• GPiP
    Dabei seit: 1270684800000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1280517930000

    Hallo Gessi!

    Habt ihr mal über MSC nachgedacht?

    Wenn ihr zu dritt in einer Kabine schlaft, kann eure Tochter gratisch mitfahren. (Wir haben zu viert in einer Kabine geschlafen, absolut kein Problem...man ist ja eh selten in der Kabine.) In der Sommerferien waren immer sehr Familien mit Kindern an Bord, auch viele Deutsche. Ihr würdet sicher kein Problem haben Anschluss zu finden.

    Ein weiterer Vorteil von MSC: Meist legen die MSC-Schiffe in Genua oder Venedig ab.

    Beides gut mit dem Auto zu erreichen.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1280520205000

    @Reisemarie: Da haben wir uns vielleicht falsch verstanden; Beim Kreuzfahren ist natürlich ganz viel Geschmackssache, deshalb habe ich gessi66 ja empfohlen, sich einfach mal in Foren genauer umzuschauen, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Wir kommen mit der eher amerikanischen Ausrichtung bei RCI bestens zurecht und brauchen auch keine deutschen Durchsagen - aber das ist etwas sehr subjektives und kann bei Anderen durchaus dazu führen, dass sie amerikanische Gesellschaften genau deshalb meiden.

    Den Vergleich zu Costa kann ich nicht anstellen, weil wir noch nicht mit Costa gefahren sind. Insofern bin ich weit entfernt, da eine vergleichende Empfehlung abzugeben ;-) Ich war bisher mit RCI, Celebrity, NCL und MSC sowie auf diversen Flusskreuzfahrtschiffen unterwegs. Mein persönlicher Favorit ist Celebrity und RCI - mit Kind mehr RCI, ohne Kind mehr Celebrity; aber wie gesagt, das ist eben auch viel persönliche Geschmackssache.

    Mit fällt nur oft auf, dass gerade Kreuzfahrt-Neulinge außer dem Wort "AIDA" noch nie etwas über Kreuzfahrten gehört haben und da macht's glaube ich einfach Sinn anzuregen, sich einfach mal etwas intensiver mit dem Kreuzfahrtmarkt auseinanderzusetzen um die für sich persönlich ideale Kreuzfahrtgesellschaft und Route zu finden ;-)

    Herzliche Grüße

    Franz

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1280575245000

    @steamboats

    Es ist Sache der Admins, eure mehr oder weniger versteckte Werbung für RCI und damit auch Celebrity zu tolerieren oder nicht. Das ist nicht mein Bier und geht mich nichts an. Es ist doch schön, daß ihr auf diesen Schiffen und mit deren Austattung bestens zurecht kommt, aber ständig als Empfehlung für fast Jedermann? Inzwischen weiß jeder User, der hier regelmäßig reinschaut, daß ihr fast keine Antwort auf Fragen gebt, ohne auf RCI hinzuweisen.

    Ich würde gerne darauf verzichten. Das heißt aber nicht, daß ich kein RCI-Kunde bin, im März sind wir 14 Tage auf der Oasis und im Herbst 2011 sind wir 26 Tage auf der Equinox. Genau so gut haben wir aber auch Princess-Cruise und HAL gebucht, waren in früheren Jahren oft auf Phoenix-Schiffen, Transocean, NCL, RCCL/RCI, Costa und einige mehr. Bislang nicht waren wir auf MSC, was aber nicht heißen soll, daß ich deren Schiffe nicht ausprobieren will.

    Wir brauchen auch keine deutschen Durchsagen, ich komme sehr wohl auch mit französischen oder spanischen zurecht, auch mit deutlich gesprochenem Englisch. Wie ich aus vielen PN-Anfragen weiß, haben viele Kreuzfahrt-Neulinge Probleme mit Fremdsprachen, besonders ältere aus den 'neuen Bundesländern', die halt in der Schule kein englisch gelernt haben.

