• REJBodenheim
    Dabei seit: 1571503658169
    Beiträge: 4155
    geschrieben 1659607285203

    Ich weiß. Ich habe meinen Ersten 2014 gekauft und seitdem immer mit.... :stuck_out_tongue_winking_eye:

  • Holly-man
    Dabei seit: 1440460800000
    Beiträge: 1398
    geschrieben 1659611225296

    Sollte man aber direkt nach einem Stich anwenden

    Wir tauschen ! Bezahlt Pflege- und Krankenhauspersonal extrem gut und klatscht Abends den Politikern Applaus
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 22345
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1659614028214 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Stimmt natürlich Holly Man. Ich war gerade 5 Tage auf Kreta/Geo- und konnte einem dankbaren Gast damit aushelfen.Weil ich ihn allermeistens dabei habe..Die Teile sind ja nicht besonders groß.

    Hat funktioniert--war aber kein Fischstachel.:relaxed:

    So- und nun haben wir vermutlich die Klickraten dazu auf den einschlägigen Händlerseiten ein wenig gepusht.:smirk:

  • Hohlnuss
    Dabei seit: 1656661338502
    Beiträge: 27
    gesperrt
    Bekannter Forentroll
    geschrieben 1659619473663 , zuletzt editiert von Hohlnuss

    Zur Verteidigung des Peterfisches:

    Die Wahrscheinlichkeit, auf so einen Fisch zu treten ist mehr als gering, vergleichbar damit, in Kroatien oder Griechenland auf eine Schlange zu treten. Die Fischlein sitzten zwar den ganzen Tag (und auch bei Nacht) auf dem Grund, und das auch in relativ seichtem Wasser, sind aber äußerst schreckhaft und der Bruchteil einer Sekunde reicht, dass die sich vor einem "Fußtritt" in Sicherheit bringen.

    Wenn aber dann doch mal der unwahrscheinliche Fall eintritt, ist es für die Meisten kein großes Problem, eher wie ein Wespenstich ... tut halt einfach weh.

    Die Behandlung mit heißem Wasser ist ein netter Versuch, nur sollte man schon mal beachten, welche Temperaturen nötig sind. Um Eiweiße wirksam zu zersetzen sind ca. 55C bis 65 C notwendig .... das hält keiner aus. Selbst Temperaturen über 40 C sind (ausgenommen Metzger und Bäcker) schon "sehr heiß" ... einfach mal den Fuß in 45C halten, kann man ja mal zuhause ausprobieren. Immer bedenken, im Gegensatz zu einem Mückenstich (Hautoberfläche) muß man beim Petermännchen schon auf ca. 0,8 bis 1,2 cm diese Temperatur bringen, also ca. eine Halbe Stunde im Wasserbad bleibe.

    Fazit: Sehr unwahrscheinlicher Unfall, der (in Europa) mit einem sofortigen Besuch einer Apotheke oder eines Arztes behandelt werden sollte.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 22345
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1659620739813

    Tipps auf Galileo TV dazu-- klick

    Und schmackhaft ist er wohl trotzdem -- klick auf Wiki

  • Hohlnuss
    Dabei seit: 1656661338502
    Beiträge: 27
    gesperrt
    Bekannter Forentroll
    geschrieben 1659622499795 , zuletzt editiert von Hohlnuss

    "Tipps auf Galileo TV dazu" Da geht es aber im Video um den Steinfisch, der hat mit einem Petermännchen absolut nichts zu tun und kommt auch nur in tropischen Meeren vor. Ich kenne beide.

    Der Rest ist auch so lala ... typisch Galileo eben, da passt vorne hund hinten nichts zusammen.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 22345
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1659623527157 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Naja, bleib entspannt --- die Tipps bei dem Video beziehen sich jedenfalls auf Petermänchen, vom Video hab ich nix gesagt

    Jedenfalls finde ich die Hinweise auf die Behandlung auch interessant.

    Und so schlecht ist Galileo nun auch wieder nicht.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 24010
    geschrieben 1659627698431

    Ja, er ist essbar, Und das ist auch gut so. :laughing:

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!