• SuseZi
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1184841717000

    Hi!

    Werden am 28.02.08 mit der Norwegian Jewel in der Karibik fahren. Wer hat Erfahrungen mit dem Schiff? Gibt es auch ein Capitans Dinner? Welche Restaurants sind im Preis inklusive? Lohnt es sich auch einen Abend in einem Spezialitätenrestaurant zu essen?

    Werden folgende Orte besuchen:

    Samana (Dominikanische Republik)

    Tortola (Brit. Jungferninseln)

    St. John's (Antigua)

    Bridgetown (Barbados)

    Castries (St. Lucia)

    Kann man dort gut was alleine unternehmen? Was sollte man gesehen haben?

    Haben am Tag der Abfahrt noch bis 13.00 Uhr Aufenthalt in Miami. Eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Transfer zum Schiff ist vom Veranstalter inkl. Haben diese Stadtrundfahrt aber schon letzes Jahr gemacht. Reicht die Zeit, um alleine was zu unternehmen? Evtl. in ein Shoppingzentrum oder ähnliches? Was meint ihr? Einschiffung ist ab 13.00 Uhr. Abfahrt um 17.00 Uhr.

    Vielen Dank.

    Susanne

  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1185184669000

    Wir waren im Februar mit der NCL Spirit in der Karibik.

    Unter anderem auf Samana.

    Ich rate Euch dringend dort einen Ausflug zu buchen.

    Wir hatten keinen gebucht, und es wäre fast in die Hose gegangen.

    Samana hat nur einen kleinen Anlegesteg für das Tenderboot. Sonst gibt es dort nichts. Wir haben versucht zu Fuß in den Ort zu gelangen, was wir nach 500 Metern wieder abgebrochen haben, da wir permanent von Einheimischen ********* wurden. Entweder weil sie betteln wollten, oder weil sie einem Auflüge, Taxifahrten o.ä. andrehen wollten.

    Leider haben die Leute sich nicht mit einem klaren "no" zufrieden gegeben, sondern sind uns noch hinterher gelaufen und haben uns beschimpft.

    Kurzerhand sind wir wieder zurück zum Anlegesteg.

    Dort standen noch einige Leute, die sich auch nicht trauten, sich auch nur einen Schritt vom sicheren Hafen wegzubewegen.

    Wir waren schon drauf und dran wieder zurück zum Schiff zu fahren, als uns Amerikaner angesprochen haben, ob wir uns mit ihnen ein Taxi zum Strand teilen würden.

    Haben wir dankend angenommen, denn alleine ist ein Taxi dort kaum zu finanzieren.

    Wäre uns auch zu unsicher gewesen, alleine in ein Taxi zu steigen. Wer weiß, ob man je wieder zurück zum Schiff kommt.

    Letztendlich sind wir mit 8 Personen in einem Großraumtaxi zum Strand gefahren.

    Fahrzeit 45 Minuten einmal quer über die Insel. Kostenpunkt $ 160.- für alle zusammen. Ein echtes Schnäppchen :D

    Bezahlt haben wir erst, als wir wieder zurück am Schiff waren.

    Es war ein wirklich abendteuerlicher Ausflug, der uns ganz schön Nerven gekostet hat.

    LG Jingle

  • MoniVIE
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1189366171000

    Liebe Susanne! Irgendetwas hab ich falsch gemacht, ich hab dir heut nachmittag schon eine lange Antwort gegeben, die aber nicht aufscheint, deshalb probier ich es vorerst noch einmal mit einer kurzen: Du kannst Dich freuen, ich habe diese Tour voriges Jahr schon einmal gemacht(Statt Samana war da allerdings Dominica im Programm) und ich fahre heuer wieder, weil es mir so gut gefallen hat. Antworten auf deine Fragen kommen gleich!

