudufushi Diamonds. Da ist man bei 12 Tagen AI, ab Düsseldorf im Januar bei 10500 Euro für 2 Personen im Wasserbungi.

    Muss man natürlich wollen, das die Flitterwochen noch mal fast genauso teuer wie die Hochzeit werden. Aber macht man ja eigentlich nur 1* im Leben ;-)

    Lg

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2440
    geschrieben 1467556348000

    @Frau Keks, alternativ könntest Du den Urlaub auch splitten. Zuerst einige Tage Beachbungalow und dann zum Schluß Wasserbungalow. Das würde das Budget schonen und Du könntest sehen welche Unterbringungsform Euch besser gefällt.

    Auch wenn Flitterwochen normalerweise eine einmalige Sache sind, kann es durchaus sein, dass Ihr mit dem Maledivenvirus infiziert werdet und wiederkommen wollt. :p

    Paradies ist, wenn einer aufpasst, dass kein Depp reinkommt.
  • Aida3
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 1731
    geschrieben 1467581465000

    Ja splitten finde ich auch eine gute Lösung,  bei 12 Tagen auch durchaus gut machbar.

    lg

    :frowning:  Hey, wieso jetzt Januar? War nicht was von Nov die Rede. Nov sind etwas andere Preise als Jan. Warum kein Angebot fuer Nov geholt?

    Etwas preiswertere Alternative Ai WB waere Angaga.

    gruss

    **** Wenn die See ruhig ist, kann jedermann das Steuerrad halten. (Pubilius Syrus) **** 09/2018 - Rom, die ewige Stadt --- 10/2018 - Amari Havodda Malediven --- 03/2019 Luang Prabang/Laos, Koh Yao Yai/Thailand ---
  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1467582980000

    Athuruga und Thudufushi gewähren Rabatt auf den Preis der Braut bei Honeymoonern. Habt ihr das berücksichtigt in eurer Kalkulation? Eine andere Insel, die immer gute Honeymoon-Discounts anbietet ist Moofushi.

  • sash8781
    Dabei seit: 1279411200000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1474935305000

    Hallo zusammen,

    meine Verlobte und ich möchten gerne Mitte Mai 2017 für unsere Flitterwochen das erste Mal auf die Malediven. Wir haben uns nun schon sehr viele Bewertungen, Fotos, Videos, Hotelbeschreibungen und Forumsbeiträge angesehen bzw. durchgelesen. Aber irgendwie fängt man immer wiedere von vorne an. Wir können uns einfach nicht entscheiden bei der Vielzahl an Inseln, aber auch weil es überall irgendeine Kleinigkeit gibt, die uns nicht so passt.

    Am liebsten würden wir zusammen nicht mehr als ca. 5.400 EUR für mindestens 11 Nächste ausgeben. Ca 1.000 EUR mehr wären notfalls auch noch machbar.

    Unsere Wünsche:

    - schöner weisser typischer Malediven-Strand mit Palmen und zumindest

    überwiegend ohne Wellenbrecher und nicht komplett ringsrum zugebaut (schreckt

    uns z.B. bei Komandoo ab)

    - All Inklusive, bevorzugt inkl. Cocktails und Minibar, kleine Abstriche wären ok, das

    Essen sollte natürlich ganz gut sein, nicht zu sehr exotisch.

    - Strandbungalow, sauber und möglichst relativ neu/modern. Also keine Bude, der

    man ansieht, dass sie 20 Jahre nicht renoviert wurde. Von der Terasse nah zum

    Meer inkl. schöner, unverbauter Aussicht. Ein riesiges Plus wäre natürlich ein

    freistehender Bungalow! Wasserbungalow oder irgendwas mit Jacuzzi wäre zwar

    ggf. reizvoll, aber bei dem Budget und den anderen Anforderungen vermutlich

    unrealistisch.

    - Hausriff sollte schon sein, wobei wir keine Schnorchelerfahrung haben. Es muss also

    vermutlich nicht das allerbeste sein, weil uns die Vergleichsmöglichkeiten fehlen.

    Aber wenn schon Malediven, dann wollen wir natürlich auch schnorcheln und

    möglichst viele tolle Fische/Haie/usw sehen.

