• Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7584
    geschrieben 1156525288000

    Zwei Anfragen zur allgem. Lage in Kuba:

    1.

    -- Wie ist die momentane politische und gesellschaftliche Situation nach Fidels Krankheit/Genesung?

    -- Kommt er wieder oder kommt er nicht? Kommt der Raul oder kommt der auch nicht?

    -- Wie hat sich diese Situation auf den Pauschaltourismus ausgewirkt?

    -- Habt Ihr selber irgendwelche Erfahrungen gemacht oder etwas davon zu spüren bekommen?

    2.

    Ich habe in diversen Internet-Beiträgen gelesen, dass Mitte August 2006 eine Epidemie des Dengue-Fiebers in Kuba auftrat. Es wird in unterschiedlichen Medien von bis zu 600.000 Infizierten und mehreren hunderten Toten berichtet.

    -- Könnt Ihr etwas dazu berichten?

    -- Habt Ihr selber irgendwelche Erfahrungen gemacht oder etwas davon zu spüren bekommen?

    -- Was sind wohl die best geeigneten Anti-Moskito-Mücken-Abwehr-Schutz-Mittel?

    -- Welche Regionen sind am schlimmsten betroffen?

    Schönes Wochenende

    Hefe

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • inikudagremlins
    Dabei seit: 1126224000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1156601747000

    Hallo!

    Ich bin seit Mittwoch aus Villa Cuba in Varadero zurück.

    Seit dem 15.8. erkrankten unheimlich viele Menschen.

    Es waren angeblich 50 im Krankenhaus und nochmals soviele Krank.

    Im Hotel gingen nur Gerüchte umherr aber es gab keine richtigen Informationen.

    Alle hatten sehr hohes Fieber,Durchfall,Erbrechen,niedrigen Puls,waren am austrocknen und konnten nicht mehr aus dem Bett heraus.

    Ob es das Dengue-Fieber war weiss ich nicht ich hoffe nur das es allen Betroffenen wieder gut geht.

    LG Jeannette

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7584
    geschrieben 1158076565000

    Ist denn weiter keiner in letzter Zeit aus Kuba zurückgekommen???

    Ich möchte noch einmal speziell die Frage zum Thema "Dengu-Fieber auf Kuba" in den Vordergrund rücken:

    @'Hefe' sagte:

    2.

    Ich habe in diversen Internet-Beiträgen gelesen, dass Mitte August 2006 eine Epidemie des Dengue-Fiebers in Kuba auftrat. Es wird in unterschiedlichen Medien von bis zu 600.000 Infizierten und mehreren hunderten Toten berichtet.

    -- Könnt Ihr etwas dazu berichten?

    -- Habt Ihr selber irgendwelche Erfahrungen gemacht oder etwas davon zu spüren bekommen?

    -- Was sind wohl die best geeigneten Anti-Moskito-Mücken-Abwehr-Schutz-Mittel?

    -- Welche Regionen sind am schlimmsten betroffen?

    Bitte seid so nett und gebt Euere Erfahrungen an die anderen User weiter, denn einige haben vor, in nächster Zeit nach Kuba zu reisen.

    Mit freundlicher Genehmigung von Habanero darf ich zu diesem brisanten Thema >>auch-bei-HC-gibt-es-Infos-zu-Dengue-Fieber ;).<< (welche auf rein persönliche Eindrücke, Erfahrungen u. Erlebnisse basieren) weiterleiten.

    Vielen Dank!

    Gruß

    Hefe

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1158079036000

    Hallo Hefe,

    hast schon mal beim Auswärtigen Amt nachgefragt?

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7584
    geschrieben 1158079311000

    @'meinungsfreiheit' sagte:

    Hallo Hefe,

    hast schon mal beim Auswärtigen Amt nachgefragt?

    Da bekomme ich nur die Standard-Antwort: "Bitte schauen sie auf unsere Aktuelle Website nach."

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1158079569000

    ja supi, hab da eben auch angefragt!

    Mal schauen, ob ich die gleiche Sesselfurzerantwort bekomme ;)

    juanito und don alfredo müssten doch bald zurückkehren?

    Hoffentlich sind die beiden gesund!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7584
    geschrieben 1158080370000

    Auf eine E-Mail-Anfrage an das AA habe ich erst gar keine Antwort erhalten und habe dann persönlich dort angerufen (Tel.: 030-5000-0). Da bekam ich jene Antwort.

    Da ich Dezember/Januar selber nach Kuba will, interessiert es mich doch schon brennend, wie die momentane Situation ist bzw. wie sie sich in der kommende Zeit entwickelt.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Lavazza1306
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1158158064000

    hallo...

    bin seit letzte woche donnerstag zurück.

    war 2 wochen in varadero.

    1. von fidel hat man nix mitbekommen. auch die einheimischen wusste dazu nichts. nur, dass sie angst haben dass die amis zurückkommen könnten. aber ob fidel im krankhaus ist oder sonst wo wussten die nicht.

