• Oldie46
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1426757289000

    Ich habe vor einer Stunde über die Facebookseite von MSC die aktuellen Nachrichten bekommen.

    Es handelt sich um die MSC Spendida.. 6 Passagiere werden noch vermisst, Das Schiff hat um 6.00 den Hafen verlassen

    M SC informiert sehr ausführlich auf der Facebookseite.

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1426760883000

    Von der Facebookseite :

    Neue Infos von MSC - 9 Gäste von MSC unter den Toten

    UPDATE:

    Eines unserer Schiffe, die MSC Splendida, hat am 18.03.2015 den Hafen von La Goulette, Tunis, mit 3.714 Gästen und 1.267 Crew-Mitgliedern an Bord angelaufen.

    Bei jedem Anlauf unserer Schiffe in Tunis wird auch ein Ausflug zum Bardo Museum angeboten.

    Während des Museumsbesuchs ereignete sich ein bewaffneter Angriff, bei dem unter anderem neun Gäste von MSC getötet wurden.

    Zu diesem tragischen Ereignis, möchte MSC Cruises, die Eignerfamilie und das gesamte Team sein tiefstes Mitgefühl denjenigen aussprechen,

    die von diesem Unglück betroffen sind, insbesondere den Familien und Freunden der Todesopfer und der Verletzten.

    Zu den Todesopfern zählen drei Japaner, zwei Franzosen, zwei Spanier und zwei Kolumbianer.

    Die verwundeten Gäste, drei Japaner, ein Südafrikaner, ein Belgier und sieben Franzosen, werden derzeit in verschiedenen Krankenhäusern behandelt.

    Sechs Gäste werden im Zusammenhang mit den tragischen Ereignissen im Bardo Museum weiterhin vermisst,

    zwei spanische Staatsangehörige, ein Belgier, ein Engländer, ein Franzose und ein Japaner.

    Diese Zahlen könnten sich jedoch noch ändern, da die offiziellen Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind.

    MSC Cruises wird, sobald verfügbar, weitere Updates und offiziell bestätigte Informationen laufend veröffentlichen.

    Das Unternehmen hat unmittelbar nach Bekanntwerden des Vorfalls strenge Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet.

    Alle Reisebusse von MSC Cruises, die zum Zeitpunkt der Ereignisse in Tunis unterwegs waren,

    wurden umgehend zum Hafen zurückbeordert und alle Ausflüge und Aktivitäten an Land wurden sofort unterbrochen.

    Die Sicherheitsstufe an Bord wurde auf Stufe 3 gesetzt - die höchstmögliche Sicherheitsstufe.

    In engem Kontakt mit den zuständigen nationalen und internationalen Behörden, den Botschaften in Tunis und dem Team die Rückkehr der Gäste an Bord organisiert und die Krankenhäuser in Tunis kontaktiert.

    Die Gäste an Bord wurden kontinuierlich über die Entwicklungen informiert.

    Es wurde allen Gästen ermöglicht, kostenlos per Telefon oder Internet Kontakt mit Ihren Angehörigen zuhause aufzunehmen.

    Das Krisenteam von MSC Cruises erreichte bereits am frühen Abend Tunis.

    Das Team leistet dort die notwendige Hilfe und Unterstützung für die betroffenen Gäste sowie deren Familien in diesen besonders tragischen Stunden.

    Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises trifft in den frühen Morgenstunden des 19. März in Tunis ein,

    um sich mit der Lage vor Ort vertraut zu machen, die Opfer und ihre Angehörigen zu unterstützen und sich mit den örtlichen Behörden zu beraten.

    Das Schiff hat nach Genehmigung durch die zuständigen Behörden

    den Hafen von La Goulette, Tunis, heute Morgen um 6.00 Uhr verlassen.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18799
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1426764678000

    Ich weiß, dieser Terroranschlag ist furchtbar und erregt die Gemüter.

    Dennoch bitte keine Links zu- oder Inhalte von anderen Foren oder sozialen Netzwerken posten. Dies steht auch so in den Forenregeln, danke

  • Ponta Delgada
    Dabei seit: 1321574400000
    Beiträge: 460
    geschrieben 1426764925000

    9 Tote, unfassbar...

    Wir sind auch noch nicht so lange von unserer Kreuzfahrt in  Dubai und "Umgebung" zurück. Wenn ich mir vorstelle, das wäre bei uns passiert - den Rest der Tour hätte man nichts mehr zu lachen gehabt. Wenn einem das Urlaubserlebnis so zerstört wird, allein als Mitfahrender ist das ja schon schlimm, von Angehörigen und Freunden gar nicht zu reden. In was für Zeiten leben wir eigentlich. Momentan habe ich den Eindruck, alles eskaliert immer mehr...

    Wobei wir uns an den Orten da unten immer sicher gefühlt hatten und dort wohl auch wieder hinreisen würden.

  • freakyfriday87
    Dabei seit: 1342483200000
    Beiträge: 268
    geschrieben 1426770443000

    sehr traurig :( Mein Beileid an alle angehören :(

    Bei Costa sind 13 nicht zurück an Board gekommen. Hoffentlich gehts den gut!

    Zur Angst muss ich sagen, ich würde alles weiterhin besuchen. Da sprengen die wohl eher meinen Flieger in die Luft... Ich lass mich von diesesn Menschen nicht veränstigen, denn davon Leben diese!

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1426780640000

    Gerade die Meldung con Costa gelesen 3 Passagiere gehören zu den Opfern, 8 sind verletzt in den Krankenhäusern und zwei gelten als vermisst.

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!