• Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1367950082000

    Hallo,

    natürlich ist der "20$ Trick" für Leute die sich in Vegas auskennen ein alter Hut. Es gibt aber auch genug Leute, die noch nie davon gehört haben. Von daher finde ich solche Aussagen, wie "jetzt kommt das schon wieder" absolut unnötig. Natürlich wurde hier und in anderen Foren schon genug darüber geschrieben, wenn ich aber gar nichts darüber weiß, kann ich auch schlecht danach suchen. 

    Ich selber habe den 20$ Trick einmal ausprobiert und er hat funktioniert. Letztes Jahr im Paris, wir hatten ein Luxury Room (einfachste Zimmer Kategorie) gebucht, noch dazu wurde unser Zimmer sowieso gecompt, mit 20$ Tipp (sehe es nicht als Bestechung!) bekamen wir ein Upgrade auf einen Red Room mit Strip View.

    Dieses Jahr hatten wir ein Zimmer im Caesars Palace (Forum Tower) gebucht und bekamen ein Zimmer/Suite im Palace Tower mit Whirlpool und zwei Badezimmern. Das Ganze ohne 20$. 

    Klar kann man auch ein Upgrade bekommen nur mit freundlich fragen aber es kann einem auch keiner sagen, ob´s nicht doch die 20$ Tipp waren, die den Ausschlag gegeben haben. 

    LG Ute

  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1368041796000

    danke Ute, Gute, macht mir wieder Mut

    lg

    ruth

    Nil admirari!
  • larshermanns
    Dabei seit: 1362182400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1368044774000

    Ich habe mir nicht nur in den USA angewöhnt, immer mal nach einer höheren Zimmerkategorie zu fragen. Witzigerweise habe ich aber selbst in Deutschland schon kostenlose Upgrades bekommen, ohne extra nachgefragt zu haben. Die Erfahrung zeigt, dass zwei Punkte beachtet werden sollten:

    1.) Sonderwunsch bei Buchung (z.B. "nice n very quiet nonsmoker room higher floor")

    2.) Entsprechendes Auftreten beim Check-in

    Insbesondere bei Hotels der gehobenen Klasse empfiehlt es sich, nicht gerade in Jeans und T-Shirts einzuchecken. Und wenn o.g. Wünsche bei der Buchung mit angegeben werden, ist die Chance schon nicht schlecht. ;)

    *** Seit 1992 in der Reisebranche tätig *** Auch auf anderen Plattformen unterwegs: Entweder als larshermanns oder als Donald-Duck *** Spezialist für USA Reisen ***
  • Ufo72
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 140
    geschrieben 1368045107000

    Hallo Ruth, 

    ich würde es an Deiner Stelle einfach mal ausprobieren. Die Damen und Herren an den Rezeptionen sind das auch gewohnt, wahrscheinlich probieren das täglich zig Leute. Ob es funktioniert, kann Dir vorher keiner sagen, hängt vor allen auch mit der Auslastung des Hotels zu Deinem Reisezeitraum zusammen. Falls ein Upgrade nicht möglich ist, kann es auch passieren, dass sie Dir Dein Geld zurück geben wollen. 

    Viel Spaß in Vegas.

    LG Ute

  • DeHeu
    Dabei seit: 1232755200000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1368053036000

    Hallo Ruth,

    ich komme gerade aus dem Vdara in LV zurück. Ich hatte über einen deutschen Veranstalter gebucht und dieses Mal ohne zu fragen ein Upgrade bekommen (43. Etage mit seitlichem Blick auf die Bellagio Fountains).

    Was den 20$ Trick angeht - probier´s einfach wenn es Dir das wert ist. Was soll dabei groß passieren? Im schlimmsten Fall sind die 20$ weg, Du erntest einen schiefen Blick, vielleicht auch noch einen dummen Kommentar und bekommst kein Upgrade - rausschmeißen wird Dich dafür keiner.

    Allerdings denke auch ich, dass freundliches Fragen und gepflegtes Auftreten genauso gut funktionieren.

    VG,

    DeHeu

  • herbertfringes
    Dabei seit: 1251936000000
    Beiträge: 112
    geschrieben 1373568488000

    Ich war vor 4 Wochen auch für 8 Tage im Vdara.

    Ich hatte nur die normale Suite über einen dt. Veranstallter gebucht und nach freundlichem Nachfragen beim Einchecken ein kostenloses Upgrade erhalten (32. Stock mit Bellagio-View)!

    Dadurch habe ich mir im Vergleich zur direkten Buchung über USA-Buchungsportale ca. 200$ erspart, musste zudem die 200$ Resortfee (für die 8 Tage) nicht zahlen und habe von den 8 Tagen nur 6 Tage bezahlt (Angebot zweimal 4 Tage buchen und nur 3 Tage bezahlen - über den dt. Veranstallter) ...

    Erst als ich meine Zimmerzusage hatte, habe ich der Mitarbeiterin 10$ Trinkgeld gegeben. Das durfte sie dann auch für sich selber annehmen, so sie...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!