• forumhexl
    Dabei seit: 1190246400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1440088336000

    Mam62:

    Nein, das Flüchtling-Problem auf Kos besteht schon länger. Vor zwei Jahren wurden scheinbar irgendwo in die Nähe der Strände von Tigaki/Marmari Tote angespült aus verunglückten Booten.

    Ich finde, Medien machen einen riesen Hype daraus und die Welt, Grossmächte, EU, UNO etc. schauen einfach zu.

    Das Übel sind nicht die Flüchtlinge, sondern diejenigen, welche sie in die Flucht jagen: Syriens Präsident, der IS-Terror, usw.

    Da erwarte ich von der UNO, EU und den Mächtigen der Welt endlich Handlungen, dass die Flüchtlinge wieder in ihrer Heimat in Frieden leben können.

  • Sparkyyvi
    Dabei seit: 1374105600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1440101713000

    Hallo,

    mein Freund und ich wollen Ende September (22.9. bis 29.9.) nach Kos fliegen.

    Wir sind uns momentan aber sehr unsicher, was die ganze Situation betrifft und fragen uns nun, ob wir lieber umbuchen sollten/können.

    Kann mir jemand einen Rat geben?

    VG

  • Haily77
    Dabei seit: 1440028800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1440115264000

    Hallo, 

    auch ich habe mich hier angemeldet weil ich sehr verunsichert bin.Wir haben im Januar von 27.9-7.8.Kos gebucht und zwar nach 7 Jahren mal wieder wirklich "Urlaub machen"

    Nachdem ich nicht glaube das die Medien jetzt jeden Tag Lügen erzählen über die Situation auf Kos,sind wir schon sehr beunruhigt,denn wir haben eine 4 jährige Tochter mit der wir die Insel erkunden wollten.

    Nun ist die Situation so , dass unser Urlaubsgefühl vom 100 auf 0 gesunken ist,denn wir haben

    natürlich starkes Mitgefühl für die armen Menschen, aber  trotzalledem auch hart für den Urlaub gebuckelt und natürlich möchte ich nicht jeden Tag ein schlechtes Gewissen haben,versteht ihr was ich meine?

    Da ein Umbuchen bei unseres Veranstalters nicht möglich ist,werden wir fliegen,aber ich mache mir natürlich Sorgen um die Situation ,ist das Meer ok,oder muss ich Angst haben das meine Tochter was sieht was wirklich nicht gut für sie ist.

    Ich brauche hier keine Anfeindungen,nur möchte ich gern wissen ob es noch andere Familien so geht und wie es wirklich ist vor Ort.

  • Haily77
    Dabei seit: 1440028800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1440116116000

    Wir sind in Kardamena,war da zufällig jemand jetzt dort?

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16778
    geschrieben 1440144098000

    @Hally

    Den letzten Bericht zu Kardamena gab es hier am 16.8. auf der Seite 26 von @gaidi987.

    Ich zitiere aus diesem Posting: "Von einem "Flüchtlingsproblem" bekommt man hier nichts mit,..."

    Kardamena liegt rund 28 km von Kos-Stadt entfernt.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • chipmaus
    Dabei seit: 1091836800000
    Beiträge: 119
    geschrieben 1440148439000

    @haily77: auch wir waren mit Kind und haben es genossen.....unsere Tochter hat nichts gesehen, was sie nicht auch hier zu Hause sieht ;-).....Für uns kam umbuchen überhaupt nicht in Frage und wie gesagt, außerhalb von Kos Stadt merkt man überhaupt nichts.....aber muss ja auch jeder für sich selbst entscheiden.

  • Freiflug1812
    Dabei seit: 1217635200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1440152099000

    Noch ein letztes, wir fliegen definitiv hin. Der Schrecken von den ersten Nachrichten ist größer, als es in Wirklichkeit wahrscheinlich ist. Freuen uns jetzt riesig auf den Urlaub.

