• Tweeny1234
    Dabei seit: 1179619200000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1179651441000

    Hallo an alle,

    meine Freundin und ich(30 und 32) verbringen im Juli 2 Wochen im Creta Star bei Rethymnon.Da es unser ersten Trip nach Kreta ist wären wir sehr dankbar für einige "Insider"Tipps ;)

    Sind 10 Tage dort und wollen neben Extremfaulenzen :D auch ein paar Eindrücke von der Insel mitnehmen....

    Welche Ausflüge sind sehenswert??

    Kann man sich auch an Bus-Ausflüge anschließen vom Hotel aus oder sollte man sich einen Mietwagen nehmen??

    Wär euch echt dankbar für ein paar Tipps!!!!

    Viele Grüße aus Bayern

    RENATE

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17501
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1179654773000

    Hallo Tweeny,

    wir waren vor einigen Jahren auf Kreta. Auf dieser wunderschönen Insel gibt es viele Sehenswürdigkeiten. In Rethymnon gibt es einen venezianischen Hafen mit einem Leuchtturm und einer mittelalterlichen Burg. Dann die Ausgrabungen von Knossos. Ebenso die Lassithi Hochebene, mit der Tropfsteinhöhle und der Geburtsstätte des Göttervater Zeuss. Wir hatten die Ausflüge über die Reiseleitung im Hotel gebucht, da sie mit Reiseführer war. Möglicherweise wäre ein Mietwagen für 1/2 Tage billiger, aber ohne Führung vor Ort. Besorge dir vorher einen guten Reiseführer über Kreta und vergleiche dann vor Ort, was preiswerter ist. Die aktuellen Preise kenne ich leider nicht, da es bei uns schon ca 7 Jahren her ist.

    LG Sabine Hartmann

  • Jesla
    Dabei seit: 1159315200000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1179657208000

    Hallo Renate,

    ich war 2x auf Kreta, das letzte Mal im letzten Jahr. Wir haben auch bei Rethymnon gewohnt, von dort aus hat man sehr gute Verkehrsanbindungen. Rethymnon selbst solltet ihr euch ansehen, wie Sabine schon sagte. Neben dem Hafen und der Burg gibt es auch die typischen engen venezianischen Gassen zum Bummeln. Ich würde euch auch Chania empfehlen, das ähnlich wie Rethymnon einen schönen Hafen und eine schöne Altstadt hat. Von Rethymnon aus kommt man mit einem Linienbus in ca. 1 Stunde dorthin, die Fahrt kostete letztes Jahr pro Strecke 6,-€, also sehr günstig. Ich finde, man muss dafür keinen Ausflug beim Reiseveranstalter buchen oder einen Mietwagen nehmen, das ist viel teurer und die Busse sind auch komfortabel. Rethymnon hat so eine Art Busbahnhof, von wo aus man so ziemlich überall hinkommt. Von den Vororten aus fahren auch Busse dahin, ich meine bei uns hätte die kurze Fahrt 1,40€ Hin und Rück gekostet, bin mir aber nicht ganz sicher.

    Knossos ist natürlich auch einen Besuch wert, was ich euch aber auch noch empfehlen würde, ist Elafonissi. Das liegt ganz im Südwesten der Insel, eine winzige Insel, die durch das Meer von Kreta getrennt ist. Das Wasser geht einem aber gerade mal bis zu den Knöcheln und auch nach 100m steht man vllt mal bis zur Hüfte drin. Das Wasser ist türkisblau und der Sand z.T. rosa. Echt genial! Wir haben diesen Ausflug mit der Reiseleitung gemacht, weil man da so ganz schwer hinkommt. Man fährt durch die Berge und die Straße ist auch nicht breit, deswegen würde ich auch hier keine MW empfehlen. Bei unserer Tour haben wir uns auch ein Bergdorf sowie ein Kloster und eine Tropfsteinhöhle angesehen, was mir auch sehr gut gefallen hat, das machte die Fahrt nicht so lang.

    Wünsche Euch einen super Urlaub auf der wunderschönen Insel Kreta! Viele Grüße, Jenny

  • swoehrle
    Dabei seit: 1167436800000
    Beiträge: 91
    geschrieben 1179659939000

    Hallo zusammen,

    also ich war vor einigen Jahren auch auf Kreta und wir hatten uns für 2 Wochen einen Mietwagen geliehen. Wir haben dann jeden 2. Tag eine Tour gemacht. Da wir von solchen Busreisen mit einem Veranstalter nicht viel halten, war uns das lieber...

