• kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1268306899000

    Vermute doch mal daß in den Versicherungsbed. stehen muß das bei grösseren Kosten

    eine sofortige Kostenübernahme gewährleistet ist ,so ähnlich wie es z.Bsp.

    beim ADAC möglich ist.

    Aber wie gesagt Vermutung.

    LG

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • Gibralta
    Dabei seit: 1238544000000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1268318826000

    Bis jetzt weiss die Kubanische Botschaft in Berlin noch nicht mehr als das was auch hier geschrieben wurde.Das ist die Auskunft des 1 Sekretärs dort,auch die Warten auf mehr Infos.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12407
    geschrieben 1268326503000

    Hättest vielleicht die Sekretärin fragen sollen.

     

    Frauen wissen immer alles besser :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1038
    geschrieben 1268339232000

    Na. Die in Bonn weiß nix. Zumindest nix Genaues.

  • Gibralta
    Dabei seit: 1238544000000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1268385359000

    @Trieli sagte:

    Na. Die in Bonn weiß nix. Zumindest nix Genaues.

    Wie immer!

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7574
    geschrieben 1269475236000

    Die Verfügung, dass Touristen und ständig im Ausland lebende kubanische Staatsbürger bei der Einreise die Krankenversicherungspolice einer in Kuba anerkannten Auslandskrankenversicherung vorweisen bzw. abschliessen müssen tritt ab dem 1. Mai 2010 in Kraft. Dem kubanischen Konsulat in Berlin liegen derzeit noch keine Ausführungsvorschriften zu diesem Gesetz vor. Sobald uns nähere Einzelheiten mitgeteilt werden, werden wir sie, zunächst auf unserer Webseite (http://emba.cubaminrex.cu/Default.aspx?tabid=8827), darüber in Kenntnis setzen.

    Mit freundlichen Grüssen

    Kubanisches Konsulat

    Berlin

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1038
    geschrieben 1269559790000

    Ich schmeiss mich weg. Das ist wieder so klassisch kubanisch. Vermutlich wissen die Näheres im Mai 2013.  :laughing:

  • Gibralta
    Dabei seit: 1238544000000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1269593172000

    Nur bis dahin haben sie schon genug Touris Flughafen ausgenommen.

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1038
    geschrieben 1269605570000

    Och. Das passiert einem doch in vielen Touri-Ländern. Wo ich schon komische Gebühren bezahlen mußte, kann ich kaum noch aufzählen. Von daher bin ich da vollkommen entspannt.

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7574
    geschrieben 1270658008000

    INFORMATION für Reisende nach KUBA

    Am 16. Februar diesen Jahres hat die kubanische Regierung festgelegt, dass alle ab dem 1.5.2010 nach Kuba einreisenden Ausländer und ständig im Ausland lebende Kubaner bei der Einreise nach Kuba eine Krankenversicherungspolice vorweisen müssen.

    Um dieser Anforderung gerecht zu werden, muss jeder Reisende über eine Reiseversicherung, die eine medizinische Behandlung in Kuba einschliesst, oder über eine Krankenversicherung verfügen, die die Behandlungskosten in Kuba übernimmt.

    Die Police muss in dem Land des aktuell ständigen Aufenthaltes erworben worden sein.

    Reisende, die zum Zeitpunkt der Einreise über keinen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen, können sich eine von einer kubanischen Versicherung ausgestellte Police am Flughafen oder im Hafen ausstellen lassen (weitere Informationen siehe Anlage).

    Versicherte, die über eine von Versicherungsgesellschaften in Kuba ausgestellte Police sowie Versicherte mit Policen fast aller international agierender Versicherungsgesellschaften können an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden täglich von den Leistungen des kubanischen Unternehmens Asistur profitieren.

    Erfahrungsgemäss verfügen 80% der nach Kuba einreisenden Personen bereits über eine in ihrem Herkunftsland ausgestellte Versicherung, mit der die Krankenkosten in Kuba abgedeckt sind.

    Staatsbürger der Vereinigten Staaten die auf direktem Wege nach Kuba reisen sind verpflichtet, in ihrem Heimatland eine Police einer kubanischen Versicherung die über das Netz der Firma Havanatur-Celimar vermarktet werden zu erwerben, da andere US Amerikanischen Versicherungsunternehmen keine Deckung der in Kuba anfallenden Krankenkosten garantieren können.

    Reisende, die bei Einreise einer Kontrolle unterzogen werden, müssen eine Krankenversicherungspolice oder eine Reiseversicherung mit Krankenversicherungsschutz vorweisen können, die jeweils den Zeitraum des geplanten Aufenthaltes in Kuba abdeckt.

    Besucher, die nach Kuba kommen sollen nicht nur die natürliche Schönheit der Insel und die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Menschen, sondern auch eine umfassende Sicherheit, die natürlich auch das Wohlbefinden und die Gesundheitsversorgung beinhalten, geniessen können. Durch ein dichtes Netz von Polikliniken und Krankenhäusern, die bis in die entlegensten Ecken des Landes ihre Dienste anbieten, garantiert ihnen das kubanische Gesundheitssystem in medizinischen Notfällen jedweder Art fachmännische Betreuung. In der überwiegenden Mehrzahl der Hotelanlagen wird eine medizinische Primärversorgung angeboten.

    Für weitere Informationen zur Planung Ihrer Reise nach Kuba besuchen Sie bitte deren Website, kontaktieren Sie direkt die Botschaft oder das nächstgelegene kubanische Konsulat oder ein Fremdenverkehrsbüro des kubanischen Tourismusministeriums. Zum gleichen Zweck können Sie die Webseiten des Ministerium für Tourismus (www.cubatravel.cu ) und der Versicherungsgesellschaft Asistur (www.asistur.cu) besuchen.

    Leistungentabelle (CUC)

    Mit freundlichen Grüssen

    Kubanisches Konsulat

    Berlin

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!