• bo86
    Dabei seit: 1275177600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1396465736000

    Hallo :)

    Wir planen für Anfang Juni 2015 (!) unsere Hochzeitsreise auf Athuruga.

    Nun beobachten wir schon seit januar die Preise (für dieses Jahr) als Vergleich.

    Wir würden gerne - wenn bezahlbar - einen Wasserbungalow nehmen.

    Jetzt habe ich hier gelesen dass die Preise zu Katalogstart immer stark erhöht sind und dann fallen... 

    Also macht eine "Vorausbuchung" im Reisebüro also keinen Sinn?! 

    kann mir jemand in etwa sagen mit was man für 2 Wo Wasserbungalow rechnen muss?!

    Die normalen Beachbungis schwanken zwischen 2500 bis 3000€ was ich schon eine relativ große schwankung für die gleiche Liestung finde - es gibt dort doch nur eine Kategorie an Bungalows - oder !? (Habe zwischen Januar und März immer mal wieder rein geschaut, die Wasserbungis waren da aber schon alle ausgebucht....)

    Und wie ist das im Restaurant - ist man da wirklich Barfuß unterwegs oder gehen auch Schuhe? Da fällt doch bestimmt oft mal was auf den Boden / Sand... oder ?!?! 

    Kann mir das nicht so recht vorstellen :)

    Vielen dank im Voraus für eure "Ahnungen"

    Liebe grüße,

    Bo

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
    geschrieben 1396471099000

    Grenz mal die Suche hier bei HC ein auf Neckermann. Da gibts für diesen Juni sogar noch Wasservillen. 3749€ pro Person. Beachvillen ( gibt nur eine Kategorie )  liegen zwischen 2800€ bis 3000€. Großartige Preisschwankungen habe ich nicht beobachtet. Ist halt auch bei Pauschal immer vom Flug abhängig der dann mit gebucht wird. Mit Condor z.b. ist natürlich immer teurer als mit den " Arabern ".  Wasservillen sind also so ca. 700-900 € teurer im Juni als die Beachvillen.

    Mich wundert auch sehr das die Insel so wenig gebucht wird. Irgendwas vorausbuchen braucht man da sicher nicht ( außer für die Weihnachtszeit natürlich ) . Selbst jetzt für April Abflug 9.4.  geht ja noch was... Meiers Weltreisen bietet noch Wasservillen an. Verstehe wer will bei der top bewerteten Insel und den realtiv gesehen ja wenigen Zimmern.. Die Insel müsste ja normal ratz fatz immer ausgebucht sein. Ist aber nicht so. Große Eile mit der Buchung wegen den Zimmern zumindest braucht man also nicht haben. Wenn man aber zu lange wartet sind aber sicher die " guten " Flüge/Flugzeiten dann mal weg...

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1396475031000

    @ebonyschiel

    Juni ist ja nicht grad Hochsaison auf den Malediven, von daher mag es schon sein, dass nicht unbedingt einer Vorabreservierung nötig ist. Wenn Ihr aber auf einen bestimmten Termin fixiert seid (was ja bei einer Hochzeitsreise nicht ungewöhnlich ist), dann macht die Vorabreservierung. Ihr bekommt dann auf jeden Fall die Frühbucherpreise.

    Die Preise die anfangs höher gelistet sind, sind oftmals X-Veranstalter.

    Vorabreservierung könnt Ihr bequem z.B. bei Meier's machen. Die machen das ohne irgendwelche Kosten. Vor Buchungsfreigabe bekommt Ihr dann die Preise und habt noch 2 Wochen Zeit zu überlegen, ob das so gebucht werden soll. Meier's ist meist etwas günstiger als Neckermann und Thomas Cook. Und sind mit die letzten die die Angebote freischalten. Von daher könntet Ihr auch immer noch innerhalb der Zeit bis das Angebot fest wird Alternativen durchrechnen.

    Zum Restaurant kann ich Dir sagen, dass man bedenkenlos barfuß gehen kann. Klar kann mal was runterfallen, aber das wird sofort weggewischt. :D

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • mare66
    Dabei seit: 1172966400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1396517514000

    @oZIM

    hallo - die Flugpreise sind inkl. den 400$ für den Taxiflug von Male auf die Insel - also

    kommt der Preis den du geschrieben hast hin.

    BriMaRe
  • bo86
    Dabei seit: 1275177600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1396773784000

    Wunderbar, ich danke euch für dir Info!

    Aber was genau meint ihr mit "X-veranstalter" ?!

    Ich dachte auch immer das günstigste würde an erster Stelle stehen aber da habe ich wohl falsch gedacht ;-)

    Lieben dank!

  • rico70260
    Dabei seit: 1230163200000
    Beiträge: 1972
  • bo86
    Dabei seit: 1275177600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1396811731000

    wunderbar, ich danke dir!

    Sehe es gearde selbst an den aktuellen Preisen für unseren November Urlaub (Secrets Royal Beach, Punta Cana) da sind die ganzen X-Veranstalter schon gelistet - deutlich teuer als letztes Jahr, d.h. also die Preise sinken dann hoffentlich noch.. denn 300€ p.P. mehr...nein danke :)

    Liebe grüße !

  • suedseemike
    Dabei seit: 1342656000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1397049232000

    Hallo Zusammen

    Wir waren jetzt bis Ende März auf Athuruga.

    Erst mal Grundsätzliches:

    Malediven sollte man immer sehr rechtzeitig buchen, egal ob März oder ind der

    so besagten Regenzeit juli usw.

