• Famara
    Dabei seit: 1209168000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1391941089000

    Hallo,

    wir fahren im April ab Venedig mit MSC und werden schon früh morgens in Venedig sein.

    Wir möchten uns noch ein bischen die Stadt ansehen und wollen vorher schon das Auto am Hafen parken und das Gepäck abgeben. Beim Parkplatz steht glaube ich ab 8 Uhr, aber kann man zu dieser Zeit auch schon das Gepäck loswerden?

    Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir mit der Info weiterhelfen.

    Vielen Dank

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1391944408000

    Famara,

    ich war frühestens um 9 Uhr am Hafen und konnte mein Gepäck schon los werden. Allerdings war das RCI und NCL, nicht MSC.

    Gruß

    Carmen

  • kristofek
    Dabei seit: 1178064000000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1391952074000

    Wir sind voe etwas mehr als einen Jahr mit der MSC MUSICA ab Venedig gefahren.

    Sind ca. um 9h direkt beim Schiff vorgefahren, haben das Gepäck abgegeben, danach das Auto auf dem vorbestellten Parkplatz abgestellt (bezahlung erfolgt vor Ausfahrt).

    Danach sind wir mit der Schwebebahn zur Piazzale Roma gefahren (1€ p.P). Von dort mit einem Boot über den Canale Grande bis zum Markusplatz gefahren und dann durch viele Gassen wieder retour gelaufen (gaaaanz langsam) bis zur Piazzale Roma und wieder mit der Schwebebahn retour Richtung Schiff!

  • Famara
    Dabei seit: 1209168000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1391955321000

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    So in etwa haben wir es auch vor mit dem Wassertaxi zum Markusplatz und dann wieder zurück laufen. Da unser Schiff bereits um 16.30 Uhr ablegt, sollten wir um 15.00 Uhr wohl spätestens wieder zurück sein. Aber das müsste dann ja gut zu schaffen sein. 

    Vielen Dank nochmal und viele Grüße

    Famara

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1391959110000

    Famara,

    Die "Schwebebahn" ist der People Mover (ein Monorail), der alle paar Minuten zur Piazzale Roma fährt. Am Kiosk beim Terminal 107 gibt es auch schon Tickets. Damit könnt ihr gegebenenfalls an der Schlange der Abreisenden einfach vorbeilaufen. Die stehen nämlich alle am Automaten für Tickets an.

    Ich empfehle das Vaporetto Linie 2 ab Piazzale Roma (Tagesticket kostet so ca. 18 Euro pro Person). Damit fahrt ihr den Canal Grande bis zum Markusplatz. Für die Rückfahrt steigt ihr wieder in die Linie 2 ein, aber weiter durch den Guidecca Canal am Hafen vorbei. Ihr könnt schon Tronchetto aussteigen und von dort aus zum Terminal laufen (je nachdem, wo das Schiff liegt) bzw. mit dem People Mover wieder von Tronchetto zur Stazione Marittima fahren. Oder ihr fahrt weiter bis zur Piazzale Roma und mit dem People Mover wieder zurück.

    Direkt am Hafenbecken hält auch die Linea Blu, die über den Giudecca Canal zum Markusplatz fährt. Die ist allerdings nicht vom Ticket der Vaporetti umfasst. Außerdem sollte man einmal den Canal Grande abfahren.

    Vom Markusplatz bis zum Hafen laufen, würde ich nicht unbedingt empfehlen. Venedig ist ein Häusergewirr und sich dort zurecht zu finden ist nicht so einfach (ich bin von der Piazzale Roma zur Rialtobrücke und weiter zum Markusplatz und von dort nach San Basilio und zurück zur Piazzale Roma gelaufen - mit Handgepäckskoffer). Fahrt lieber zurück nach Tronchetto oder zur Piazzale Roma.

    Gruß

    Carmen

  • Famara
    Dabei seit: 1209168000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1391980871000

    Hallo Carmen,

    vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung, echt super!

    Ich werde sie mir ausdrucken und mitnehmen, damit ich die Tour finde.

    Viele Grüsse

    Famara

  • Dandy77
    Dabei seit: 1286409600000
    Beiträge: 526
    geschrieben 1392120567000

    Hallo Famara,

    wir werden am 1. Juni morgens in Venedig eintreffen. Wenn das Gepäck nicht gleich aufgegeben werden kann, kann es sicherlich noch ein paar Stunden im Auto bleiben, das ja im Parkhaus steht. Ich nehme an, ihr wollt euch in Venedig noch etwas anschauen. Dogenpalast, Markuskirche, Campanille wären das Minimalprogramm auf dem Markusplatz. Ab 10:00 bilden sich vor diesen Attraktionen Besucherschlangen, die im April zwar kürzer als im Juli sind, aber doch Zeit fressen. Ziel sollte es daher sein, möglichst früh am Markusplatz zu sein.