    - nicht zu viele Kinder auf der Insel

    - was ich so gelesen habe, wäre es auch gut, wenns keine Insel mit vielen

    chinesichen Gästen wäre

    - etwas Abendunterhaltung wäre gut (aber kein Muss)

    - ein guter Fitnessraum, da ich fast täglich Sport mache. Wobei ich da anlässlich

    der Flitterwochen ggf. noch ein paar Abstriche machen würde, was die Ausstattung

    angeht. Andere Sachen wie z.B. Billard wären auch noch ganz gut.

    - Transfer per Boot oder Wasserflugzeug ist eigentlich egal, hauptsache es dauert

    keine mehreren Stunden

    - Ganz schwierig ist für uns die Frage nach der Inselgröße. Eigentlich denken wir, dass

    es für die Flitterwochen eher eine kleinere ("einsame") Insel sein sollte. Denn wenn

    ich mir die größeren ansehe, so erinnert mich das irgendwie an die riesigen

    Hotelanlagen in der DomRep, wo es uns zwar super gefallen hat, aber was für uns

    vielleicht nicht so "Malediven typisch" wäre.

    Wir haben etliche Inseln auf unserer Liste. Zuerst sollte es Kuramathi sein (da gibt es alles, ist aber halt sehr groß). Dann hatten wir Veligandu im Visier, preislich sehr hart an der Grenze im einfachsten Beach Bungalow, top Bewertungen, aber irgendwie haben wir anhand der Fotos/Videos und der Inselmap das Gefühl, dass man da nirgendwo freie Sicht hat, da an allen Seiten Wasserbungalows, Stege oder Wellenbrecher sind. Vilamendhoo soll super zum schnorcheln sein, aber sonst hat es uns auch nicht vollends überzeugt. Meeru sieht super aus, hat aber leider kein Hausriff. Von Summer oder Sun Island wird hier im Forum oft abgeraten (wieso eigentlich?). Angaga, Thudufushi und Athuruga scheinen ggf. noch interessant zu sein. Meedhupparu vielleicht auch noch als günstige Alternative. Helengeli gefiel uns optisch vom Stil her nicht so.

    Wie Ihr seht, viele Ansprüche und Wünsche und nirgendwo so ganz zufrieden. Wir wollen halt einfach das Optimum für unsere Flitterwochen, keinen Fehler bei der Inselauswahl und wer weiss, vielleicht ist es auch das einzige Mal auf den Malediven für uns, denn es ist ja preislich schon was anderes als ein Mallorca-Urlab.

    Deshalb wären wir für Tipps, die uns in die richtige Richtung lenken sehr dankbar :-)

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1475002313000

    Kuramathi - wie ihr selbst schon festgestellt habt, ziemlich groß, keine richtige Barfuß-Insel mehr.

    Sun Island - ähnlich, proppenvoll mit Bungalows und vom Standard her sicherlich nicht das, was ihr euch vorstellt.

    Kommandoo - da wäre es auf jeden Fall kinderfrei. Ich weiß gar nicht, wieso ihr den Eindruck habt, dass die Insel so zugebaut ist?

    Summer Island - kein Hausriff, in den neuen, einzelstehenden Beachbungalows sicherlich ansonsten eine Option, eher größere Insel

    Medhupparu - erfüllt eure Kriterien insgesamt nicht so richtig, als Insel keine klassische Schönheit, auch nicht gerade sensationelles Hausriff

    Meeru - wie ihr selbst schon geschrieben habt: kein Hausriff, ansonsten aber auch eine Option, da preislich im Rahmen und häufig gebucht von Deutschen, von Meeru hörte ich bislang noch nichts über negativ auffallende Asiaten

    Angaga - weiß nicht, ob Angaga einen Fitnessraum hat? Ansonsten haut die Insel schon ganz gut hin mit euren Vorstellungen würde ich sagen

    Athuruga/Thudufushi: Erfüllt so ziemlich alle eure Ansprüche, allerdings sind die meisten Beachbungalows Doppelbungalows, für den Honeymoon nicht unbedingt zu empfehlen, als ich dort war kein Fitnessraum, aber vielleicht hat sich da mittlerweile was geändert.

    Wie sieht es mit den ansonsten üblichen Verdächtigen Reethi Beach und Safari Island aus?

    Überlegt, ob ihr wirklich AI braucht. Oft sind nur einige wenige Cocktails inklusive und nicht die ganze Karte, auch Minibar ist oft nicht inklusive.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!