• Rassimo
    Dabei seit: 1221868800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1377258555000

    Hallo,

    wir, älteres aber sportliches Ehepaar, wollen im September die Insel erstmals für 14 Tage besuchen. Geführte Wanderungen mit örtlichen Veranstaltern sowie Strand/schwimmen (nicht nur planschen) sind abwechselnd angesagt.

    Welche Orte, Strände, Hotels sind dafür besonders geeignet?

    Auf Schicki-Micki und Abendveranstaltungen können wir gerne verzichten, aber nicht auf ruhige Lage, Hotelqualität sowie gute Halbpension.

    Rassimo dankt Im Voraus für eure Anregungen

    Tippfehler in Threadtitel korrigiert!

  • rudy68
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 369
    geschrieben 1377261921000

    Hallo Rassimo,

    welche der drei Inseln, die dieses Unterforum betreffen, meinst du denn?

    Und habt ihr bereits Flug aber noch keine Unterkunft gebucht?

    Gruß,

    Rudy

  • Rassimo
    Dabei seit: 1221868800000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1377271858000

    Sorry Rudy,

    La Palma!

    Grüsse

  • crystina
    Dabei seit: 1271030400000
    Beiträge: 578
    geschrieben 1377309904000

    Wenn ihr eine charmante Anlage eingebettet in einen tropischen Palmengarten mögt empfehle ich das Hacienda San Jorge in Los Cansajos

    Wir haben dort fast 2 Wochen gewohnt - Bilder sagen mehr als 1000 Worte 

    Eine schöne Badebucht ist gleich gegenüber, die zauberhafte Hauptstadt Santa Cruz ist nur eine halbe Gehstunde entfernt (gute Busverbindung).

    Insel(Sehn)sucht .... die Wellen ähneln dem Atemrhythmus, schweift das Auge zum Horizont, fühle ich mich frei - einfach "Meer-glücklich".
  • Irenei
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 509
    geschrieben 1397499959000

    Wir suchen für unseren Urlaub im Januar eine schöne Unterkunft auf La Palma. Sollte im Grünen liegen, gleichzeitig nicht zu abgelegen sein. Wir wollen hauptsächlich wandern, aber auch mal an den Strand. Ein Auto werden wir haben. Das zuletzt von crystina genannte Hotel Hacienda San Jorge liegt auf der Ostseite, was angeblich die weniger ideale Seite der Insel ist für einen Aufenthalt während der Wintermonate. Ist das richtig? Wer hat eine Empfehlung für uns?

  • Reisemäuserich
    Dabei seit: 1230422400000
    Beiträge: 212
    geschrieben 1397502602000

    Hallo Irenei,

    das Hotel Hacienda San Jorge ist zu empfehlen. Wir sind immer im Hotel H10 Taburiente Playa auch in los Cancajos. Dann gibt es noch das Las Olas Hotel, das kenne ich aber nur vom vorbeifahren.

    Auf der " Sonnenseite " gibt es nicht viele Hotels. In Puerto Naos gibt es nur das Sol Hotel la Palma, dazu würde ich nicht raten. Wir waren 2012 dort und ich glaube es hat sich nicht viel geändert. Vieles ist heruntergekommen und vom Essen her auch nicht so toll. Lies mal die Bewertungen. Es soll in diesem Jahr renoviert werden. Dann gibt es noch in Fuencaliente die La Palma Princess Hotels, die sind aber seeeeehr abgelegen. Der Parador in El Zumacal, Brena Alta ist auch sehr schön. Allerdings ist da kein üppiger Garten aussen rum. Und in Januar sollte man wegen der Wärme darauf achten, dass das Hotel in Meereshöhe liegt. Wir hatten im März ein Ferienhaus auf 500 Meter Höhe, da war es ganz schön frisch.

    Also in Los Cancajos ist man gut aufgehoben, es gibt Parkmöglichkeiten und man ist schnell in Santa Cruz. Aber nur mit dem Linienbus! In Santa Cruz wird ein neuer Stadtstrand gebaut und deshalb sieht es mit Parkplätzen nicht immer so gut aus. Oder laufen ! Wenn noch Fragen sind, gerne.

    Reisemäuserich

  • Alika
    Dabei seit: 1144713600000
    Beiträge: 868
    geschrieben 1397505190000

    Hallo,

    wettermäßig ist die Gegend um Puerto Naos wirklich die beste. Im Osten gibt es oft schon ab 13 Uhr keine Sonne mehr, obwohl dort die besseren Hotels zu finden sind. Wir waren auch im Sol Hotel, aber das ist schon lange her und wir waren begeistert. Die Insel La Palma ist wirklich eine Reise wert, da noch ursprünglich, aber manchmal schwer zu erreichen. Oft ist eine Zwischenlandung auf Teneriffa mit Übernachtung nötig.

    Aber es lohnt sich trotzdem.

    Gruß, Alika

    Wenn der Weg schön ist, lass' uns nicht fragen, wohin er führt!
  • Irenei
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 509
    geschrieben 1397505639000

    Vielen Dank, Reisemäuserich, für die schnelle Antwort. Spricht also doch einiges für Hacienda san Jorge, gut zu wissen. In diesem Fall bräuchte man nicht mal die ganze Zeit über ein Auto, da man von dort aus ja einiges zu Fuß erkunden kann. Gibt es eine günstige Autovermietung in der Nähe des Hotels? Wandervorschläge und weitere Tipps wären freilich sehr willkommen, evtl. per PN. Herzlichen Dank schon mal im Voraus! 

    Grüße, Irene

  • Irenei
    Dabei seit: 1171152000000
    Beiträge: 509
    geschrieben 1397510684000

    Alika, auch Dir herzlichen Dank für Deine Antwort. Freut mich, dass es doch so viele La-Palma-Kenner gibt :-) Das Sol Hotel soll in den kommenden Monaten renoviert werden, was den jüngsten Bewertungen nach längst überfällig ist. Ich werde die Beiträge hier bei HC in jedem Fall weiter verfolgen.

    Grüße, Irene

  • rudy68
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 369
    geschrieben 1398162283000

    Hallo Irene,

    im Winter ist die Westseite sicherlich die bessere Option.

    Wenn du Unterkunft schreibst, wäre da eine Ferienwohnung eine Option für euch (falls ja, schicke mir eine PN)? Da hast du im Westen eine gute Auswahl, besonders wenn ihr viel wandern wollt. Denn El Paso, Los Llanos aber auch noch Tazacorte liegen verkehrstechnisch günstiger als Puerto Naos. Auf der anderen Seite wird es im Januar in höheren Lagen (z.B. El Paso) nicht sonderlich warm sein, wie von Reisemäuserich bereits geschrieben. 

    Viele Autoverleiher haben auch eine "Station" am Flughafen - nicht ohne Grund. ;)

    Großartige Wanderungen konnten wir in unseren beiden La Palma-Urlauben aufgrund von kleinen Kindern, bzw. Calima nur ansatzweise unternehmen. Aber ich wette, du wirst auf keinen Fall von Land und Leuten enttäuscht werden. Die Insel ist extrem abwechselungsreich und verdient ihren Beinamen mindestens 200-prozentig. :-)

    Noch der wettertechnische Hinweis: Viele Wanderstrecken liegen in mehreren hundert Metern bzw. auf über 1.000 Metern Höhe.

    Auch wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schreiben.

    Gruß,

    Rudy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!