    Auch mir fällt auf, daß für viele Neulinge Aida der Inbegriff einer Kreuzfahrt ist. Persönlich finde ich es besonders schade, daß eben diese Neulinge auch bei der 2. Fahrt immer nur Aida wollen und leider nicht bereit sind, etwas anderes auszuprobieren. Es würde mich echt einmal interessieren zu wissen, wie viele Kreuzfahrer Aida-Schiffe wählen, eben weil sie deutschsprachig sind?  

    Bitte versteht mich nicht falsch, aber es wäre wünschenswert, wenn ihr eure Kenntnisse als erfahrene Kreuzfahrer in euren Berichten etwas allgemeiner ausfallen lassen würdet. ;)

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1280584876000

    @reisemarie - auf diesem Niveau möchte ich ungern weiter diskutieren. Es ist schon ziemlich lächerlich, uns "Schleichwerbung" vorzuwerfen. Einen solchen pampigen Ton braucht's hier glaube ich nicht.

    Es ist kein Geheimnis, dass wir gerne mit RCI und Celebrity fahren und deshalb diese beiden Gesellschaften ziemlich genau kennen. Also geben wir hier unser Wissen zu diesen beiden Gesellschaften weiter, so wie andere mehr über MSC, Costa oder AIDA schreiben können - eben jeder nach seinem Kentnisstand. Ich werde ganz sicher nicht anfangen, über Kreuzfahrtgesellschaften nach Hörensagen zu Schwadronieren, die ich nicht aus eigener Erfahrung kenne.

    Wenn Du hier nur Leuten das Reden erlauben willst, die ALLE Kreuzfahrtgesellschaften im Detail kennt und deshalb auf jede Frage eine umfassende, ausgewogene Antwort geben können, dann wird das Forum ziemlich leer werden ... Ein Forum lebt davon, dass jeder seine Meinung und seinen subjektiven Teil zum Gesamtbild beiträgt.

    Wenn Du unsere Postings ertwas genauer liest, wirst Du feststellen, dass wir vor allem Neulingen immer die Beratung in einem Kreuzfahrt-erfahrenen Reisebüro empfehlen, um die individuellen Bedürfnisse festzustellen. Aber es muss schon auch erlaubt sein, Leute z.B. auf RCI hinzuweisen. Vor allem, wenn sich zeigt, dass diese Leute allen Ernstes zuvor noch nie etwas vom zweitgrößten Kreuzfahrtkonzern der Welt gehört hatten.

    Das Wort "Empfehlung" oder "empfehlen" wirst Du bei uns nur finden, wenn wir überzeugt sind, dass es in der jewiligen Situation auch passt.

    Aber damit soll's auch gut sein, denn diese Diskussion nervt mich erheblich.

    Franz

  • gessi66
    Dabei seit: 1220486400000
    Beiträge: 962
    geschrieben 1280592713000

    @GPIP

    Genau das wäre meine nächste Frage gewesen, nämlich ob auch schon jemand gute Erfahrungen mit MSC gemacht hat. Also schön, dann kann ich ja da auch noch mal schauen.

    Lieben Dank

  • fuenti
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 194
    geschrieben 1280593465000

    Um mal wieder zum Thema zurückzukommen....

    Wir haben bereits 6 Kreuzfahrten hinter uns, 4 davon mit Kind(ern), davon 2x AIDA, 1x MSC, 1x Costa. Also erstmal: eine Kreuzfahrt ist immer toll für Kinder, meine 2 ( 3 und 9 Jahre) sind jedes Mal begeistert.

    Zu AIDA: gefällt uns am besten, die Atmosphäre auf den Schiffen ist einfach toll. Vorteil für Kinder: garantiert deutschsprachige Betreuung, schöne Räume, gutes Programm. Buffetrestaurants (finde ich mit Kindern immer besser, es sei denn, deine Tochter kann problemlos 1,5 - 2 Stunden auf ihrem Platz sitzen in einem Bedienrestaurant, meine könnens leider nicht.) Nachteil: Kinderbetreuung nicht durchgehend, ist insgesamt in den Ferien teurer.