    Athuruga war dieses mal nur zu ca. 80% ausgebucht.Trotzdem sollte man rechtzeitig buchen, da die meiste bzw. größten Kontingente im Ausland also Italien vergeben sind.

    Wir hatten Beachbungi, da uns die Wasser Bungi schon im Internet nicht gefallen haben.

    Davon ganz abgesehen, dass sie sehr teuer sind, was in keinem Preis-Leistungs-Verhältnis steht, sind sie nicht maledivisch. Alles in sterilem weiß und total überdimensioniert. Wir waren mit Freunden dort, die sich ein WB gönnten, weil es die Hochzeitsreise war. Aber sie fühlten sich auch nicht so wohl darin und wir waren sehr glücklich mit unserem BeachBungi. Bei nichtgefallen ist immer ein Bungiwechsel möglich, sofern der gewünschte dann frei ist. Wir waren zum zweiten mal auf der Insel und sie ist noch genau so schön wie vor 7Jahren. Es war alles zu unsere Zufriedenheit, bis auf das Managemant und unser Schnorchelausflug. Der deutsche Gästebetreuer *gem. Forenregeln editiert !* total daneben und taugt kein Schuß Pulver. Er ist Jung, unerfahren und inkompetent. Am Ankunftstag sollte um 19:00 eine Info sein. Als wir dort waren wurden wir von einer Italienerin, die einigermaßen deutsch sprach, begrüßt sie schenkte uns einen Cocktail ein und sprach ca. % Min. Bla Bla Bla. Dann kamen italienische Gäste und sie lies uns ohne ein weiteres Wort stehen. Nach ca 15 Min. zogen wir dann unwissend ab.

    Als wir den deutschen Betreuer ansprachen, bedauerte er es mit Unverständnis wie das wohl möglich war. Da wir schon einmal auf der Insel waren, war es nicht ganz so tragisch, aber wir hätten schon gerne gewusst, was sich nach 7Jahren geändert hat.

    Am 3. Abend kamen wir aufs Zimmer und hatten eine Einladung für den nächsten Tag zu einem Cocktail unter Sternen. Wir gingen pünktlich hin und trafen dort noch weitere 8Gäste mit solcher Einladung. Doch außer uns Gästen war niemand da, so zogen wir alle sehr verärgert ab. So langsam fühlte ich mich verarscht und ich war sauer. Als ich den *gem. Forenregeln editiert! * darauf ansprach, war er wiede total verwundert und konnte den Fehler nicht verstehen. Er versuchte sich dann mit allerlei sinnlosen Entschuldigungen rauszureden, betonte aber, dass der Cocktail an einem anderen Platz war. Auch wenn man ihm sonstige Fragen stellte, glänzte er meist mit Unwissen.Soviel zur deutschen Gästebetreuung. Das Zweite Ärgernis war der Schnorchelausflug. Wir waren 2007 schon mal damit auf Kandolhudhoo und waren begeistert von dem Riff. Genau so wurde der Ausflug angeboten, große Fischvielfalt und schöne Korallen, vor allem die riesigen Tischkorallen wurden angepriesen. Also haben wir gebucht und sind hin, wir waren geschockt. Ein total zerstörtes Riff mit durchschnittlichem Fischbestand. Keine einzige Tischkoralle war ganz und der Rest war Schrott. Wenn wir nicht 3 Schildkröten und einen schwangeren Hai gesehen hätten, wäre der Ausflug total nichts gewesen.

    Natürlich kann niemand von der Insel etwas für das zerstörte Riff, aber man darf es dann auch nicht als solche Schönheit anbieten wie es mal war.

    Trotzdem hatten wir einen sehr schönen Urlaub und die Insel und Ihre lieben und höflichen Angestellten haben uns den Ärger schnell vergessen lassen.Dazu das hervorragende ai-Angebot, dass keine Wünsche offen lässt und das sehr gute Essen.

    Auch hoffe ich, dass *gem. Forenregeln editiert! * aus seinen Fehlern lernt und andere deutsche Gäste mit der Betreuung mehr Glück haben.

    Nun hoffe ich auf wenige Rechtschreibfehler und dass ich etwas zur Info beitragen konnte.

  • caribien
    Dabei seit: 1206489600000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1397116300000

    Es ist bekannt das die Schnorchelausflüge meist nicht das sind, was sie versprechen.

    Kann man in einigen Hotelbewertungen auch nachlesen. Einzig lohnend sind wohl nur der Mantaausflug ( kann man mit etwas Glück auch am Hausriff sehen )und vielleich der völlig überteuerte Wahlhaiausflug ( keine Garantie ). Der deutsche Gästebetreuer muss wirklich ganz neu sein - Ende Januar war er noch nicht da. Aber für den verpatzten Coktail am Strand kann auch er nichts. Da liegt es am Managment. Eventuell wurden die falschen Zettel verteilt, da es immer wöchentlich zwischen Strand und Spa wechselt.

  • Jule0307
    Dabei seit: 1284163200000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1402944708000

    Es gibt ja glaube ich keinen extra Athuruga Thread oder?

    Wie ist es denn mit den Doppelbeachbungis.... Hört man da was von den Nachbarn?

    Es gibt ja einen Handvoll Einzelbungis. Laut Plan die Nummern 7,22,23,24,25,36,37,42

    Hat man eine Chance so einen Bungi zu bekommen wenn man vorher hin schreibt und wo ist es denn am besten?

    Vielleicht auch so, dass man gleich los schnorcheln kann :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!