    2. auch davon haben wir nichts mitbekommen. nichts von anderen urlaubern und auch kein wort von der reiseleitung.

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1158230839000

    @'Hefe' sagte:

    Auf eine E-Mail-Anfrage an das AA habe ich erst gar keine Antwort erhalten und habe dann persönlich dort angerufen (Tel.: 030-5000-0). Da bekam ich jene Antwort.

    Da ich Dezember/Januar selber nach Kuba will, interessiert es mich doch schon brennend, wie die momentane Situation ist bzw. wie sie sich in der kommende Zeit entwickelt.

    Meine Antwort vom auswärtigen Amt:

    Es ist richtig, dass insbesondere in der Regenzeit vermehrt Erkrankungen durch

    Dengue-Fieber auftreten. Akkurater Mückenschutz ist daher ratsam.

    Allerdings geben wir wegen des Dengue-Fiebers keine Reisewarnung heraus.

    Hierzu möchte ich folgendes erläutern:

    Die Sicherheitshinweise und Reisewarnungen werden von den

    Länderreferaten des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit den

    jeweiligen deutschen Auslandsvertretungen auf der Basis gesicherter

    Erkenntnisse über bestimmte Gefährdungslagen und nach Aus- und Bewertung

    der zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig

    eingeschätzten Informationen erstellt. Die Sicherheit der Reisenden hat

    bei allen Überlegungen Vorrang. Reisewarnungen werden ausgesprochen,

    wenn generell vor Reisen in ein Land gewarnt werden muss. Dies ist dann

    der Fall, wenn das Auswärtige Amt zu der Einschätzung kommt, dass

    Reisende oder Deutsche, die in dem Land leben, in diesem Land akuten

    Gefahren für Leib und Leben ausgesetzt sein könnten und es keine

    verlässliche Option gibt, sich vor dieser Gefahr zu schützen.

    Reisewarnungen sprechen wir zur Zeit z.B. aus für Irak, Afghanistan, DR

    Kongo, Somalia etc. Für Kuba ist das derzeit nicht der Fall. Die

    Entscheidung über den Antritt der Reise unter Abwägung möglicher Risiken

    mit dem erwarteten Freizeit- bzw. Erholungswert der Reise liegt

    allerdings letztlich bei jedem Einzelnen.

    Wir möchten insbesondere darauf hinweisen, dass Sie Fragen bezüglich

    eines Reiserücktritts bzw. Stornogebühren nur mit Ihrem Reisebüro oder

    Ihrem Reiseveranstalter besprechen können. Aufgabe des Auswärtigen Amtes

    ist es, die Sicherheitslage in einem Land einzuschätzen und Reisende

    hierüber zu informieren. Alle Belange, die im Zusammenhang mit der

    Buchung oder einer evtl. Stornierung einer Reise stehen, liegen nicht im

    Zuständigkeitsbereich des Auswärtigen Amtes, und wir können hierzu auch

    keine Stellungnahme abgeben.

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12551
    geschrieben 1158775675000

    @'Lavazza1306' sagte:

    hallo...

    bin seit letzte woche donnerstag zurück.

    war 2 wochen in varadero.

    1. von fidel hat man nix mitbekommen. auch die einheimischen wusste dazu nichts. nur, dass sie angst haben dass die amis zurückkommen könnten. aber ob fidel im krankhaus ist oder sonst wo wussten die nicht.

    2. auch davon haben wir nichts mitbekommen. nichts von anderen urlaubern und auch kein wort von der reiseleitung.

    BUENAS :D

    Bin seit gestern abend aus Santiago und Havanna zurück.

    zu 1.) Fidel gehts gut, hat 43 libra = ca. 20 kilo abgenommen.

    Ist sehr dünn, aber geistig auf der Höhe.

    Er war oft genug im TV ;), Mehrmals als sein Ziehsohn Hugo ihn besuchte und letzte Woche ein paarmal mit versch. Ministerpräsidenten der Blockfreien Staaten.

    Da stand er sogar während des Gespräches aufrecht.

    In welchem Krankenhaus er sich aufhält ist natürlich Staatsgeheimnis.

    Keiner hat Angst, dass die Amis kommen. Quatsch :(

    Vielleicht werden die NIKE und Reebock dann billiger?

    2.) Denguekranke

    Gibt es, besonders in Santiago.

    Aber die Zahlen sind übertrieben.

    20 Tote in der Provinz Santiago und 3 in Havanna sind in der Presse zugegeben. (wurde mir gesagt, habe es nicht selbst gelesen)

    Also kein Wasser trinken, Mücken werden verstärkt bekämpft, ausgeräuchert.

    Habe in Santiago-Stadt keine gesehen und war 10 Tage dort und wohnte nicht im klimatisierten Luxushotel.

    Also keine Angst, sondern nur die üblichen Vorsichtsmassnahmen.

    saludos

    juanito

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!