    Costa: wir sind in Nordeuropa ab Kiel gefahren, daher hauptsächlich deutsche Gäste und auch deutschsprachige Kinderbetreuung, das kann bei Mittelmeerkreuzfahrten mit hauptsächlich italienischen Gästen (Costa=italienische Reederei) anders sein! Kinderbetreuung war super! Durchgängig von 9 bis 23 Uhr, tolles Programm. Kinder auch zur Ferienzeit oft umsonst, Abfahrt oft in italienischen Häfen, die zur Not auch mit dem Auto erreichbar sind. Bedienrestaurant, meist hatte aber das Buffetrestaurant gleichzeitig offen. Unser 9jähriger Sohn war von Costa begeistert, man konnte ihn quasi immer nur "mit Gewalt" aus dem Kidsclub entfernen ;-).

    MSC: wir sind im Mittelmeer gefahren ab Venedig, an Bord hauptsächlich italienische Gäste, unsere Kinder waren ca. eine Stunde lang im Kidsclub und wollten dann nicht mehr hin. Kinderbetreuung nur auf italienisch mit ein paar Brocken englisch, auch wenige deutsche Kinder an Bord, mein Sohn hat aber trotzdem Anschluß gefunden und war dann mit seinem Freund immer irgendwo an Bord unterwegs, aber eben nicht im Kidsclub. Günstige Preise, Abfahrten wie Costa. Nachtei: nur Bedienrestaurant, Buffet hatte abends zu, das Abendessen war daher meist Stress.

    Zu den Kosten: bei AIDA sind z.B. Getränke zu den Mahlzeiten im Preis mit drin (auch Wein, Bier etc.), Trinkgeld ebenfalls. Bei Costa gabs nur Wasser, Tee, Kaffee kostenlos und auch nur im Buffetrestaurant, bei MSC nur Wasser, bei Costa und MSC kommt noch die Servicepauschale pro Tag dazu.

    Zur Anreise: wir sind mit einem Billigflieger nach Venedig geflogen, das kam und günstiger als die Anfahrt mit dem Auto, musst halt mal Preise vergleichen.

    Alles in allem würde ich im Mittelmeer am ehesten mit AIDA fahren, alternativ mit Costa. Es gibt bei Costa und MSC wohl auch Unterschiede zwischen den einzelnen Schiffen, daher mal Bewertungen durchlesen! (in meinem Profil findest du ausführliche Bewertungen zu 2 Kreuzfahrten)

    Grüße

    Julia

  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1280598843000

    @steamboats

    "Wer sich verteidigt, klagt sich an". :laughing: sagt man nicht so? Das möchte ich für euch aber so nicht annehmen.

    Warum denn gleich so beleidigt reagieren? Was hat es denn mit Niveau zu tun, wenn ich schreibe, was mir schon längst aufgegfallen ist und ganz bestimmt anderen Usern auch. Wieso bezichtigt ihr mich als 'pampig'?  Bin ich jetzt der Buhmann, weil ich schreibe, was ich naheliegend denke?

    Natürlich liegt es mir fern, euch in irgend einer Weise zu beleidigen, mich als pampig hinzustellen und das auf fragwürdigem Niveau kommt von eurer Seite. Egal!

    Gut, wenn jeder nach seinem Kenntnisstand über seine Erlebnisse berichtet, aber bitte nicht immer dasselbe. Denn kann niemand auf die Idee kommen, die sich einem beim Lesen eurer Beiträge eben aufdrängt.

    Nur am Rande, eure Links gehen immer wieder auf eben jene Schiffe - ein Schelm, der Böses dabei denkt.

    Ich nehme mir nicht das Recht heraus, nur 'Leuten das Reden zu erlauben', die entsprechende Ahnung von dem haben, was sie sagen. Bleibt bitte sachlich.

    Wenn euch die Erfahrung mit anderen Reedereien fehlt, dann wäre es echt wünschenswert, nicht immer das Gleiche von euch zu lesen. Nur wünschenswert, mehr nicht.

    Natürlich lebt ein Forum davon, daß jeder seine Meinung und seinen subjektiven Teil zum Gesamtbild beiträgt, aber doch nicht mit ständig den gleichen Lobhuldeleien über seine Lieblings-Reederei.