    Also ehrlich gesagt, würde ich das auch wieder so machen. Ich denke wenn man zu zweit einen Ausflug macht, dann ist es auf Dauer auch billiger. Außerdem kann man auch mal einkaufen fahren und muss nicht alles bei den teuren Supermärkten in der Nähe der Hotels kaufen... Wir hatten z.B. ein kleines Studio mit Kühlschrank und HP gemietet. Da waren wir ganz froh, dass wir auf unseren Ausflügen einen Lidl eintdeckt haben, der dann auch deutsche Preise hatte. So konnten wir uns mit Obst, Joghurt und Getränken zu einem Bruchteil des Preises eindecken...

    Falls ihr wandern wollt, soll wohl die Tour durch die Samira Schlucht sehr schön sein. Allerdings war das von unserem Ausgangspunkt fast zu weit entfernt. Dies würde ich dann auch mit einem Reiseveranstalter machen...

    Die Lassithi Hochebene kann ich auch nur empfehlen. Allerdings auch nur mit einem Mietwagen. Dann hat man Zeit und kann dort halten wo es einem gerade gefällt.

    Persönlich würde ich mich bei meinem nächsten Besuch ehr in Richtung Westen der Insel orientieren. Wir waren ziemlich im Osten und haben einmal einen Ausflug nach Rethymnon gemacht. Eine wirklich wunderschöne Stadt mit vielen Läden. Vor allem Schmuck und Kunsthandwerk... Dabei ist uns aufgefallen, dass der Westen grüner ist als der Osten der Insel. Das hat mir persönlich besser gefallen. Wenn ihr einen Mietwagen habt, dann ist auch Agios Nikolaos eine echt tolle Stadt. Allerdings unterschätzt die Kilometer und die Straßen nicht. Die Insel ist riesig und die Straßen z. T. katastrophal. Vor allem wenn man sich verschätzt und Nachts fahren muss....

    So, ich hoffe ich konnte auch noch etwas helfen...

    Grüßle

    Sascha

    Powered By www.woehrle-web.de
  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1179675476000

    Hallo Renate!

    Wir fliegen seit vielen Jahren nach Kreta, die Insel ist für uns inzwischen schon fast wie eine "zweite Heimat" geworden.

    Wir haben schon sehr viel gesehen, die Ausflüge machen wir meistens mit einem Leihwagen, da ist man einfach flexibel. Aber kleinere Touren, z.B. Chania oder Rethymnon, kann man gut mit dem Bus machen. Beide Städte sind wunderschön und ein Besuch lohnt sich allemal. In Chania gibt es eine schöne Markthalle, auch ist die Altstadt sehr sehenswert, das gleiche gilt für Rethymnons Altstadt. Auch ein Besuch der Fortezza ist zu empfehlen.

    Ansonsten haben wir schon diverse Städte im Süden besucht, z.B. Aghia Gallini, Sougia, Paleochora, Lutro (ein kleiner Weiher, da kommt man mit dem Boot von Chora Sfakion hin, hat uns sehr gut gefallen), Fangokastello. Elafonissi hat uns auch total begeistert, obwohl es ein bißchen holprig ist, hinzukommen. Der Strand von Falasarna ist auch wunderschön und noch nicht so überlaufen.

    Wir sind absolute Freunde des Westens der Insel, wobei der Osten natürlich auch seine Reize hat, wir haben mal für ein paar Tage in Ierapetra gewohnt und haben von dort aus Sitia, Vai, das Kloster Toplou und einige kleine Orte im Süd-Osten (Mirthos etc). besucht.

    Du merkst, wir sind absolute Kreta-Fans. Solltest du noch spezielle Fragen haben, ich bin dir gerne behilflich.

    Liebe Grüße

    Delfini

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
  • pomsi
    Dabei seit: 1179100800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1179740014000

    Huhu,

    da wir uns nun doch wieder für Kreta entschieden haben und schon zum 4. Male dorthin fahren wollen, kann ich Dir in jedem Fall die Ausgrabungen von Knossos, die Lassithi-Ebene (wunderschöööön entweder mit dem Auto oder wir hatten damals einen Roller, das war noch vieeeeeeeeeel besser, weil man überall hinkommt!) und einen Ausflug auf die vorgelagerte Insel Spinalonga empfehlen (hier fahren Motorboote auf die Insel) - klasse Überfahrt, die Spaß macht und eine herrliche Aussicht von der Insel über das Meer.

