• BritaB
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1313060989000

    Hallo, wir waren schon mehrmals mit AIDA unterwegs ,sind jetzt am überlegen ,ob wir mal mit der Costa Fortuna verreisen sollen. Kann mir jemand was dazu sagen , welche Unterschiede , genauso wie AIDA , besser oder schlechter ?

    Vielen Dank, freue mich auf Eure Antworten.

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1313062731000

    Brita,

    das ist schwer zu sagen, denn AIDA und Costa (ist ja formell die "Mutter" von AIDA) verfolgen zwei völlig unterschiedliche Konzepte.

    AIDA das eher formlosere Clubschiff-Konzept mit ausschließlich Buffets (ohne Zuzahlung), dafür davon dann mehrere. Costa das traditionellere Konzept mit fester Abendessenssitzung im Bedienrestaurant, abendlichen Shows im Theater...

    Es fängt ja sozusagen schon bei der Bordsprache an... Costa ist italienisch-international, d.h. rein auf Deutsch kommst Du nur sehr eingeschränkt weiter. Englisch ist schon hilfreicher. Gleiches gilt dann für das Publikum, Schwerpunkt je nach Reiseziel natürlich Italien, aber auch sehr international.

    Besser oder schlechter gibt es hier nicht. Man muss es ausprobieren, ob einem das eher klassischere Konzept zusagt oder nicht. Wie gesagt, die üppige Buffet-Auswahl wie bei AIDA hast Du natürlich bei Costa nicht in der Form.

    Gruß

    Carmen

  • Nanon01
    Dabei seit: 1235952000000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1313063497000

    Hallo BritaB,

     

    wir (45,44,9) waren letzten Herbst auf der Costa Fortuna - es hat uns sehr gut gefallen. War allerdings unsere 1. KF ohne Vergleichsmöglichkeit. Die Konzepte von AIDA und Costa sind halt unterschiedlich.

    Was wir von Mitfahrern gehört haben war bspw. 1) Die Kabinengröße bei Costa wäre größer als bei AIDA - die Buffets bei AIDA deutlich besser (allerdings gibt es bei Costa abends feste Tischzeiten und ein Menu (große Auswahl) wird serviert - war wir als sehr angenehm empfunden haben. Ich mag nicht mit beladenem Tablett nach einem freien Tischplatz suchen müssen - wir haben 1 x abends am Buffet gegessen - wegen unserem Sohn. ABer im Restaurant war das Essen für uns wirklich gut - besser als am Buffet (wobei das nicht schlecht war - nur nicht so ansprechend präsentiert und auch mit Plastikgeschirr wegen Scherben und Verletzungsgefahr)

     

    Bordsprache ist bei AIDA deutsch - bei Costa italienisch und englisch - mit deutsch kommt man nicht sooo weit - wobei wir sehr sehr viele deutsche Gäste an Bord hatten und es immer einen deutschsprachigen AP gibt (war bei uns der lustige Host Stephan - ein Österreicher) Kinderbetreuung vorzugsweise halt auch englisch oder italienisch. Publikum sehr international (mit Focus auf Italienern - in den Sommerferien von Italien wollte ich dann nicht mit Costa reisen) - aber das hat uns eigentlich gut gefallen. Will nicht nur mit Landsleuten auf einem Schiff sein.

     

    Aida ist - glaube ich - völlig ohne "Kleiderordnung" - bei Costa gibt es 2 Gala-Abende wo eine Empfehlung für Kleidung ausgesprochen wird (aber kein Zwang oder Muss - aber 80-95 % sind dann gut angezogen mit Kleid, Anzug oder auch darüber - aber "Weihnachsfeier-Niveau" war überwiegend vorhanden) - fanden wir ganz schön

     

    Bei Costa kommt noch die Servicepauschale von 6 oder 7,-- / Tag dazu und - wenn man kein Getränkepaket bucht auch die Getränkekosten - auch zu den Tischzeiten. Trotzdem kamen wir mit einer Balkonkabine deutlich deutlich günstiger weg als bei AIDA - auch wegen den Abfahrtshäfen Festland (bei uns Venedig - ein absoluter Traum)

     

    Bei Costa gibt es ein kleines Frühstück, dass man sich aufs kostenfrei Zimmer bringen lassen kann - das fanden wir sehr schön beim frühen Einlaufen in Häfen - wenn wir auf dem eigenen Zimmer waren und uns noch nicht anziehen mussten. Danach sind wir manchmal noch zum Frühstück ins Restaurant  oder ans Buffet gegangen. 

