• Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1216235429000

    Schade, dass meine Antworten undeutlich erscheinen. Höre ich jetzt das erste mal :disappointed:

    Geh mal auf Amazon.de und gib dort "Kroatien + Wanderführer" ein.

    Da scheint es doch so einiges zu geben.

    Querfeldein würde ich dir in abgelegenen Gegenden, die touristisch nicht erschlossen sind, nicht unbedingt empfehlen.

    Warum verrate ich an dieser Stelle nicht. Nicht dass hier noch eine Massenpanik ausbricht :shock1:

    Aber in ausgewiesenen Wandergebieten mit markierten Wegen ist es ungefährlich, in den touristisch erschossenen Gebieten sowieso.

    Irgendwelche verlassenen Gebäude im Hinterland sollte man ebensowenig betreten.

    Und Mücken (Moskitos) sind mir in Kroatien noch gar nicht bewusst aufgefallen (eher schon Hornissen :shock: ).

    Da werde ich zuhause wohl öfter gestochen.

    Als ich jedoch an den Plitvicer Seen war, wollte ich einmal ausserhalb des Parks spazieren gehen (bin ja lange im Auto gesessen).

    Also bin ich bei unserer Unterkunft einen Feldweg entlang gelaufen und bin dann in ein Waldstück gekommen.

    Da sind einem die Zecken regelrecht an den Hosenbeinen hochgesprungen. Ich habe dann schnell wieder den Rückweg angetreten ;) .

    Ich weiß nicht ob das Zufall war, aber etwas wirksamens gegen Zecken mitzunehmen, kann vielleicht nicht schaden.

    Im Hinterland der Makarska Riviera habe ich am Straßenrand doch tatsächlich mal einen Wolf gesehen (kein Witz).

    In der Gegend um Plitvice z.B. gibt es auch Wölfe und Bären :shock: .

    Zur Beruhigung: Die scheinen aber mit uns Menschen nichts am Hut zu haben. So bekommt man die in der Regel auch nicht zu sehen ;) .

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1216247569000

    @karlkraus sagte:

    Wie ich in meinem gestrigen Beitrag geschrieben habe, waren die Antworten vorher durchaus zielgerichtet und haben mir auch geholfen.

    Hallo Claus,

    nein Deine Antworten sind völlig o.K., wie ich auch geschrieben habe (s.o.) und auch diese letzte ist echt super. Ja, die Warnung und ihren Grund wegen querfeldein kenne ich auch schon aus Reiseführern. Mit querfeldein meine ich allerdings schon auf Wegen bleiben.

    Sehr erfreulich, dass Ihr meine Mückensorgen so zerstreut. Wir sind dieses Jahr in Kanada aufgefressen worden und wollen das nächstes Jahr vermeiden. Hornissen fürchten wir nicht, sondern freuen uns darüber. Genau wie über Wölfe und Bären, obwohl ich nicht zu hoffen wage, dass uns Dein Glück mit dem Wolf auch treffen wird. Auch Dein Hinweis mit den Zecken ist zwar unerfreulich aber wertvoll. Weisst Du noch, wann das mit den Zecken war, deren Saison sollte doch erst im Juni beginnen oder erwachen die freundlichen Gesellen in Kroatien eher?

    Ich werde mich bemühen meine Fragen klarer zu stellen.

    Danke für Eure Reaktionen.

    Gruß

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1216292590000

    @Claus S. sagte:

    in den touristisch erschossenen Gebieten

    war das jetzt der freud`sche versprecher?!?! :shock1: *inpanikausbrech* :laughing:

    mal ehrlich, irgendwelche fremden grundstücke & gebäude zu betreten sollte man nirgends und sagt den meisten hoffentlich der gesunde hausverstand und die erziehung.

    zecken hab ich hier in A schon ab ca. mai. kann in kroatien wohl schon um 1 monat vorverschoben sein. FSME-impfung kann generell nicht schaden & nehm ich bei wanderern an!

    born 2 dive - forced 2 work
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1216311666000

    Hallo Karl,

    das mit den Zecken bei Plitvice war Mai, max Anfang Juni.

    Hab mal ím TV gesehen, dass es Anti-Zecken-Cremes gibt, mit denen man sich die Waden einreibt.

    Es ist nämlich ein weit verbreiteter Irrtum, dass Zecken auf Bäumen sitzen und sich auf ihre Opfer ( ;) ) fallen lassen.

    Die sitzen vielmehr im Unterholz (auf Gräsern, Büschen und im Laub).

    Noch ein Restauranttip für Plitvice:

    Licka Luca am Eingang 1 (bzw. gegenüber).

    Mitten im Parks, am großen See gibt es eine Art Grill-Imbiss, der, als wir da waren, sehr günstig war.

