• joanna111
    Dabei seit: 1172361600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1247611439000

    Hallo,

    wir planen für nächstes Jahr im März mit der Equinox eine  Reise in die westliche Karibik. Cartagena kennen wir bereits, und den Panamakanal möchten wir nun gern mal von der Landseite aus sehen. Für die Ausflüge in Colon, Puerto Limon und Roatan möchten wir uns  gut vorbereiten. Von Cozumel aus haben wir einen Ausflug zu den Ruinen nach Tulum

    geplant. Wir interessieren uns besonders für schöne Natur, Tiere , schöne Strände.

    Besonders sportlich sind wir nicht.  Hat  jemand gute Ideen für uns ?? 

    WIr freuen uns über jede Antwort.

    Viele Grüsse Joanna

  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1247666522000

    Halole Joanna,

     

    wir machen die gleiche Tour wie ihr – allerdings schon dieses Jahr am 23. November.

    Da wir schon einige Male in der Karibik auf einem Schiff unterwegs waren hat uns natürlich der günstige Preis für diese Tour für eine Balkonkabine angelockt.

    In Cozumel und auf den Caymans haben wir uns individuelle Ziele gesetzt – shoppen und etwas Strand (7 miles beach) da wir an diesen Destinationen schon mehrfach waren.

    In Kolumbien und Panama werden wir eine geführte Tour nehmen – der Sicherheit wegen :o)

     

    Und über Roatan und Puerto Limon werden wir dann im Dezember berichten können.

     

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • Dinotoll
    Dabei seit: 1107734400000
    Beiträge: 319
    geschrieben 1247676611000

    Hallo, wir haben dieses Jahr eine KF mit der baugleichen Solstice unternommen. Ein herrliches Schiff.

    In Roatan empfehle ich eine Tour mit Victor Bodden.

    Einfach so bei Google eingeben , dannkommt die HP.

  • joanna111
    Dabei seit: 1172361600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1247703988000

    Hallo Ralf , hallo Dinotoll,

    vielen Dank für Eure Antwort !

    Ich bin so sehr gespannt auf das Schiff, ich hätte es mir schon gerne bei der Fahrt durch den Emskanal angeschaut.  Nun muss ich noch ganz schön lange warten ! Ich würde auch lieber schon im November fahren - geht aber leider nicht. Vom 7-miles-beach habe ich auch gelesen, würde mir bestimmt auch gefallen. Oder sollte man sich nicht auch die Rochen anschauen ? Shoppen ist auch immer ein Thema - wo kann man  schöne Sachen kaufen ?

    Die Auswahl für eine gute Tour in Puerto Limon fällt mir besonders schwer, ich möchte am liebsten von allem ein bisschen sehen, Regenwald, Tiere, Strand, Plantagen usw. Ich denke das wird kaum individuell machbar sein ? 

    Die Tour von Victor Bodden scheint mir eine sehr gute Idee, das schaue ich mir noch genauer an. Wenn Ihr diese Leute schon kennt, kann man ja nichts falsch machen. Ich habe immer Panik, dass wir wieder rechtzeitig auf dem Schiff sind, ich weiss auch nicht, was man tun könnte ausser telefonieren, wenn man das Schiff verpasst ?...

    Ich freue mich schon auf weitere Erfahrungen !

    Viele Grüße Joanna

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1247816127000

    Hallo Joanna

    Im 2006 haben wir so eine ähnlich Tour gemacht. In Puerto Limon haben wir den Ausflug zur Aerial Tramway gemacht. Zuerst die Fahrt (2 Stunden) durch die Bananenplantagen, dann der Aufenthalt im Oeko-Dschungel-Camp. Die Fahrt im Tramway (6 Personen und jeweils 1 Guide) war toll - hinfahrt knapp über dem Boden und Rückfahrt in den Baumwipfeln. Es gab Ameisenbären, Faultiere und Vögel aus nächster Nähe zu sehen. Lunch im Restaurant. Auf der Rückfahrt machten wir Halt in einer Ananas-Plantage mit Häppchen der süssen Frucht.

    Gesamtdauer ca 8-9 Stunden und Kosten von rund 120$. Aber wir haben viel gesehen.

    Auf dieser Fahrt machte unser Schiff nur die ersten Schleusen von Gatun bis zum Gatun-Lake. Von dort machten wir den Ausflug mit der Panama-Railroad. Tendern und Fahrt zum Bahnhof. Im Sonderzug (klimatisierte Wagen und offene Plattform zum fotografieren und rauchen) gab es viel Platz und es war sehr bequem. Der Zug fuhr über viele Brücken und den Gatun-Lake dem Canal entlang. Der Dschungel war ringsherum. An der Pacific-Küste stiegen wir in Busse um und besuchten eine Halbinsel im Pacific und danach die Schleusen von Miraflores. Die Rückfahrt erfolgte mit dem Zug bis Colon. Dauer ca 9 Stunden mit Kosten von rund 130$ inkl. Essen.

