• mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4800
    geschrieben 1362421558000

    Hallo nochmal,

    mein Reisebüro hat sich umgehend gemeldet:

    Der Transfer von/nach San Diego ist kostenlos...!!! ;-)

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1362471297000

    @wschiro,

    Ensenada deshalb, weil es sozusagen gut erreichbar ist. Grund sind die US-Gesetze (Jones Act, Passenger Vessel Service Act), die es nur unter US-Flagge fahrenden Schiffen erlauben, Routen mit ausschließlich US-Häfen anzubieten (siehe NCL America für Hawaii). Früher reichte es für kurze Zeit vor Ensenada als "technischer Stopp" zu ankern, um das Erfordernis eines ausländischen Hafens zu erfüllen. Es gab dann eine Gesetzesinitiative, dies zu verschärfen (ich glaube es waren mind. 24 h). Was daraus genau geworden ist, weiß ich nicht. Aber mit der Abfahrt in Ensenada statt San Diego spart man sich solche Probleme. Vermutlich wurden die Ensenada Abfahrten schon vorsorglich geplant, als diese Gesetzesinitiative im Raum stand.

    Gruß

    Carmen

  • wschiro
    Dabei seit: 1278028800000
    Beiträge: 627
    geschrieben 1362592306000

    Na super McGee, Dann kann man ja nach SD fliegen.  Aber 2 h mindestens wird es dauern.

    danke Carmen fūr die Info.  Irgendwas verrücktes musste es ja sein.

    ich hatte mich schon gewundert, weshalb bei den Alaska KFs von Seattle noch ganz kurz vorher ein Ort in B C angefahren wird, von dem Seattle nur einen Steinwurf entfernt ist.

    LG

    Solstice, 2x Equinox, 3x Constellation, 2x Summit, Serenade otS, 2x Infinity, Reflection, 2x Radiance, Xpedition, Century, Navigator next: HAL
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1362644050000

    wschiro,

    ja, das ist auch der Grund für die Anläufe in Kanada bei Alaska-Touren ab Seattle. Prince Rupert ist ein beliebter Stop.

    Gruß

    Carmen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!