     

    Ist sicher einfach auch Geschmackssache was einem besser gefällt.

     

    Hoffe ich konnte dir bei deinen Überlegungen helfen.

     

  • BritaB
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1313066643000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    Danke für Deine Info,ist schon informativ.Wir würden nicht in den Ferien fahren auch nicht mit Kindern.Uns schwebt die Route von Santos nach Venedig vor im März.

    Sind die Getränkepakete bei Costa ratsam?

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1313071024000

    Die AI Pakete lohnen selten, es sei denn man verläßt das Schiff nicht.

    Was sinnvoll sein kann wenn man Wein mag ist eine Weinpaket.

    Bei Costa ist immer ein bischen Gesang der Ober und Spass am abendlichen Essen dabei.

    Für einige ein Greuel für viele ein Spass.

    Bei Costa werden die Trinkgelder noch dem Bordkonto belastet etwa 8 Euro p.P. und Tag. Das ist ja bei der Aida mit drin.

    Personal, Stimmung und persönliche Atmosphäre haben uns bei unseren beiden Costafahrten gut gefallen und wir würden jederzeit wieder mit Costa fahren.

     

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • Clementine2205
    Dabei seit: 1218931200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1313097652000

    Hallo, wir sind auf der Costa Concordia gefahren, war auch unsere erste Kreuzfahrt, daher habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Uns hat das Schiff als solches sehr gut gefallen, auch die Verständigungsmöglichkeiten waren gut. Wir kamen auch fast überall mit unserer deutschen Sprache weiter, obwohl sehr gemischtes internationales Publikum an Bord war. Die Kabine (Balkonkabine) war erheblich größer, als wir erwartet hatten und auch sehr gemütlich eingerichtet. Es war super sauber auf dem gesamten Schiff. Wir waren auch froh, dass wir das Getränkepaket (Getränke zu den Mahlzeiten) gebucht hatten, damals gab es das Ultra-all-inclusive-Paket noch nicht. Wir haben für unser Paket pro Person und Tag 13,-- € gezahlt. Die haben wir locker täglich überschritten - und das nur zu den Mahlzeiten! Ein  Bier kostet schon 4,50 € zzgl. Servicegebühr, Softdrinks 2,50 €. Wir haben das Getränkepaket bereits bei der Buchung mit geordert, dafür wurde uns keine Servicegebühr berechnet! Wenn man auf dem Schiff nachbucht, sehrwohl. Wir haben auch das Trinkgeld auf den Reisepreis gerechnet. Man muss das wie bei einem All-inclusive-Hotel-Urlaub sehen: Wenn die fixen Kosten vorab bezahlt sind, lässt es sich besser kalkulieren. Wir haben auf nichts verzichtet und trotzdem: Alles in allem waren wir erheblich günstiger unterwegs als wenn wir z. B. mit Aida oder MeinSchiff gefahren wären!

    Schönen Abend noch!

    Lebe! Jetzt!
  • papnik
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 2421
    geschrieben 1313167063000

    Hallo Brita,

     

    ich würde sagen ja!

     

    Aber nicht wegen besser oder schlechter, über die verschiedenen Konzepte wurde ja schon ausführlich berichtet, sondern weil es schön und interessant ist, immer was Neues kennzulernen.

    So gut kann mir ein Konzept gar nicht gefallen, dass ich es immer und immer wieder haben möchte, da bin ich viel zu neugirig zu.

     

    Grüße papnik

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!