    Es liegt mir fern, euch zu beleidigen, das entspricht nämlich nicht meinem Niveau. Ich habe lediglich versucht, euch aufzuzeigen, was mir längst schon auf den Keks geht.

    Nehmt es mit Humor, dann nervt es nicht mehr erheblich :rofl:

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7957
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1280607401000

    Hallo gessi,

    wir sind auch absolute Neu-Kreuzfahrer, und haben unsere 1. AIDA-Tour - 5 Tage Ostsee Kurzreise- hinter uns, und sind sehr zufrieen mit dem AIDA-Konzept ( wir kennen ja auch nichts anderes ;) ).

    Wir waren Anfang Juni unterwegs, und zu der Zeit waren noch Pfingsferien in Bayern und BW, und dementsprechend auch Kinder an Bord. Beim Frühstück haben wir eine nette Familie mit 2 Kindern aus BW kennengelernt, die uns dann erzählten, das die beiden Knder nichts zum Kabinenpreis zuzahlen mussten.

    Ich denke, dass man vor einer KF erst mal abschecken muss, was man will. Wir fahren gerne und viel nach Italien, aber mit einem Costa-Schiff möchte ich nicht fahren, weil ich den ital. Trubel eine oder zwei Wochen nicht auf einem Schiff haben möchte. In den Bewertungen der MSC-Schiffe lese ich immer wie schlecht das Essen ist. Schlechtes Essen möchte ich auch nicht!

    Wir mögen es leger, aber trotzdem schick, und gehen auch nicht in "Schutt und Asche"  ;) zum Essen. aber das "kleine Schwarze" brauche ich im Urlaub auch nicht. Weder auf dem Schiff, noch sonst wo. Lerne ich Menschen kennen, egal wo, die kein deutsch sprechen, dann unterhalte ich mich eben auf englisch mit ihnen. Ob das Bordprogramm auf englisch oder deutsch ist, ist mir egal, ich nehme sowieso nur an Sachen teil, die mir gefallen. Ob ich dem Kapitän die Hand schütteln darf, oder nicht, ist mir auch egal.

    Also, ich meine, dass man erst mal wissen sollte, was man möchte, und was nicht. Wir hatten uns bewusst für das kleinste AIDA-Schiff entschieden, und haben aber nun für nächstes Jahr die neue SOL gebucht, die quasi Kabinenmäßig doppelt so groß ist wie die CARA. Eine Balkonkabine bzw. Juniorsuite muss es für uns sein, dafür zahlen wir auch gerne mehr, und haben somit auch immer einen schönen Ort, um sich mal dem Ganzen zu entziehen :D .  Ein noch größeres Schiff, wie z.B. die Oasis wäre uns persönlich zu viel. Aber ich verstehe auch die Leute, die das mögen, liebe Reisemarie :kuesse: .

    Hätten wir alle den gleichen Geschmack, wäre es schrecklich, denn wir würden uns ja überall treffen ;) .

    In diesem Sinne wünsche ich euch allen immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1280623176000

    Ob ich ein so großes Schiff wie die Oasis mögen werde, weiß ich noch nicht, liebe reiselilly.

    Wir haben es eigentlich aus Neugier gebucht, wenn es uns nicht gefällt, sind wir um eine Erfahrung reicher. Immerhin bleibt uns auch eine Balkonkabine, in die wir uns zurückziehen können (und wie mir glaubhaft von Kimo bestätigt wurde, gibt es ebenso genug ruhige Bereiche). Wir sind vor vielen Jahren auf der Norway gefahren, da war sie noch das größte Schiff der Welt, eben zu damaigen Zeiten, und zu diesen war es ein supertolles Erlebnis, das mir immer sehr positiv in Erinnerung bleibt.

    Es gibt auch kleine Schiffe (ca. 450 Passagiere) mit denen wir Teilstrecken der Weltumrundung gefahren sind. Darum hat man aber als einzelner Gast nicht mehr Platz, im Gegenteil. Auf unserem letzten Schiff waren knapp 3.000 Passegiere, es gab sehr viel Raum für all diese Menschen und es verteilte sich besser als auf den kleinen Schiffen. Auch auf großen Schiffen trifft man irgendwie rein zufällig immer die selben Leute und andere, die man beim ausschecken wahrnimmt, hat man vorher nie gesehen.

