• Spidernet
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1234358038000

    Guck mal bei Wildearth.tv vorbei! Die Webcams übertragen zwar aus einem privaten Reservat in Südafrika, aber die Eindrücke von dort sind durchaus mit einer Safari in Kenia zu vergleichen.

    Tagsüber und in der Nacht wird direkt vom Wasserloch übertragen. Am frühen Morgen und ab ca.16 Uhr direkt von einem Game Drive. Man ist sozusagen live dabei. Allerdings kann man in Kenia in den wenigsten Parks Off-Road fahren und das ist auch gut so!

  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1243
    geschrieben 1234358424000

    Jambo

    klar gibt es Filme.Schau mal bei E....

    Masai Mara....z.B.

    Aber selber erleben und sehen ist anders als erzählt zu bekommen......

    Aber die Filme machen sehr schönes Fernweh...

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • Spidernet
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1234360306000

    Hallo bikerboy,

    vielleicht ist auch diese Sendung was für Euch, ich fand sie sehr interessant.

    Montag, den 23.02.2009 /16:15 Uhr / 3sat

    einfachluxuriös - zwei Frauen unterwegs

    Kenia

    Mit Anna Maier und Mona Vetsch

    (Erstsendung 27.10.2005)

    Für die Reisesendung "einfachluxuriös" reisen jeweils zwei Frauen zu beliebten Tourismusdestinationen weltweit. Während eine der beiden im Luxus schwelgt, reist die andere auf einfache Weise ohne großen Komfort.

    In dieser Folge reist Anna Maier als Luxustouristin durch Kenia. Von Mombasa fliegt sie mit dem Privatflugzeug in die unendlichen Weiten der Masai Mara. Zwischen Löwen, Elefanten und Nilpferden übernachtet sie in einer Lodge im Kolonialstil............

    Mona Vetsch ist mit dem Rucksack unterwegs. Sie besucht das malerische Lamu. Es liegt auf einer Inselgruppe vor der Nordküste Kenias und gilt als Ursprungsgebiet der Swahili-Kultur. Sie trifft dort auf Mwalim Baddi, einen ehemaligen Lehrer, der sie mit den Traditionen des streng islamischen Orts bekannt macht.......... Schließlich zeigt ein junger Masai-Krieger Mona Vetsch sein Dorf. Er will mit ihr eine Fuß-Safari unternehmen. Ihre Angst vor großen Tieren soll ein Muganga Hexenmeister heilen.

    Quelle: http://www.3sat.de/programm_index.html

    Gruß Spidernet

  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1234369517000

    hi bikerboy,

    was sehenswürdigkeiten anbelangt, kann ich dir noch shimba-hills (mit miniwasserfall :D ) empfehlen, sowie wasini-island.wir haben damals diese 1-tages-dhow-tour inkl. mittagessen (gaaaanz leckere krabben ) bei den jungs am strand gebucht. es war suuper.

    solltest du nach wasini schiffen, nimm für die kids dort z.B. - wenn möglich- bleistifte,radiergummis, spitzer,lineale,tshirt,caps etc. mit. auch sind die kiddis für gummibärchen,etc. , traubenzuckerbonbons sehr dankbar.

    aber davon ganz abgesehen, überall freut sich groß und klein über ein kleines geschenk.

    um alles kennenzulernen, reicht leider kein 2-3 wöchiger urlaub aus. Fazit ist, du mußt einfach immer wieder nach dem suuuper schöööönen kenia fliegen, um land und leute richtig kennenzulernen. :laughing:

    LG she1

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1234370595000

    jambo bikerboy,

    habe das schnitzerdorf in akamba/mombasa ca. 3 km od. auch weniger vom moi airport entfernt vergessen zu erwähnen. ist auch sehr interessant, dort zuzuschauen und wenn du möchtest auch zu kaufen.