    Beide Ausflüge haben uns sehr gut gefallen und waren von RCI sehr gut organisiert. Die Busse waren super-bequem (wie auch die Eisenbahn) und die Guide auf Englisch sehr sehr gut und angenehm. Puerto Limon und speziell Colon geben als Städte nicht viel her. Rund um das Schiffterminal gibts kleine Märkte und die üblichen Tänze der Bevölkerung auf touristischer Basis. Aber noch ganz nett anzuschauen, insbesondere, da die Leute in beiden ländern sehr freundlich und umgänglich waren.

    Gruss Markus

    ps: beide Ausflüge waren bei unserer Fahrt schon vor dem Ablegen des Schiffes übers Internet ausgebucht.

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1247828430000

    Hallole Joanna,

     

    wir gehen in Georgetown einfach in das Städtchen rein und werden wohl wieder nach Uhren Ausschau halten – meine Lebensgefährtin trägt gerne Fossil. Disee sind dort aufgrund fehlender Steuern etwa um 40 % billiger als in der EU. Und für meinen Bruder werde ich auch eine Uhr zu Weihnachten auf Bestellung suchen…

    Und nach dem shopping einfach ins Taxi und an den 7 mile beach – stingray city mit den Stachelrochen kennen wir schon. Ist aber auch ein Erlebnis wert – ich bin allerdings Taucher und schau mir so etwas lieber im Shorty unter Wasser an ;o)

     

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • joanna111
    Dabei seit: 1172361600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1248045003000

    Hallo Markus, hallo Ralf,

    vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten !

    Die Ausflüge in Puerto Limon und Colon sind eigentlich so ganz in unserem Geschmack. Ich denke dass man dabei einen ganz guten Eindruck bekommt, und mit der Tramway über den Bäumen zu schweben ist es bestimmt auch ganz eindrucksvoll. Ich werde mir das alles noch mal durchlesen, vielen Dank auch für den wertvollen Tipp , dass man rechtzeitig buchen sollte !

    Hat man eigentlich  an den Miraflores-Schleusen einen längeren Stop ?

    Vielen Dank auch für den Shopping-Tip, das klingt sehr interessant. Die Stachelrochen werden wir uns wahrscheinlich anschauen. Tauchen können wir leider nicht, das ist beneidenswert....

    Eigentlich sind wir jetzt schon so richtig in Urlaubsstimmung. 

    Wir sind auch noch am überlegen, wo man am besten voher 2-3 Tage verbringen sollte.

    Ich stelle mir vor, wir kommen in Miami an, das Hotel ist in Fort Lauderdale - mit dem Taxi ist das ja zu weit, nimmt man dann am besten auch gleich ein Mietauto ?

    Oder man bleibt in Miami Beach, wie kommt man dann am besten nach Fort Lauderdale ?

    Bietet vielleicht die Reederei ein Shuttle an ?

    Ich freue mich schon auf Gute Tipps !

    Viele Grüße Joanna !

  • mawota
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 1324
    geschrieben 1248077235000

    Hallo Joanna

    Auf dem Ausflug stoppte der Bus für rund 1 1/2 Stunden an der Schleuse. Man konnte im Besucherzentrum einen Film über den Bau und den Betrieb der Schleusen anschauen. Danach blieb Zeit um auf der Dachterrasse die Schiffe beim Durchfahren zu beobachten. Es war sehr interessant, wenn auch sehr heiss...

    Auf unseren regelmässigen Kreuzfahrten ab Miami oder Fort Lauderdale haben wir jeweils 3 Tage im Airport Hilton im Miami gewohnt. Nach dem Flug mussten wir dann nur noch mit dem kostenlosen Shuttle zum Hotel fahren und konnten schon bald in den Pool springen. Vom Hotel aus kostet ein Taxi nach South Beach rund 24$ pro Strecke. Für uns war das Hotel (trotz etwas Fluglärm draussen) ideal, weil die Zimmerpreise im Gegensatz zu South Beach günstig sind und auch die Kosten im Restaurant nicht von einer anderen Welt sind. Das Frühstücksbuffet war für 15.95$ sogar ausgezeichnet. Die Parkanlage mit der Bar, dem Pool und dem Fitnessclub ist sehr grosszügig und schön. Vom Hotel nahmen wir einen Limoservice nach Fort Lauderdale (dauer ca 30-40 Minuten je nach Tageszeit) und bzehalten für 7 Personen rund 120$. Ein kleineres Auto ist für rund 70$ zu haben. Dafür entfällt der Stress die richtige Ausfahrt und das richtige Schiff in Fort Lauderdale zu suchen. Zudem kosten auch die Parkplätze für Mietwagen im Hilton rund 20$ die Nacht.

    Eine andere Alternative wäre vom Flughafen ein Taxi nach Fort Lauderdale zu nehmen (kostet so um die 70$. Ein Mietwagen für 3 Tage mag schön sein, aber nach einem langen Flug mag ich keine Strassen mehr suchen. Zudem haben wir die Tage einfach genutzt um auszuspannen und uns an die Zeit anzupassen. Danach konnten wir die Kreuzfahrt in vollen Zügen geniessen. In Fort Lauderdale konnten wir um 10.30 Uhr bereits einchecken und um 11 Uhr an Bord gehen (Radiance of the Seas). Bei Celebrity wird das nicht viel anders sein.