    Daß Aida Kinder in den Ferien kostenlos in der Elternkabine unterbringt, ist mir neu, aber wenn du es sagst.... Die t.o. wollte die Aida-Schiffe ausklammern, weil sie für ihr Kind zu viel zu zahlen hätte. Ich weiß es nicht.

    Ebenso habe ich keine Ahnung auf welchem Costa-Schiff ital. Trubel zu finden ist. Ich bin zwar schon mit verschiedenen Costa-Schiffen gefahren, ital. Trubel war keiner an Bord. Du kannst es mir sicherlich verraten, ich bin jetzt echt neugierig :frowning:

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • Kimo
    Dabei seit: 1145318400000
    Beiträge: 569
    geschrieben 1280655751000

    Hallo Gessi,

     

    das ganze hängt auch ein bisschen von deinem Bundesland und somit vom Ferienbeginn an...

     

    18.4.11 Costa Fortuna - 7 Tage ab Venedig

    19.4.11 Costa Luminosa - 6 Tage ab Savona

    19.4.11 Costa Concordia - 7 Tage ab Barcelona (ja, auch da kann man mit dem Auto hinfahren ..)

    21.4.11 Aida Blu - 5 Tage am Hamburg zu den Norwegischen Fjorden

    21.4.11 Costa Deliziosa - 4 Tage ab Savona

    21.4.11 MSC Splendida - 7 Tage ab Palma (mit der Fähre kommt man auch dort mit dem Auto hin)

    22.4.11 MSC Fantasia - 7 Tage ab Civitavecchia (Rom)

    22.4.11 MSC Lirica - 7 Tage ab Genua

     

    MSC und Costa sind beides als familienfreundliche Kreuzfahrtlinien bekannt, auch bezüglich Kinderpreise. Savona und Genua sind am einfachsten zu erreichen, aber auch Venedig und Civitavecchia sind mit dem Auto  möglich. Eine Vorübernachtung ist sowieso nötig (auch wenn es genug gibt, die in einer Tour durchfahren, aber da ist mir das Risiko eines Staus oder einer Tunnelsperrung zu hoch, außerdem möchte man doch den Urlaub einigermaßen fit beginnen).

     

    Ob jetzt 4 Tage ausreichen .... gerade am Anfang benötigst du Zeit für die Orientierung, wo, wann und was es gibt. Für den Anfang bieten sich 6/7 Tage-Reisen daher an. Ich hätte dir gerne auch die Kanaren empfohlen, aber die Reisezeiten sprengen definitiv die Osterferien, da sie ab 10 Tagen gehen.

     

    Aus meiner Sicht ist die Luminosa einen genaueren Blick wert .. sie liegt in der passenden Zeit, ist ein sehr neues Schff und mit dem Abfahrthafen Savona sehr gut zu erreichen. Als Alternative bietet sich die MSC Fantasia an, ebenfalls ein sehr neues Schiff und mit Genua ein idealer Hafen für Eigenanreise.

     

    Ob nun Costa oder MSC besser ist, das kommt auf den Reisenden an und dessen Erwartungen. Aus meiner Erfahrung tun sich beide nicht viel und sind beide für Familien geeignet. Gerade auf diesen Schiffen werden in den Ferien sehr viele Kinder an Bord sein. Eine passende Unterhaltung für eure Tochter wird sich also leicht finden. Wie bereits erwähnt, haben Costa und MSC die Borddurchsagen in 5-7 Sprachen (was manchmal naturbedingt sehr lange dauern kann, bis die eigene dran kommt ... abhängig von der Gästestruktur). Informationen in Deutsch gibt es auf allen Schiffen (damit meine ich auch die oben nicht erwähnten Reedereien) und normalerweise gibt es auch Einführungsgespräche für deutsche Gäste, wo an Bord alles zu finden ist und wie man am besten seinen Urlaub verbringen kann.

     

    In diesem Sinne ... happy cruising

     

    Kimo

     

    next cruises: MSC Meraviglia, MSC Seaside
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!