    Gleich neben den Parkhäusern werden "Busfahrkarten" (sind natürlich in Venedig Schiffe) verkauft und die Anlegestelle ist auch gleich in der Nähe. Diese "Buslinie" verkehrt im Kreis, z. B. hin über den Canale Grande und zurück außenherum. Die Fahrt kostete vor zwei Jahren 6 € p.P und Fahrt. Carmen hat Recht, über den Canale sollte man fahren und es ist ein guter Einstieg. Ich würde auch den Rückweg fahren. Selbst bei einem guten Stadtplan und versiertem Umgang damit ist das Navigieren in Venedig nicht leicht - mancher Weg endet in einer Sackgasse bzw. am Wasser. Daher lässt sich für so einen Weg schlecht Zeit einkalkulieren und beim Rückweg hat man nicht viel Reserve. Wenn ich das erste Mal in Venedig wäre, würde ich nicht durch die Gassen laufen, sondern die Highlights besichtigen. 8:00 in Venedig, 9:00 Auto geparkt und Gepäck aufgegeben, 10:00 auf dem Markusplatz. Markuskirche: Taschen abgeben, Anstehen, Besichtigung. 11:30 Glockenturm: Anstehen, hoch- und runterfahren. Lohnt sich m.M. weil man von da oben einen grandiosen Blick über Venedig hat. Polfilter für Aufnahmen verwenden. 13:00 Dogenpalast: teuer - aber sehr viele schöne "Alte Meister". Halt der Regierungssitz von Venedig. 15:00 Rückfahrt, 16:00 auf dem Schiff.

    Das wird schon knapp. Da würde ich den Dogenpalast weglassen und lieber etwas über den Markuslpatz schlendern, mir die Gondeln und die Seufzerbrücke anschauen. Alternativ könnte man auch gleich nach dem Parken losziehen und das Gepäck auf dem Rückweg aus dem Parkhaus holen. Da kommt man ja wieder an und wäre früher in der Stadt

    .Auf alle Fälle wünsche ich viel Spaß in einer faszinierenden Stadt.

    Dandy

     

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1392123541000

    Dandy,

    der Parkplatz für die Kreuzfahrer ist kein Parkhaus, sondern ein offener Abstellplatz (es gibt 5 Parkplätze, um genau zu sein, eingezäunt, hier übrigens eine Hafenkarte und die Möglichkeit, einen Parkplatz online zu buchen - dringend zu empfehlen! Dort kannst Du auch nachsehen, an welchem Terminal Dein Schiff gemeldet ist). Du sprichst vom Parkhaus an der Piazzale Roma. Am Tronchetto gibt es ebenfalls ein Parkhaus, aber da muss man eben auch erst mit dem People Mover zur Piazzale Roma fahren. Dort ist der Kiosk für die Vaporetti Karten. Die einfache Fahrt kostet 7 Euro inzwischen (und da bräuchte man halt, wenn man aussteigt ein neues Ticket für die Weiterfahrt). Die 12 Stunden Travelcard kostet 18 Euro.

    Wie gesagt, die Linie 2 fährt durch den Canal Grande (auch die Linie 1, aber die hält öfter). Hier gibt es einen Plan aller Linien.

    Den Dogenpalast und die Kirche kann man vergessen, wenn man nicht entweder sehr früh schon dort ist oder sich vorab Online Karten besorgt hat. Beim Campanile geht es leichter, da ist die Schlange nicht so lang.

    Übrigens, auf der ADAC Website gibt es einen kostenlosen Audioguide zum Download (für irgendwas muss dieser Laden ja noch gut sein ;-)).

    Gruß

    Carmen

  • Dandy77
    Dabei seit: 1286409600000
    Beiträge: 526
    geschrieben 1392129543000

    Hallo Carmen,

    vielen Dank für die Info. Ich dachte bisher, dass für das Kreuzfahrer-Parken auch die Parkhäuser am Tronchetto vorgesehen sind. Da stand ich nämlich schon öfter drinn und bin dann von dort mit der Linie 1 oder 2 gefahren. Zum Markusplatz durch den Canale Grande für jetzt 7 € und außen um die Stadt dann wieder zurück für weiter 7 €. Zeit für weitere Stopps dürfte kaum vorhanden sein. Meinen Parkplatz habe ich bereits bei Buchung reserviert, aber halt noch keine Unterlagen. Wie weit ist es ca zur Haltestelle des Movers und wie weit zum Plazza Roma.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1392192875000

    Dandy,

    der People Mover hat 3 Stationen: Trochetto - Stazione Marittima - Piazzale Roma. Vom Hafen zur Piazzale Roma ist es zum Laufen zu weit. Wie weit es vom jeweiligen Terminal zum People Mover Haltestelle Stazione Marittima ist, kann ich Dir nicht genau sagen, da dies davon abhängt, wo das Schiff anlegt. Es gibt zwei Anleger Isonzo, dann die zwei bis drei ab dem Terminalgebäude 107 und schließlich auf der anderen Seite nochmal ein bis zwei Anleger ab dem Terminalgebäude 117. Von Isonzo und 117 läuft man eher 10 bis 15 min. 107 ist das nächstgelegene Terminal. Das sind dann unter 10 min.

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!