    Ach ja und noch ein Tipp: In Grand Cayman wird getendert und alle Passagiere mit Ausflügen können zuerst von Bord gehen. Wir hatten da vor einigen Jahren den folgenden Ausflug:

    Mit Bus zur Bucht - Ausfahrt mit Speedboot zum Reef und dort umsteigen in ein halboffenes U-Boot (Semi-Submarine) wo jeder seinen Fensterplatz zum beobachten der Stingrays hatte. Rückfahrt zum Bus und Stopp bei der Schildkrötenfarm. Uns hats gefallen.

    Gruss Markus

    Im Leben wie auf Reisen: Qualtität ist wichtiger denn billig
  • dreckbacke
    Dabei seit: 1155254400000
    Beiträge: 1047
    geschrieben 1248099363000

    Hallole Joanna,

    muss es unbedingt Miami als Flughafen sein? Wir benutzen jetzt zum wiederholten Male den Flughafen Fort Lauderdale (FLL). Wir fliegen dieses Jahr hinzus mit der LH über Dallas (vor unserer Kreuzfahrt machen wir 10 Tage eine Mietwagagentour durch Texas) und dann weiter nach Fort Lauderdale. Zurück von FLL mit Continental nach New York  EWR (X-mas Shopping Mitte Dezember) und dann zurück nach MUC mit Lufthansa.

    Wir fliegen innerhalb der USA mit Continental - die sind ab Nov 09 ebenfalls in der Star Alliance und wir sind beide auch fleißige Meilensammler.

    Okay es gibt keine Nonstopflüge ab Fort Lauderdale nach Deutschland - aber durch das immer mehr wachsende Publikum der Kreuzfahrten ist die Frequenz der Flüge zwischen FLL und den großen Drehkreuzen in den USA mittlerweile so gut dass z.B. zwischen FLL und New York mit der Continental täglich fast 15!! Flüge angeboten werden.

    Der Airport Fort Lauderdale ist z.B. vom Hotel Lago Mar Ressort und dem Hafen nur 5 Taximinuten entfernt - das kostet jeweils nur so um die 10 bis 15 US$.

    Hiermit habe ich euch auch einen Tipp für ein sehr gutes Hotel gegeben - Das Lago Mar Ressort. Liegt direkt am Meer und zu Fuß könnt ihr am späten Nachmittag zur Hafeneinfahrt vorlaufen und Hautnah die Ausfahrt der Ozeanriesen beobachten.

    Grüßle Ralf

    Meine aktuelle Flugstatistik: 706 838 km oder 936 h Flugzeit bei 241 Flügen
  • joanna111
    Dabei seit: 1172361600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1248136470000

    Hallo Markus,

    Hallo Ralf,

    vielen Dank für Eure Mühe und die wertvollen Hinweise !

    Auf den Panamakanal freue ich mich auch wieder, voriges Jahr habe ich ihn bei der Durchfahrt mit der Serenade of the Seas schon bestaunen können. 

    Alle Vorschläge sind eine Überlegung wert, auch die Möglichkeit mit dem Flughafenhotel.

    Das Taxi von Miami nach Fort Lauderdale hätte ich teurer eingeschätzt. So würde ich wahrscheinlich das Taxi auch vorziehen. Ich finde es auch sehr angenehm, vorher ein paar Tage richtig auszuspannen. Vorher gibt es meist viel Stress.

    Wir fliegen gerne ab Stuttgart (auch Hallole), oder wir fahren manchmal am Vorabend nach Frankfurt, genießen einen schönen Abend um dann entspannt zu fliegen. Mit dem Flughafen in Fort Lauderdale habe ich bisher nicht gerechnet, aber eine interessante Idee. Ich habe gar nicht gewusst , dass in Fort Lauderdale so viele Kreuzfahrten starten .

    Für mich ist neben dem Preis auch wichtig, dass man nicht ewig lange unterwegs ist. Und über einen eigenen Entertainment-Bildschirm freue ich mich auch, weil ich im Flugzeug nicht schlafen kann. Ich werde mir aber die anderen Flugrouten gut anschauen.

    Das Lago Mar haben wir auch schon ein paar mal besucht, und ich habe mich dort auch immer sehr wohl gefühlt. Meist sind wir ein paar Tage bei einer Rundreise im April/Mai dort gewesen.Ob wir dieses Jahr wieder dies Hotel aussuchen, weiss ich noch nicht. Im März sind die Preise ziemlich hoch (wie auch bei den anderen Hotels )  Andererseits macht es auch Spass, den Urlaub in einem schönen Hotel zu beginnen. Nach der KF möchten wir noch für ca eine Woche ein Ferienhaus am Golf mieten, um auch mal diese Erfahrung zu machen.

    Ralf wünsche ich viel Spass bei der Tour durch Texas- irgenwann machen wir das auch mal....

    Viele Grüße Joanna

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!