    Moni

  • MoniVIE
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1189368299000

    Nachdem es diesmal geklappt hat, jetzt ein bißchen mehr zu deiner Tour:

    Ich muß vorerst einmal sagen, dass ich nicht allein, sondern mit drei erwachsenen "Kindern" unterwegs war. Alleine würde ich mich nicht trauen, eine Insel zu erkunden. Aber wenn Du Begleitung hast, kannst Du(zu Samana kann ich noch nichts sagen) überall ohne Angst ein Taxi nehmen. Ein bißchen anschauen mußt du dir die Leute natürlich schon, außerdem würde ich dir empfehlen, nicht gleich den Erstbesten zu nehmen. Erkundige dich nach den Preisen. Wir haben immer sehr gute Erfahrungen gemacht(wenn auch manche Fahrer sehr alte Autos hatten und schlecht fuhren).Die Fahrer sind meistens sehr froh, eine Fuhre zu haben, besonders, wenn sie länger ist, wir hatten oft den Fahrer den ganzen Tag, wenn wir an den Strand gingen, hat er einfach gewartet. Wir haben uns dann natürlich auch mit entsprechendem Trinkgeld bedankt. Die Menschen sind nämlich durchwegs sehr freundlich.(Ich bin gespannt, ob es in Samana wirklich anders ist, so wie es ein Forenteilnehmer beschrieben hat).

    Ich geb dir nun folgende Tips: geh zuerst einmal auf google earth und schau dir die Inseln von oben an. Willst du nur Sehenswürdigkeiten anschauen oder auch an den Strand?Wir haben es immer so gemacht, dass wir schon zu Hause überlegt haben, was uns interessiert. Diese Vorstellungen haben wir dann einem Taxifahrer erklärt und nach dem Preis gefragt, zum Vergleich noch ein, zwei andere und dann den günstigsten genommen.

    Tortola ist so klein, da kannst du viel machen-zu Fuß durch die Stadt und dann mit dem Taxi an den Strand, der Taxler macht normalerweise gleich eine kleine Führung. Es sind alle Strände sehr schön, in den letzten Jahren hat man schon überall Kreuzfahrer getroffen, somit sind auch immer Taxis da. Bei meiner ersten Kreuzfahrt war das noch nicht so sicher.

    St.Johns ist auch eine kleine Hafenstadt, die du zu Fuß machen kannst. Dann haben wir uns von einem Taxi übers Land zum English harbour bringen lassen und an der Küste zurück. An einem Strand, an dem es uns gefallen hat, sind wir für ein paar Stunden geblieben, z.B. Jolly harbour.(Hat damals 100$ gekostet)Aber auch Dickenson bay ist zu empfehlen. Du darfst nur nicht gleich dem ersten Liegenverkäufer nachgeben, ausser du liebst den Trubel. Wenn du es lieber ruhiger hast, geh ein bißchen weiter weg von den Cruisern, man findet immer noch andere Anbieter für Schirm und Liege(meistens 5-10$ pro Tag)

    Bridgetown ist vom Hafen aus leicht zu Fuß zu erreichen und gut anzuschauen, dann kannst du auch zu Fuß zum Strand weitergehen entweder mit Musik und Essen im boatyard(mit Eintritt) oder ein paar Schritte weiter allein und gratis. Nachdem ich schon ein paar mal auf Barbados war, hab ich voriges Jahr bei der Tourist info gleich im Hafengebäude eine Taxifahrt über die Insel gebucht, die wunderschön war und insgesamt für ca. 6 Stunden 80$ gekostet hat. Wir waren auch an dem wunderschönen Strand von Bathsheba.