    Die Samaria-Schlucht ist auch schön, aber überlegt vorher, ob Ihr die große Runde schaffen könnt - das kann ziemlich anstrengend sein bei 35° - wir hatten zweimal die Lazy-Tour gebucht und waren sehr zufrieden...

    Chania und Rethymnon sind sowieso Pflichtprogramm und laden wunderbar zum Bummeln und verweilen ein.

    Achja, im Süden gibt es eine schöne Straußenfarm, die uns auch sehr gut gefallen hat, da kann man die Tiere aus nächster Nähe bewundern...das ist vielleicht auch was für Euch!?

    Ganz liebe Grüße und natürlich einen wunderschönen Urlaub für Euch auf Kreta!!

    LG Pomsi. :D

  • mattimenzel
    Dabei seit: 1175644800000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1179746483000

    Hallo

    Ich würde auf alle Fälle ein Mietwagen nehmen.Alles was die Veranstalter anbieten kannst Du auch selbst erkunden.Außerdem ist es so viel günstuger,die Veranstalter zocken nur ab.Ich habe mich vor Reiseantritt durch den Reiseführer gelesen und mir das für mich interessanteste herausgefunden und dann alles mit dem Auto erkundet.Ich habe es nicht bereut so gemacht zu haben.

    Schönen Urlaub Euch.

    Matti
  • Sofia_C
    Dabei seit: 1125619200000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1179750289000

    Hallo !

    ich kann euch auch den Mietwagen ans Herz legen.

    Kreta ist eine so wunderschöne Insel, man kann sooo viel entdecken. Auf eigene Faust seit Ihr flexibel und könnt dort wo es euch am besten gefällt so lange bleiben wie ihr wollt.

    Wir sind auch nach Elafonissi mit dem Leihwagen gefahren und hatten keine Probleme. Wir sind vormittags dort gewesen, bevor dann die Reisebusse ankamen.

    Empfehlenswert ist ebenfalls die Falassarna Bucht ( siehe Reisetipps ) oder die Lagune von Gramvoussa ( ebenfalls Reisetipps beachten) . Falls Ihr wandern wollt ist die Irini Schlucht wunderschön. Nicht so lang wie die Samaria Schlucht ( die ist stolze 18 Km lang ) und eine super Vegetation. Die Irini Schlucht hat 8 Km und ist dicht bewachsen mit wilden Kräutern. Wirklich herrlich. Allerdings ist da wiederum die Reisegruppe praktischer. Die Schlucht endet nämlich im Süden der Insel, d.h. wenn der Leihwagen im Norden steht ist es schwierig wieder zurückzukommen ;). Chania u. Rethymno sind wie bereits meine Vorredner erwähnten super schön !

    Knossos und das archäologische Museum in Heraklion sind auch einen Besuch wert.

    Wir sind dieses Jahr auch wieder in Kreta und freuen uns jetzt schon :D

    Gruß

    Sofia

    A

  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1179751942000

    Hallo Sofia!

    Dein schönes Fotos ist wohl in Gramvoussa aufgenommen, oder täusche ich mich?

    Wir sind schon zweimal dort gewesen obwohl der Weg doch etwas beschwerlich ist, aber wahrscheinlich ist es deshalb noch nicht so überlaufen von Touristen. Letztes Jahr haben wir festgestellt, dass es schon eine Taverne am Strand gibt, wie lange die Idylle wohl noch bleibt? Ob die Strasse auch noch asphaltiert wird?

    Gruß Delfini

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
  • Sofia_C
    Dabei seit: 1125619200000
    Beiträge: 139
    geschrieben 1179753314000

    Hallo delfini,

    mein Profilfoto wurde in Falassarna aufgenommen! Es war sooo schön dort. Aber dein Bild von der Lagune ist ja auch nicht von schlechten Eltern ;) Ich muss gestehen, ich habe den Weg mit der Fähre zurückgelegt von Kissamos aus :D , und ich hoffeauch dass es so lang wie möglich so bleibt wie es ist. es gibt nichts schöneres als unberührte Natur !

    Grüße

    Sofia

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!