    LG she1

    :p

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1234379964000

    sorry she1. in einem muß ich dir leider widersprechen: die kiddies in wasini können froh über jeden touri sein, der ohne irgendwelche süßigkeiten oder stifte oder so ankommt. das hauptgeschäft der "beachboys" in wasini ist, die touris für die kids abzuzocken. ich darf nicht drüber nachdenken, was das für auswirkungen auf die zukunft für die kinder hat, nur über "betteln" bzw. "geschenke" zum zug zu kommen.

    und überhaupt, was die ganze tour nach wasini angeht: der reinste beschiss! sorry, das ich das so hart sage. aber für eine stunde schnorcheln 4 stunden dhow fahren ist die ganze aktion nicht wert. und von der zerstörung der riffs reden wir mal lieber nicht. ist ja schließlich ein naturschutzgebiet, wo täglich 100'e touris hingeschleppt werden.

    www.showgirl2204.de x
  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1234382403000

    Sorry showgirl,

    ich weiß ja nicht, was Du erlebt hast. für mich/uns war diese Tour nach WASINI kein Beschiss. Wir haben alles sehr genossen und sind weder abgezockt noch beschissen worden. Was das Riff anbelangt, ist ja gut und schön, man könnte das genauso gut auf die Parks etc. beziehen, denn diese werden ja auch von hunderten von Touris besucht. Wenn das so ist, dürfte man ja nirgendwo hinfahren, da alles, so Deine Worte, quasi zerstört wird. Ich glaube und hoffe allerdings, dass fast jeder Touri, ich jedenfalls ganz sicher, Rücksicht auf Natur und Leute nimmt und sich nicht wie ein Axt im Walde aufführt.

    Auch kenne ich keine Kinder/Erwachsenen -weltweit -, die sich nicht über ein kleines Geschenk freuen. Wollte ich nur mal klarstellen. Ist nicht böse gemeint.

    LG she1

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • showgirl2204
    Dabei seit: 1113004800000
    Beiträge: 644
    geschrieben 1234382964000

    ja she, wie du schon sagtest: ... die sich nicht über EIN kleines geschenk freuen.... aber in wasini wird die "kindergeschenk-masche" wirklich übertrieben. du bist kaum aus dem auto oder dem bus draußen, steht schon einer vor dir und bietet sweets oder stifte für die "armen" kids an. das war eigentlich das, was ich verurteilt habe. und natürlich haben auch wir unseren tag genossen. ich habe aber schon andere tagesausflüge in kenia mitgemacht, die weniger kommerziell waren und mehr auf die bedürfnisse des landes bzw. der einwohner eingingen. aber ich beneide dich wirklich über dein engagement und die freude für das land und die menschen in kenia. ich bin vielleicht schon zu sehr abgestumpft, trotz meiner liebe zu land und leuten

    lg a.

    www.showgirl2204.de x
  • she1
    Dabei seit: 1233273600000
    Beiträge: 5219
    geschrieben 1234384626000

    Hi showgirl,

    habe es natürlich auch erlebt, dass die Leutchen (meist junge Männer), sobald man auf Wasini ankommt, einem Bonbons etc. für die Kids verkaufen will/wollte. Habe dies natürlich nicht gemacht, da ich eigene div. Sachen (auch was Süsses, z.B. Trauenzuckerbonbons) mitgenommen habe/hatte.

    Ich kann meines Erachtens schon ganz gut unterscheiden, ob einer abzocken will. Ich gebe eh nur das, dass ich bereit bin freiwillig und gerne zu geben, denn ich bin kein Geldesel, was allerdings so manch einer in Kenia denkt, wenn ein Touri ankommt. Ich befahren schon einige Jahre Afrika.

    Aber ich bin für jede Überraschung und Herausforderung bereit. Land und Leute von Kenia ist/sind es wert besucht/bereist zu werden!!

    LG she1

    Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss oder ob schon deutsche Touristen dagewesen sind! (Kurt Tucholsky)
  • Spidernet
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1234451686000

    Wer nach Wasini möchte,der sollte mit der Pili Pippa Dhow gehen,dann erlebt er keine Bettel- oder Abzocktour.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!