    Castries ist ein bißchen schwierig für mich zu empfehlen. Als ich das erste Mal dort war, hab ich eine Catamaranfahrt zu den Pitons vom Schiff aus gebucht, die natürlich entsprechend teuer war(90$ pro Person!!)Sicher war die Fahrt auf dem Catamaran schön aber das Geld war mir der Ausflug eigentlich nicht wert. Deshalb haben wir im Jahr darauf Castries zu Fuß erkundet, dann haben wir ein Taxi zum Strand genommen(schön ist Rodney bay, ich möchte heuer Pigeon bay probieren) und bevor uns das Taxi zum Schiff zurückgebracht hat, hab ich ihn noch auf den Berg hinauf geschickt, um meinen Kindern einen Blick über die Insel zu ermöglichen.

    Die Antwort ist ja ganz schön lang geworden, trotzdem könnte ich dir viel mehr sagen. Wenn du noch Fragen hast, melde dich einfach noch einmal.

    Viel Spass, Moni

  • SuseZi
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1189424619000

    Hallo!

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Werde mir Gedanken machen, ob mir noch was einfällt, was ich wissen möchte. Fahre nicht alleine, sondern mit meinem Freund.

    Gruß Susanne

  • MoniVIE
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1189456492000

    Habe übrigens auf der Startseite unter "Urlaubsbilder" viele Fotos von der Karibik gefunden. Meine Tochter hat unsere auch ins internet gesetzt. Ich kann sie ja fragen, wo man die findet, wenn es dich interessiert.

    Ciao, Moni

  • SuseZi
    Dabei seit: 1172880000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1189493062000

    Speziell von den Orten würde mich schon interessieren. Frag deine Tochter ruhig mal. Vielen Dank.

    Susanne

  • veronikah
    Dabei seit: 1116979200000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1199814776000

    Ich habe heute diesen Forumsbeitrag gefunden und habe mich sehr darüber gefreut, solche guten Tipps von MoniAUT zu lesen. Vielen Dank dafür. Wir fliegen auch am 28.02.2008 ab FRA und haben die 17 tägige Reise bei Tchibo gebucht.

    Gibt es sonst noch was, was man wissen sollte, wenn man zum ersten Mal eine Kreuzfahrt in der Karibik mit NCL macht?

    Liebe Grüße

    Veronika

    Reisen kann ein Vergnügen sein, muss es aber nicht 😄.
  • mangrovejack
    Dabei seit: 1169251200000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1200155953000

    Hallo Veronika!

    Wir haben die gleiche Tour (südliche Karibik + westliche Karibik) im Dez./Jan. gerade hinter uns gebracht. Falls Du konkrete Fragen haben solltest - immer gerne! Einiges geht aber auch schon aus der Schiffkritik zur Jewel hervor, die ich sofort nch Rückkehr verfasst habe ("Weihnachten auf einem majestätischen Schiff").

    Schöne Grüße

    Ingo

  • MoniVIE
    Dabei seit: 1189296000000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1200262001000

    Liebe Susanne!

    Jetzt bist du ja bald dran mit deiner Kreuzfahrt. Da ich selber gerade wieder auf der Suche nach Neuem bin, ist mir eingefallen, dass ich hier im Forum schon geschrieben habe. Ein neuer Tip: ich schau abends gerne auf die webcam der Jewel bzw. Pearl, mit der ich ja dann wieder unterwegs bin. Da kannst du sehen, wie sie im Hafen liegt und dir schon ein bißchen Vorfreude holen. Schau dir die Route an, dann weißt du immer, wo sie gerade liegt. Die Pearl war heute in Samana. (Und da hätte ich gleich eine Frage an Ingo, falls er auch noch einmal hereinschaut. Hast du einen guten Tip für Samana? da war ich nämlich noch nicht.Ich bin mit der Pearl von 7.-16. März unterwegs.)

    Dir, Susanne, wünsch ich eine schöne Reise und viel Spaß auf den Inseln. Falls Du Fotos haben willst, gib mir eine email-Adresse, dann schick ich dir welche. Was ich damals von den Fotos meiner Tochter im Internet gesagt habe, hat leider nicht ganz gestimmt, sie hat sie gleich wieder herausgenommen.

    Herzlichen Gruß, Moni

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!