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1216322228000

    Hallo Claus,

    ja ist mir bekannt, dass Zecken am liebsten im hohen Gras sitzen, wir haben schon Bekanntschaft mit "Überfällen" vom Boden gemacht, allerdings ohne gravierende Folgen. Hosen in die Socken hilft ganz gut, sieht allerdings etwas bescheuert aus und klappt nicht wirklich mit kurzen Hosen. Hast Du auch einen Hotel Tipp für Plitvice. Allerdings mit der Prämisse, nicht vorzubuchen sondern vor Ort buchen. Wir werden definitiv keine genaue Route haben, sondern nur das Land auf der Suche nach schönen Gegenden "absuchen". Einige Stationen werden, wie die Plitvicer Seen aber ein "Muss" sein und da wäre der eine oder andere Hoteltipp vielleicht nicht schlecht.

    Gruß

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1216323376000

    Hallo Karl,

    mit einem Hoteltip kann ich leider nicht dienen.

    Ich nächtige meist bei Privat.

    Um den NP herum gibt es massig Privatunterkünfte, da stehen überall Schilder.

    Kurzzeitmiete, also 1-2 Nächte, ist dort absolut kein Problem.

    Die Hotels sind in Kroatien direkt meist teurer, als von D aus gebucht und bei den Reiseveranstaltern sind ja oft gewisse Mindestaufenthalte zu beachten.

    Es gibt in der Nähe der Plitvicer Seen auch einige neuere "kleine" Hotels/Pensionen.

    Über google finden sich massig Angebote (einschlägige Links sind hier nicht erlaubt). Da bekommst Du schon mal eine gewisse Orientierung, was eine Unterkunft so kostet (wir hatten damals 20 € für das DZ ohne F. gezahlt) und was so geboten wird.

    Kannst Dir dann ein paar Notizen machen und vor Ort schauen ob es passt, so machen wir das auch immer.

    Du bist mit der Reisezeit auf jeden Fall im Vorteil, was die Suche vor Ort angeht. Dies gilt sowohl in Sache Preis, als auch in Sachen Auswahl.

    Wie hast Du Dir das denn allg. vorgestellt mit der Unterkunft?

    Ziehst Du Hotels vor oder eher Privatunterkünfte?

    Ein eingefleischter Kroatienfan (naja, die meisten) wird die letztere Variante i.d. R. bevorzugen.

    Teils erinnern diese Unterkünfte schon an kleine Pensionen, sprich mehrere "separate" Zimmer und App. in einem Haus.

    Diese Art der Nebeneinkünfte hat in Kro. eine lange Tradition.

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1216333508000

    Hallo Claus,

    ja Privatunterkünfte wären wohl eher etwas für uns, wir legen allerdings wert auf eine separate Toilette und möglichst auch Dusche. Leider wissen wir auch nicht, wie gut wir uns verständigen können, was ja bei der Unterkunftssuche wichtig ist. Notfalls kommt man natürlich auch mit Händen und Füßen zu Recht. Ich hoffe Englisch und meine rudimentären Russischkenntnisse werden meistens ausreichen.

    Auf jeden Fall hört sich das mit der langen Tradition von Privatunterkünften sehr gut an und es wird dann hoffentlich auch uns gelingen so zu suchen.

    Falls Du eine private Unterkunft kennst, die so speziell ist, dass Du sie empfehlen kannst/möchtest, schicke mir doch eine PN.

    Wir haben uns heute entschieden etwa um den 10ten Mai Richtung Kroatien mit ein/zwei Zwischenübernachtungen zu fahren.

    Ich hoffe am Samstag einen deutschen Naturparkführer über private Kontakte zur kroatischen Botschaft zu erhalten, so dass wir schon einmal ein paar potentielle Ziele heraussuchen können.

    Schönen Abend noch

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1216392667000

    Hallo Karl,

    in den Gebieten, die touristisch gut frequentiert sind, wirst Du kaum Verständigungsprobleme haben.

    Ich wundere mich immer wieder wie viele Kroaten deutsch sprechen.

    Und in den Reiseführern gibt es hinten ja meist einen kleinen Sprachführer.

    Was den Naturparkführer anget:

    Hast Du schon mal, wie von mir empfohlen, bei Amazon . de nachgesehen.

    Eine sehr gute Anlaufstelle, was Informationen zum Land angeht ist die "Touristische Zentrale für Kroatien", zu finden unter:

    http://www.croatia.hr/Deutsch/Home/Naslovna.aspx .

    Dort gibt es auch Infos zu den National- und Naturparks:

    http://www.croatia.hr/Deutsch/Destinacije/Odredista.aspx

  • karlkraus
    Dabei seit: 1207008000000
    Beiträge: 1346
    geschrieben 1216422858000

    Hallo Claus,

    ja bei amazon habe ich schon Deine Kombi eingegeben, allerdings nichts neues gefunden, mit Reiseführern bin ich auch schon eingedeckt.

    Die touristische Zentrale für Kr. kenne ich noch nicht, werde ich mir gleich einmal ansehen.

    Gruß

    karlkraus

    Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit (Albert Schweitzer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!