    Noch was. Einige hier sind echt zum K.... Ich habe keine Frage zur Moral gestellt. Ich habe lediglich gefragt, ob es Seuchen geben könnte, ob die Mücken Krankheiten übertragen, ob man sich eventuell impfen sollte. Manch einer hier meint er is der Tollste. Die Antworten auf meine Fragen sind einfach nur .... Wenn man keine Antwort weiß, sollte man halt nix schreiben. Wenn jemand Infos sucht über dieses Thema, dann muss er mittlerweile 28 Seiten durchlesen. davon kannste über 20 Seiten in die Tonne treten, weil Leute nich wissen, was sie den ganzen Tag machen sollen und andere User blöd anschreiben und unsinnige Antworten geben. In diesem Sinne: Bleibt mal sachlich und redet mit wenn ihr Ahnung habt vom Thema, wenn nicht es gibt noch den Knudel Chat :-D

    Allen Reisenden nach Kos, lasst euch nicht täuschen, macht euch ein eigenes Bild, wer nicht in Kos-Stadt gebucht hat sondern eher außerhalb, wird einen sehr schönen Urlaub verbringen mit megaviel Sonne. Aber verschließt nicht die Augen und vielleicht könnt ihr mal ein zwei Stunden euch Zeit nehmen, den Menschen zu helfen. Ciao

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16778
    geschrieben 1440154423000

    @Freiflug

    Zu deiner Einlassung über die Antworten an dich:

    Ich finde nur zwei Postings, die zu dem deinigen kurz Stellung nehmen - eins auf der S. 26 und eines auf der S. 27. Die User teilen ihre Meinung zu zwei deiner Punkte mit und das war's. Alle anderen Postings beziehen sich nicht auf deinen ersten Beitrag von S. 26.

    Im Übrigen ist dies kein Thread / Infothread einzig zur Lage auf Kos (siehe Titel). Somit kommt es halt auch zu Diskussionen, die nicht die Lage auf Kos betreffen.

    Zu deinem Verdacht "Werden die Seiten 23 und 27 absichtlich rausgelöscht?... Hab so das Gefühl man will was vertuschen?": Hat sich ja nun als unbegründet erwiesen.

    Ansonsten - wenn man aktuelle Infos zu Kos wünscht, ist es nicht notwendig, ab der Seite 1 zu lesen. Diese datiert von Ende Mai.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 8790
    Verwarnt
    geschrieben 1440158363000

    Freiflug,

    jau, und meine Antwort war, dass das wohl kein Urlauber einschätzen könne; eine Gefahr aber - wenn überhaupt! - von verunreinigten/-m Speisen und Wasser ausginge... 

    Wenn du also - warum auch immer - meinst, dass du Gefahr läufst, solche Lebensmittel zu dir nehmen zu müssen, dann nimm Tabletten zur Wasseraufbereitung mit, lass' dir 'ne Impfung gegen Cholera und Typhus verpassen, und unterlasse unsinnige Fragen im Forum, dann bekommst du auch nicht ebensolche Antworten...  :?

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs) *** Menos mimimi, mais attitude!
  • gaidi987
    Dabei seit: 1439683200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1440159141000

    Moin 

    nochmal al ein Nachtrag von uns. 

    Wir waren mit einem Mietwagen auf der ganzen Insel unterwegs und haben uns alle größeren Dörfer, aber auch die entlegensten Ecken angeschaut. Nirgendwo Flüchtlinge, bis auf Kos-Stadt. 

    In kardamena ist nichts, aber auch gar nichts. Tote Menschen die an den Strand gespült werden oder Mücken die Seuchen übertragen gibts auch alles nicht. Hatte bisher nicht einen Mückenstich, obwohl ich die Viecher immer anziehe. 

    Wenn in man nach Kos-Stadt fährt sollte man darauf eingestellt sein an der Strandpromenade Flüchtlinge zu sehen, die dort in einfachsten Verhältnissen Hausen (Zelte, Pappkartons, decken). Allerdings hauptsächlich an der Strandpromenade. Wie man damit nun umgeht, ist jedem selbst überlassen.

    Wen es nervt, einfach nicht nach Kos-Stadt fahren oder dort einfach in den Einkaufsstraßen bummeln gehen und Augen verschließen. Wie gesagt ist jedem selbst überlassen. Wer helfen möchte (solche Urlauber gibt es auch) kann sich gerne per PM an mich wenden oder mal bei Facebook nach Gruppen suchen die das tun.

    Ansonsten genießt euren Urlaub, lasst euch nicht verunsichern. Die Sonne scheint prall und die Strände sind sind super :-)

    Beste Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!